Kann ich eine wissenschaftliche Arbeit unwissenschaftlich einleiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar, wenn es zum Thema passt und du die Herkunft der Anekdote oder des Zitats ordentlich belegst, ist das kein Problem.

Beachte aber, dass das nicht zu lang wird und es die Einleitung nur auflockern sollte, sie aber nicht ersetzen kann. Es wird erst "unwissenschaftlich", wenn du dieses Element im leeren Raum hängen lässt, ohne ein paar Worte dazu zu sagen. Für eine Überleitung zum Thema der Arbeit ist es aber auf jeden Fall möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf den Professoren an. Ich habe in der Vergangenheit bereits Punktabzug erhalten, weil meine Arbeit zu "redaktionell" geschrieben war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mach es vom Betreuer abhängig. Das bekomme ich meistens so raus, dass ich mit Kommilitonten spreche die bei dem Betreuer schon eine Hausarbeit geschreiben haben! Da bekommt man darüber hinaus auch noch andere Ideen und Eindrücke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?