Kann ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen?

9 Antworten

Nun hast du ja schön die Deine Sicht geschildert! Die Polizei sieht das anders! Du hast Dir ein Knöllchen eingehandelt, weil Du auf einem Gehweg geparkt hast. Einen Polizisten interessiert es überhaupt nicht, ob Du ihm seine Strafzettel zurück gibst. Der ist ausgestellt, basta! Vermutlich wirst Du dir auch noch eine Anzeige wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt einhandeln, wenn du Pech hast.

Also halt mal die Luft an und Deine Dienstaufsichtsbeschwerde kannst du in die Tonne treten.

Gegen wen denn? Gegen Deinen Vater? Natürlich ist das Parken vor dem Laden verboten, denn es muß der Gehweg überfahren werden und eine Grundstückszufahrt gibt es auch nicht, so jedenfalls die Frage. Da ja von Dir schon (etwas unüberlegt?) eine Anzeige erstattet wurde, so ja die Frage, frage ich mich, wann und wo denn un d gegen wen? Und da ja nach jeder Anzeige der Staatsanwalt kommt und der ja noch gar nicht prüfen konnte, ist eine DAB gegen diesen doch ein Witz, oder? Alles eigentlich ganz einfach.

Damit kommst Du nicht durch. Allerdings denke ich auch, dass der Polizist Dich nicht anzugreifen hat. Die Strafe wirst Du auf Dich nehmen müssen. Erklären würde ich die Sache mit dem anfassen. Das könnte sich strafmildernd auswirken, von wegen der Strafanzeige.

Welcher Diensgrad eignet sich dafür?

Hallo!

Ich schreibe zur Zeit an einer Geschichte, die in der High Society spielt. Der Vater einer meiner Charaktere soll Polizist sein, Teil der High Society und viele Informationen haben, was bei der Polizei vor sich geht.

Welcher Dienstgrad würde da passen.

...zur Frage

( Schweiz) Darf ein Polizist, ausserhalb des Dienstes einen Strafzettel erteilen?

Polizei

...zur Frage

Es geht um meinen Freund über eine Straftat die er angeblich begangen hat?

2013 ist er ins KinderHeim gekommen
-im sommer2014 soll er nachts bei einem Kind welches auch in dem Heim lebte, während es schlief,  analverkehr durchgeführt haben es also vergewaltigt
-Angeblich gäbe es auch Zeugen laut heutigen Stand
- dies soll er zwei Nächte hintereinander gemacht haben
- danach war nichts mehr
- im Winter 2015 fliegt er auf ein mal aus dem Heim raus, Grund soll die Vergewaltigung sein
*Aber wie kann das sein, wenn das 2014 passiert sein soll und es Zeugen  gegeben haben soll, dass er dann erst 2015 da rausfliegt und das nie vorher "rauskam"?
+Das erste was meiner Meinung nach total unlogisch ist
- Er ist in ein anderes Bundesland zu seiner Mutter gezogen
-Aber so gab es keine Konsequenzen
-Dann Juli 2017 ich bin gerade mit meinem Freund zusammen gekommen, da schrieb mich ein Junge an, der der beste Freund von meinem Freund  war, der auch in diesem Kinderheim war( nennen wir ihn F)
- Er meinte das mein Freund diese Vergewaltigung durchgeführt hatte und er nur nicht im Gefängnis gekommen ist weil er für ihn ausgesagt habe ( versuch um uns wieder auseinander zubringen)
-Das verblüffende dabei ist aber F ist zu diesem Zeitpunkt auch aus dem Heim geflogen wegen diesem Verdacht
-Mein freund und F waren sowohl im heim als auch danach bis ca Anfang Mitte 2017 gute Freunde, aber nicht mehr zu dem Zeitpunkt als wir zusammen kamen... F hat sehr viel Mist gebaut und das hat mein freund nicht mehr mitgemacht und die Freundschaft beendet
-Vor ca 3 Wochen meldete F sich wieder bei ihm und machte einen auf bester Freund( ich fand es keine gute Idee mit ihm wieder Kontakt zu haben aber das wollte mein freund nicht wissen
- in meinem bei sein Sprachen sie nochmal über den Vorfall und beide sagten der wahre Täter wäre gefunden
-ganz plötzlich schrieb F mich dann dieses Wochenende an und meinte mein Freund wäre es doch gewesen und schickte mir ein Brief vom Gericht
- in dem Schreiben stand Anklage von August/September 2016 wegen sexueller Vergewaltigung in diesem heim
*wie kann das sein? Das passierte doch 2014 angeblich warum heißt es da 2016??
- dazu war im März 2017 die Verhandlung gewesen
-Auch behauptet er, er hätte an dem Tag als mein freund aus dem Heim geflogen ist, eine Aussage gegen meinen Freund gemacht
+ erstens der ist doch da selbst aus diesem Grund  raus geflogen
+ die waren danach noch Jahre Freunde
* ich sag doch nicht gegen eine person aus aber bleibe mit ihm befreundet???
- und plötzlich steht jetzt am Mittwoch (11.04.18) die Polizei vor der  Tür und nimmt meinen Freund in U-Haft
Was kann passieren? Und was sagt ihr allgemein dazu??

...zur Frage

Darf die Polizei Daten über mich an dritte Personen rausgeben?

Hallo leute Der vater meiner freundin hat von einem polizist alles über mich erfahren alles was ich mal angestellt hatte Darf die polizei einfach so alles sagen über mich?

...zur Frage

Habe Anzeige wegen Unterschriftenfälschung gemacht wie geht es nun weiter?

Habe Anzeige wegen Unterschriftenfälschung gemacht wie geht es nun weiter ? Also ein Paketdienst hat meine Unterschrift gefälscht. Wie geht es weiter nach dem Ich bei der Polizei war und auch der Fahrer vernommen wurde. Habe davor noch nie eine Anzeige gemacht normalerweise müsste Ich nun eine Einladung von der Staatsanwaltschaft bekommen als nächstes oder ?

...zur Frage

Selbsthilfegruppe und anonym schreiben im Chat?

Hallo, ich habe vor kurzem jemand sehr wichtiges verloren. Eine Frau von der Polizei hatte mir eine Karte zur Selbsthilfe gegeben, wo man mit Leuten anonym telefonieren oder schreiben kann. Anfangs dachte ich, dass ich auch ohne diese Hilfe klarkomme und habe die Karte weg geschmissen, aber jetzt habe ich eingesehen, dass es so nicht weiter geht. Ich bin nicht der Mensch, der gerne offen mit anderen Menschen darüber redet, aber anonym mit Leuten zu schreiben, die dasselbe erlebt haben und die mit mir fühlen würde mir glaube ich sehr weiter helfen. Wäre nett, wenn jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir seinen Weg daraus zu kommen sagen könnte. Am besten wäre eine gute und kostenlose Internetseite, wo man anonym mit Leute schreiben kann, die das gleiche erlebt haben und die auch in meinem Alter sind. Danke für eure Hilfe und bitte keine blöden Kommentare. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?