Kann ich eine Wildsau durch einen gezielten Tritt/Schlag ins Gesicht ausschalten?

15 Antworten

Eine Bache wird Dir nach möglichkeit immer aus dem weg gehen. Also ist es sinnvoll einfach alle paar Minuten laute, nicht waldtypische Geräusche zu machen. Dann sollten sich die Wildschweine schon vorher verziehen. Gefährlich ist es eigentlich nur, wenn Du sie überraschst, weil Du bspw. im Unterholz, nahe bei ihrem Unterschlupf auftauchst.

Wenn sie Dich angreift, kannst Du alle Deine Ideen vergessen. Das Vieh ist ein Muskelberg gegen den Du im Nahkampf nicht die geringste Chance hast.

Langsam weggehen ist die beste Variante, aber ich würde empfehlen rückwärts zu gehen und den Augenkontakt zu halten.

Deine Frage ist interessant, aber sie belustigt mich auch ein wenig. Zuerst einmal kann ich dir sagen, dass die gefährliche Zeit längst vorbei ist. Die meisten Frischlinge sind bereits so groß, dass sie sich nicht mehr bei Gefahr im Unterholz verkriechen. Sie folgen ihrer Mutter und bleiben ganz nah bei ihr. Deshalb gibt es für die Bache auch keinen Grund dich anzugreifen. Sie kann gemeinsam mit ihren Kleinen verschwinden, wenn sie dich bemerkt. Wenn du im nächsten Jahr im Februar oder im März einer Bache über den Weg läufst, deren Frischlinge noch ganz klein sind so dass sie ihrer Mutter noch nicht im vollen Galopp folgen können, wird sie dir unmissverständlich klar machen dass du verschwinden sollst. Einen Stock kannst du in dieser Situation vergessen. Du kannst dir ein Wildschwein nicht mit einem Stock vom Leib halten! Wenn sie dich angreift, dann such dir lieber einen Baum. Allerdings solltest du sehr schnell sein. Denn zwischen dem ersten Grunzen und dem Angriff wird weniger als eine Sekunde liegen. Ich habe das bereits erlebt und hatte Glück dass ein kleiner Fluss zwischen mir und der Sau lag. Ich lade mal das Video hoch. Die Sau taucht ganz am Ende des Videos auf und ein paar Sekunden bevor es endet, kannst du ganz nah bei ihr einen kleinen Schatten sehen. Das ist ein kleiner Frischling. Diesen Schatten habe ich erst zuhause entdeckt, und erst dort wurde mir klar wie viel Glück ich hatte. 

https://youtube.com/watch?v=tjU1SCeB-L8

wow...eindrucksvolles Video...wie weit war die Bache in etwa entfernt? So angespannt habe ich ein Wildschwein noch nie gesehen. Vielleicht sollte ich die Frage von RotkehlchenBirk doch ernster nehmen...

1
@Imago8

Der Fluss war ca. 10 meter breit. Also war das Schwein höchstens 12 bis 15 meter entfernt. Wäre das Wasser nicht zwischen uns gewesen... na ja, da will man gar nicht dran denken ;-)  

0
@Fuchssprung

und schon über eine halbe million views, lieber mohammed hazar...

erstaunlich, erstaunlich...

0

Also mit einem Schlag oder einem Tritt kannst du ein Wildschwein nicht einfach 'ausschalten'. Sie sind äußerst stabil und dadurch würdest du sie nochmehr reizen, abgesehen davon musst du erstmal dazu kommen sie treten zu können... :D
Es ist auch nicht so, dass ein Wildschwein einfach so angreift, auch wenn sie Frischlinge haben greifen sie nicht unbedingt an, es sei denn du kommst den Frischlingen zu nah' und die Bache sieht dich als Bedrohung an.
Falls es irgendwann doch zu einem ungewollten Treffen kommt solltest du etwas zwischen dich und die Sau bringen, falls ein Hochsitz oder ein Baum in der Nähe ist, welchen du besteigen kannst, solltest du diesen nutzen.
Im Normalfall ziehen die Schweine ab sobald sie Wind von dir bekommen, sie wollen mit dir auch keinen Stress haben!^^

Falls du nichts zwischen dich und das Schwein bringen kannst, renn' & viel Glück im Wald!😁

Was möchtest Du wissen?