Kann ich eine Proberunde machen bis zum Halbjahr und wenn ich nicht überzeugend bin dann runter?

5 Antworten

Ich denke nicht, dass das geht weil dann könnten weitere kommen, die sich auch einfach so durchmogeln wollen von Schuljahr zu Schuljahr trotz schlechter Noten.

Mach die 8. Klasse auf der Realschule noch mal und lerne mehr. Du hättest schon beim 1. Sitzenbleiben die Schule wechseln sollen und am besten ist bevor es zu spät ist nämlich zum 1. Halbjahresende.

Der Schulleiter kann nur nach den Gesetzen handeln und wird bei Dir sicherlich keine Ausnahme machen.

Haben deine Eltern noch keinen Brief von der Schule bekommen, das deine Versetzung gefährdet ist?
Falls du nicht rechtzeitig informieren wurdest, solltest du eigentlich aus "Pädagogischen Gründen" versetzt werden.
Meinte mein Chemie-/Biolehrer mal er ist Stellvertretender Rektor an einem G8 Gymnasium in NRW.

Du hast ja abenteuerliche Ideen...

Nein, man kann nicht zur Probe ein Halbjahr weitermachen, wenn man sitzengeblieben ist - wie kommst Du denn auf sowas?

Es hätte auch überhaupt keinen Sinn, Du kämst doch gar nicht mit - Deine Fünfen hast Du ja nicht umsonst sondern weil Du ganz offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Schulstoff hast.

"Wenn ich Wechseln würde also auf die Realschule dann käme ich normal weiter"

Nein, kämst Du nicht - sitzengeblieben ist sitzengeblieben, auf jeder Schule müßtest Du die 8. Klasse wiederholen.

Was möchtest Du wissen?