Kann ich eine Zuckerkrankheit bekommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Wenn du zunehmen willst, solltest du mehrere Mahlzeiten - die drei Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten essen!

Iss viele Kohlenhydrate aber nicht unbedingt nur Zucker! Brot, Nudeln, Reis, Vollkornprodukte, Obst, Milchprodukte und natürlich auch Fleisch sind wichtig für dich. Du solltest dich abwechslungsreich ernähren!

Wie wärs mit diesem Tag:

Morgens: Tee, Kaffe oder Kakao mit Zucker gesüßt, Eine Scheibe Brot oder Gebäck mit Butter oder einem Aufstrich, ein wenig Käse, Paprika und Tomaten und wenn du dann noch Lust auf Süßes hast, ein paar Waffeln oder ein Honigbrot.

Mittags: Eine ordentliche Hauptmahlzeit mit Fleisch, Beilagen, Gemüse und Salat, als Nachspeise Pudding, Topfencreme...

Abends: Wieder eine mittelgroße Mahlzeit mit vielen Nudeln oder Kartoffeln, ein wenig Gemüse und natürlich viel Salat

Zwischenmahlzeit: Joghurt (gut wäre das 10%ige griechische oder türkische Naturjoghurt), selbst gemacht mit frischen Früchten und Honig gesüßt, eventuell auch ein Müsli oder du isst 2 Stück Obst oder einen Müsliriegel, am Nachmittag vielleicht ein Stück Kuchen.

Wichtig ist die ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung! Dazu solltest du viel trinken, wie Wasser, Tee oder Fruchtsäfte.

Wenn du dich so ernähst und auch noch ein wenig Bewegung machst, dann wirst du sicherlich auch keinen Bauch ansetzen sondern Muskeln dazugewinnen!

Ich wünsch dir viel Erfolg!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du isst zu wenig, was isst du denn zum Mittag und Abend?
ich esse fast das doppelte an Mahlzeiten (je nach dem wann ich aufstehe)
- achte mehr auf ausgewogene Ernährung, jeden Tag dasselbe ist doof.
-Kalorien, Kohlenhydrate gesunde Fette solltest du zu dir nehmen.
-Avovado, Nüsse
- an Obst ist Banane gut
-Reis/Kartoffeln/Nudeln
-Fleisch hat mir geholfen ist aber nicht nötig (muss dann nur ausgeglichen werden)
- bei Milch und Sahne zu Vollfettprodukten greifen
- Gerichte mit Olivenöl anreichern (also da wo es passt)
- zum Frühstück Müsli/Toast mit Aufstrich/Eierkuchen/gebackene Bananen/Waffeln (sind natürlich auch gut)/Cornflakes
- in die Uni nehme ich immer Brot oder Brötchen mit mit irgendeinem Aufstrich der mir gefällt
- 1. Mittag Kohlenhydrathaltiges Essen (auf jeden Fall ist eins der Produkte aus Punkt 3 mit bei) und zum Nachtisch irgendwas Süßes um Energie zu bekommen und in den Vorlesungen nicht einzupennen (Dextro Energy hilft da auch)
- 2. Frühstück und Mittag nehme ich auf jeden Fall zu mir
- für Zwischendurch bieten sich selbstgemachte Smoothies an oder Reiswaffeln oder getrocknete Früchte

Zum Sport:
Treibe auf jeden Fall Sport der Muskeln aufbaut wie Kraftsport, Boxen, Tanzen, Turnen oder andere die dir gefallen.
Von Cardio Sport wie Leichtathletik würde ich anfangs abraten, da diese eher gut fürs abnehmen sind.
Vorm Sport ist es wichtig Dinge zu essen, die dir Energie geben (wie oben genannt Dextro, Schokolade usw) danach solltest du viel trinken, das der Magen größer wird und du viel Kohlenhydrathaltige Lebensmittel zu dir nehmen kannst, und zu Eiweißshakes kannst du auch greifen, das unterstützt den Muskelaufbau (und die wiegen mehr als Fett).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest morgens lieber "vernünftig" frühstücken, z.B. Müsli mit Obst und Milch. Wenn es dir um die Kalorien geht, ist das Zuckerzeug eine sehr schlechte Wahl. Iss lieber nach dem Abendessen (und zum Frühstück) eine Hand voll Nüsse - kalorienreich, aber mit gesunden Fetten und ohne ungesunden Zucker. Nimm deine geliebten Waffeln (1/2 Packung) mal als Snack zu dir, aber nicht täglich in diesen großen Mengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat recht. Von zuviel Zucker kannst du auf lange Sicht krank werden. Iss was vernünftiges und lass die zuckerbombe weg. Probier stattdessen mal Müsli oder Vollkornbrot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss lieber mehr Reis und Nudeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Kannst du nicht.
Ich finde es lächerlich das soviele Eltern bzw erwachsene Personen so etwas sagen.
Du kannst Diabetes Typ 2 durch fettleibigkeit bekommen (um ein bsp. zu nennen) Was du aber mit deinen Kilos nicht bist.

Diabetes Typ1 ist Genisch veranlagt also bekommst du das auch nicht durch zuviel Zucker.

Grüße

Can

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?