Kann ich eine falsch abgestelltes Auto von dem Besuch eines Mieter abschleppen lassen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Carina260179,

Ja, du kannst ihn abschleppen lassen, aber auf eigene Kosten und musst dann schauen, wie du von ihm an dein Geld kommst. 

Wir haben bei unseren unbelehrbaren Parkern DIN A4 Blätter in jede Scheibe geklebt auf denen stand, dass sie rücksichtslos parken. 

Das war ihnen dann so peinlich,dass es zumindest seltener wird.

Die andere Möglichkeit wäre einen Absperrpfosten anzubringen, dann geht das nicht mehr. (Falls das erlaubt wäre.

Der nicht angemeldete Wagen steht auf Privatgrund oder? Als erstes wäre der Vermieter oder Verwalter gefordert. Du kannst aber auch bei der kommunalen Verkehrsüberwachung nachfragen, ob du da was gegen tun kannst.

Versuche ruhig zu bleiben, solche Menschen sind die Luft zum atmen nicht Wert, die man braucht um sich über sie aufzuregen.

Gute Nerven,

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarinaB260179
12.08.2016, 09:18

Hallo Mata,

danke für den Tipp, aber das haben wir alles schon mehrmals versucht, und es bringt leider überhaupt nichts....

Villt. sollte ich noch dazu sagen, dass das immer nur der Besuch von einem Mieter ist, also immer der selbe! Alle anderen Besucher haben kein Problem damit 100 m gehen zu müssen....

Das mit dem Abschleppen mache ich beim nächsten mal auch, egal ob ich auf den Kosten sitzen bleibe oder nicht!

Ja, der wagen steht noch auf unserem Privatgrund - ich werde mal bei der Kommunalen Verkehrsüberwachung anfragen.

Danke, aber meine Nerven sind langsam am Ende!

LG

Carina

0

Wenn die Garage deine Mietsache ist, dann musst du sie auch nutzen können. Ja, du kannst das Auto abschleppen lassen. Allerdings musst du den Abschlepper auch bezahlen. Das Geld kannst du versuchen dir vom Fahrer des Kfz wiederzuholen - ich fürchte, es wird bei dem Versuch bleiben.


Der gleiche Mieter hat schon wieder seid ewigen Zeiten einen nicht
zugelassenes Fahrzeug auf einem der Besucherparkplätze stehen, kann ich verlangen, dass er diese entfernt?

Nein. Aber der Vermieter kann es, sofern sich diese Parkplätze auf seinem Grund und Boden befinden.

Sinnvoller wäre es, dem Vermieter den Zustand schriftlich mitzuteilen - sowohl das Parken vor der Garage als auch das Abstellen eines nicht zugelassenen Kfz auf den Besucherparkplätzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
12.08.2016, 09:05

schätze, sie ist Eigentümer - oder vielleicht nur der Hausmeister?

0

Gehört euch das Haus oder seit ihr nur Hausmeister und es gibt eine Hausverwaltung? Wenn es eine Hausverwaltung gibt solltest du das mal mit denen besprechen, die können dann ofiziell den Mieter abmahnen, Benz. sich mit dem Vermiter in Verbindung setzen. 

Wenn ihr die Eigentümer und somit auch die Vermieter seit ist es natürlich auch eure Aufgabe. 

Das Auto vor der Garage könntet ihr abschleppen lassen. Das Problem ist nur das ihr das selber zahlen müsstet und vom Halter dann das Geld zurück fordern könnt. Und wenn der sich dann stur stellt bleibt ihr auf denn Kosten sitzen und übers Gericht einklagen lohnt sich nicht.

Eine Alternative wäre vielleicht noch eine Anzeige bei der Polizei wegen Hausfriedensbruch wenn das Fahrzeug auf Privatgrund steht.

Da das angemeldete Auto auf einem privaten Grundstück steht darf es rechtlich gesehen auch da bleiben. Eine Möglichkeit wäre, wenn der Besitzer nicht einlenkt und es entfernt, Miete für die dauernutzung dieses Stellplatzes zu verlangen. Kann natürlich auch nur der veranlassen dem der Stellplatz gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Du kannst einen Abschleppdienst beauftragen, dann musst Du aber auch blechen und hinterher die Kohle vom Falschparker wieder zurück erstreiten. Sehr umständlich und geringe Erfolgsaussichten. Blöd von der Seite anmachen nervt, das kann ich nachvollziehen. 
Ich würde mir eine Parkplatzsperre holen, einen Poller zum Umklappen mit Schloss zum Besipiel. (gibts auch gebraucht bei ebay) Ihr habt den Schlüssel dazu und keiner kann sich mehr hinstellen. Fertig.
Stimm das aber vorher mit dem Vermieter oder Eigentümer ab.

2.) Besucher heisst Besucher also temporär. Der Typ soll das abgemeldete Fahrzeug auf seinen eigenen Parkplatz abstellen. Das ist aber auch Sache des Vermieters, bzw. Eigentümers. Er soll den Falschparker anschreiben und auffordern das Auto vom Besucherparkplatz zu entfernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarinaB260179
12.08.2016, 09:53

Hallo troublemaker,

danke für Deine Antwort.

Blöde frage, bleibe ich auch auf den Kosten sitzen, wenn ich so ein Schild hinhänge "unberechtigt abgestellte Farhzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt"?

0

du bist Vermieter?  Wenn ja, abmahnen, wenn nein, dann an den Vermieter wenden. Nicht zugelassene Fahrzeuge dürfen nicht auf öffentlichen Parkplätzen stehen. Euer Besucherparktplatz scheint jedoch privat zu sein. Also müsst ihr Euch mit eurem Mieter auseinander setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihm, das du ihn das nächste mal abschleppen lässt.

auf dem besucherparkplatz abgestelltes Auto ist auf dem privatgelände, sicher kannst du ihm sagen, das er das entfernen soll, aber der vermieter ist dafür zuständig, klär das mit ihm ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass besagte Fläche vor der Garage zu Eurem Privatgrundstück zählt. Die Polizei interessiert dann das Abschleppen eines Fahrzeugs relativ wenig. Die interessieren sich dann nicht dafür.

Auf einem Privatgrundstück kannst Du selbst abschleppen lassen so viel wie Du möchtest. Als Auftraggeber zahlst Du dann allerdings auch die Kosten dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du verlangen und kannst du abschleppen lassen.

Bevor du das machst, würde ich immer die direkte Aussprache suchen, aber wenn sich die Mieter und der Besuch so dumm anstellen kann man nur sagen: wer nicht hören kann muss fühlen.

Stell dich aber auf einen Nachbarschaftskrieg ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarinaB260179
12.08.2016, 09:05

Danke, für die schnelle Antwort.:-)

Ja ein Nachbarschaftskrieg wird leider nicht ausbleiben, aber irgw. reisst auch mir einmal der Geduldsfaden... Ich habe ja schon vieles durchgehen lassen und mich nicht aufgeregt, aber wenn ich mich von einem Besucher (ist immer derselbe der vor der Garage parkt) dann auch noch blöd anreden lassen muss hört es auf!

0

Was möchtest Du wissen?