Kann ich einen abschließbaren Kellerraum verlangen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da jetzt zwei andere Keller frei wurden, bitte den Vermieter dir einen anderen Keller zuzuweisen. Ich nehme an, dass evtl. im Mietvertrag nicht drin steht, dass genau dieser Keller zu genau deiner Wohnung gehört. Versuche also, dass dem Vermieter begreiflich zu machen, sei höflich und nett und sag ihm, du hast da diverse Sachen die recht teuer waren und dort gelagert werden müssen. Ich durfte mir einen Keller aussuchen, da vier frei waren. Fraglich ist auch, ob die Versicherung im Falle von Diebstahl aus dem Keller leistet, da im Prinzip für jedermann zugänglich. Du hast vielleicht noch dazu ein teures Fahrrad … . Konsultiere dich doch mal mit deiner Haushaltversicherung, was die zu dem Fall meint, dann hast du mehr Argumente.

Ich habe den Vermieter (leider eine Wohnungsgesellschaft) heute mittag mal angeschrieben mit der Bitte, entweder den Gashahn zu verlegen oder mir einen anderen Keller zuzuweisen. Und leider ja, dieser Keller gehört zu dieser Wohnung (die sind nummeriert). Und tatsächlich steht da auch ein 4000€ Fahrrad :-D kannst du hellsehen? ^^

0

Moin Moin, ich habe das gleiche Problem nur das ich kein Mieter sondern Eigentümer einer Wohung bin und auch erwäge mir so einen Notschlüsselkasten neben die Tür zu hängen. Kosten ca. 50€ !! Anderseits habe ich ein Familienmitglied bei der Beruflichen Feuerwehr, dieser hat mir gesagt da es im Prinzip reichen würde wenn man einfach mit einem Aufkleber nach DIN 4066 kennzeichnet das dort der Haupgashan sich befindet. Da die im Normalfall eh die Tür auftreten, bei normalen Kellertüren ist es eh nur EIN gezielter Tritt, dann ist se auf. Ich bin gerade diesbezüglich die Rechtslage am Prüfen bei meinem Anwalt.... Ich halte euch auf dem laufenden

das kannst du natürlich verlangen, das steht dir offiziell zu, und da kann dein vermieter auch nichts dagegen sagen oder machen, denn jeder hat nun mal ein bißchen privatsfaire, und auch du!!!:-)

Darf mein Arbeitgeber das (Ausbildung)?

Guten Tag,

mein Arbeitgeber verlangt, dass ich jeden Tag ca. 10-30 Minuten länger bleibe um mich von der Arbeit abzumelden.

Dabei geht es so weit, dass ich teilweise Arzttermine und etc. verpasse.

Darf er das in der Ausbildung verlangen?

...zur Frage

Gasanschluss in Küche -zahlt der Vermieter oder Mieter den Zugang zum Gasanschluss/die Gassteckdose?

Hallo,

ich bin letzte Woche in meine neue Wohnung mit einer nicht vorhandenen Einbauküche eingezogen. Da die Küche keinen Starkstromzugang hat (dieser geht nicht bis in mein Stockwerk) muss ich einen Herd mit Gasanschluss wählen, was ich nicht weiter schlimm finde.

Bei der Wohnungsübergabe ist mir (da ich mich nicht auskenne) nicht aufgefallen, dass in der Küche jedoch noch kein richtiger Gasanschluss vorhanden ist, lediglich die Gasleitung (Rohr mit Stöpsel ragt 2cm aus der Wand) aber keine Gassteckdose an dem man den Herd bzw den Gasschlauch anschließen kann.

Da ich eine Küche mit Einbauherd möchte und die einzige Stelle, wo ich den Herd hinstellen kann (wg der Gastherme rechts und Wasserleitungen links für Spüle, WaMA und SpülMA) genau vor dem Gasanschluss ist, wurde heute morgen das Rohr mit der Gassteckdose etwas nach rechts versetzt. Nach großer Diskussion letzte Woche habe ich mich mit dem Vermieter mündlich geeinigt, dass ich den Gasschlauch bezahle und er für die Kosten der Installation aufkommt.

Jetzt besteht er allerdings darauf, dass wir uns die Kosten der Installation teilen, da die Verlängerung des Rohres zur Seite nicht notwendig gewesen wäre und es nur aufgrund meiner Planung der Küchenzeile dazu gekommen wäre.

Muss ich das hinnehmen oder ist der Vermieter nicht eigentlich für solche Arten von Installationen verantwortlich? Da er mir schon keine Starkstromanschluss zur Verfügung stellen kann, sollte er doch wenigstens die Küche in einem "anschlussbereiten" Zustand bereitstellen. Ist das gesetztlich irgendwo festgelegt?

Problem ist auch, er wohnt bei mir im Haus…

Tausend Dank vorab!

...zur Frage

Wohin kann man sich wenden, wenn man im Souterrain Schimmel hat und schon Asthma (wahrscheinlich deswegen) hat?

Der Vermierter tut das Problem eher ab, Sanierung würde ja eh nichts nützen etc. Ist ein Zimmer im Altbau im Souterrain. Habe Schimmel auch schon selbst entfernt mit einem Spray vor 2 Jahren, jetzt habe ich wieder Schimmel und auch schon alle Symptome, rote Augen, Erschöpfung, Atemnot, Brustenge, etc. und Asthma. Wohin kann ich mich wenden, gibt es irgendwelche Beratungsstellen?

...zur Frage

Darf der Vermieter von mir eine private Haftpflicht verlangen?

Ich ziehe zu meiner Frau in ihre Wohnung ein und der Vermieter verlangt von mir eine private Haftpflicht Versicherung. Das heißt dass das eine Voraussetzung ist um seine Wohnung zu mieten. Was ist wenn ich NEIN sage? ich will jetzt keine Versicherung abschließen. ich verstehe auch nicht wozu. Aber eins weiß ich, der Vermieter will dran was verdienen weil er selbst als Versicherungsvertretter arbeitet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?