Kann ich einen 2 Jahres Vertrag bei der Telekom kündigen, wenn die Leistungen ausbleiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Liebe Zuhörer, wir sind kunden bei der 1und1 aber ohne vertrag also wir können kündigen wann wir wollen da wollten wir zur telekom wechseln aber jetzt kam eine sehr hohe telefonrechnung die wir nicht so schnell bezahlen können also würden wir gerne fragen ob es möglich währe den vertrag zu kündigen weil sie nicht eine teilzahlung akzeptieren zum teil lieben wir auch die 1und1 handy flat wir könne uns umsonst anrufen und auf festnetz auch für pro person 10 euro im monat gibt es vllt. andere anbieter die so billig sind und kann man den t vertrag kündigen ??? M.F.G Michael

Sowas in etwa habe ich nun auch gerade, allerdings werde ich von der Telekom übers Ohr gezogen, Auflistung: 6.1.09 Rechnung 163,84 3.2.09 Rechnung 184,00 3.3.09 Rechnung 114,60 2.4.09 Rechnung 116,56

sind meiner meinung nach gesamt 579,00 Euro

bezahlt davon wurden in,

Februar: 100 Euro März : 150 Euro April : 224,93 Euro

Gesamt: 474,93 Euro

meines erachtens wären nun eigentlich nur noch 104,07 euro offen wenn man sich das mal durch rechnet wiederum möchte die telekom von mir die volle april rechnung von 116,56 euro. da mir das etwas spanisch vorkommt fragte ich die dame von der telekom wie es aussieht ob ich nicht kündigen könnte,da ich nun aber ein 2 jahres vertrag habe komme ich vor dezember 2010 nicht aus den vertrag... nun muss ich mir scheinbar die ganzen miesen abzocken bis 2010 noch gefallen lassen :-(

desweiteren wurde mir heute ein neues paket für 10 euro mehr angeboten wo ich dann angeblich von fest zu handy nur 4 cent die minute bezahle dieses habe ich weil ich kosten sparen wollte angenommen.

im nach hinein hörte ich nun von 2 weiteren mitarbeitern das das paket zum 22 april bereit gestellt wird, aber die auskunft das ich nur 4 cent zahlen würde falsch gewesen wäre ich nun statt 12 cent was ich vorher zahlte sogar ab ende april 19 cent zahle ich bin echt frustriert und weiss auch kein rat mehr

Du könntest kündigen wenn die vertragliche Verpflichtung einseitig verletzt wurde. In diesem Fall bist Du aber die Seite die Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachgekommen ist. Somit ist der Anspruch der Telekom absolut korrekt. Und kündigen kannst Du jederzeit. Nur wird die Telekom dann die Restvertragslaufzeit noch auf die Rechnung setzen. Und solange die Forderung offen ist wirst Du kein Telefonunternehmen finden.

Versuche einen Vergleich zu erreichen.

nicht böse gemeint..das kannste knicken..

0

Ja, Du musst die Grundgebühr trotz Sperrung zahlen denn der Vertrag existiert noch.

Du willst kündigen, weil die "Leistungen" ausbleiben. Deine Leistung ist es, Deine Rechnungen zu bezahlen. Du kannst zum nächstmöglichen Termin kündigen, aber wenn Du Pech hast, nimmt kein anderes Unternehmen Dich als Kunden.

Grundgebühren sind fällig und Kosten für die Wiederfreischaltung fallen auch an

ja, du kannst/darfst aber die grundgebühr musst du so lange bezahlen bis die 2 jahre vergangen sind.

Frag den Anwalt deines Vertrauens oder bei der Verbraucherzentrale:

http://www.verbraucherzentrale.de/

Was möchtest Du wissen?