Kann ich eine Fanfare legal ins Auto einbauen und muss es vom TÜV geprüft und eingetragen werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Hupe braucht keine ABE, keine ABG, keine EG Typgenehmigung noch sonst was an Genehmigung.

Dass Hupen teilweise ein Prüfzeichen haben ist nur, weil sie dann dem Deutschen mit vorauseilendem Gehorsam besser verkäuflich sind.

Nur Warneinrichtungen mit einer Folge von Klängen verschiedener Grundfrequenz (Einsatzhorn und Anhaltehorn) unterliegen einer Bauartgenehmigungsplficht (Siehe §22a Satz 19 und 19a) eine Hupe nicht.

Nur die Fahrzeugteile aus §22a StVZO brauchen eine Bauartgenehmigung

Wenn eine Hupe den Anforderungen des §55 StVZO entspricht, kann man sie verwenden.

§55 Einrichtungen für Schallzeichen

 (1) Kraftfahrzeuge müssen mindestens eine Einrichtung für Schallzeichen
haben, deren Klang gefährdete Verkehrsteilnehmer auf das Herannahen
eines Kraftfahrzeugs aufmerksam macht, ohne sie zu erschrecken und
andere mehr als unvermeidbar zu belästigen. Ist mehr als eine
Einrichtung für Schallzeichen angebracht, so muss sichergestellt sein,
dass jeweils nur eine Einrichtung betätigt werden kann. Die Umschaltung
auf die eine oder andere Einrichtung darf die Abgabe einer Folge von
Klängen verschiedener Grundfrequenzen nicht ermöglichen.

 (2)
Als Einrichtungen für Schallzeichen dürfen Hupen und Hörner angebracht
sein, die einen Klang mit gleichbleibenden Grundfrequenzen (auch
harmonischen Akkord) erzeugen, der frei von Nebengeräuschen ist. Die
Lautstärke darf in 7 m Entfernung von dem Anbringungsort der
Schallquelle am Fahrzeug und in einem Höhenbereich von 500 mm bis 1 500
mm über der Fahrbahn an keiner Stelle 105 dB(A) übersteigen

Für mehrklangfanfahren  brauchst du immer eine Genehmigung , entweder als ABE  oder durch den TÜV . Wenn der Kompressor jedoch mehrere Ausgänge hat die Melodie oder klangfolge ermöglichen würden sind diese dann  endgültig zu verschließen . ein Rückbau darf nicht möglich sein.. 

Dann hast du gute Chancen die auch eingetagen zu bekommen.Vor dem Einbau jedoch mit dem  Kompressor zum Tüv und fragen.  Die sagen Dir dann was wie erfolgen muß um eintragungsfähig zu werden.

Die max Lautstärke ist  wenn ich an meine eigne denke auf 110 Dezibel begrenzt und die hat eine ABE .  Joachim

Wenn Du dafür eine ABE hast, ja. Wenn nicht, solltest Du die Fanfare vor dem Einbau beim TÜV vorzeigen und wenn möglich die Originalverpackung mitnehmen. Nicht alles, was es für das Auto zu kaufen gibt, ist auch im Straßenverkehr zugelassen...

Es gibt auch einen ganzen Haufen Druckluft-Fanfaren für LKW, nur über die Hälfte ist in Deutschland nicht zugelassen...

wenn sie keine ABE hat muss der tüv sie abnehmen.macht er aber nur wenn sie passt,lautstärke und keine melodie spielt

Gott sei Dank ist das nicht zulässig, wir haben genug Lärm.

Würdest du mit einer Fanfare im Auto an mir vorbeifahren, dein Auto würdest du nichtmehr zurückbekommen...

Was möchtest Du wissen?