kann ich einen dynamo auf diese Weise verbessern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem Dynamo fließen mehrere Faktoren ein, die die Leistungsabgabe verändern. Du darfst aber nicht vergessen, das Die Arbeit (W), die Du in den Dynamo reinsteckst niemals größer sein kann, als das was aus dem Dynamo rauskommt.

Mit der Beschleunigung hat das gar nichts zu tun und mit der Drehzahl eigentlich auch nicht. Nur mal angenommen, der Dynamo hätte lediglich einen größeren Durchmesser, dann wäre auch die Umfangsgeschwindigkeit größer, an der die Spulen an den Magneten vorbei gehen.

Trotzdem muß ein Dynamo aufgrund dieser Bauartveränderung nicht unbedingt  mehr Leistung umsetzen.

Die maximal abgegebene Leistung eines Dynamos bzw. Generators hängt rein von der Eingangsleistung ab, die Ausführung der Wicklung und der Stärke der Erregung, also des Magnetfelds, sorgen dafür, daß Wirkungsgrad hoch und Temperaturverluste niedrig bleiben.

Würdest Du einen Dynamo mit mehr Wicklungen ausstatten, dann wäre die Spannung sicherlich höher, aber auch der Eisenkern wird irgentwann einmal durch den Magnetismus gesättigt.

Hast Du also einen selbstgebauten Dynamo und Du wickelst noch etwas darauf, dann liefert er zwar mehr Spannung, aber man muß kräftiger daran drehen, um auch den Mehrwert zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Longboard4ever
02.07.2016, 07:13

perfekt genau was ich wissen wollte

0

Energie lässt sich nicht erzeugen, die lässt sich nur wandeln. Das hat gar nichts mit "der Beschleunigung und der Endgeschwindigkeit" zu tun. Mit steigendem Umfang der Wicklung lässt sich die Leistung des Aggregats vergrößern, das ist absolut alles!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?