Kann ich eine bezahlte Rechnung aus März 2015 jetzt noch in der Gewinn- und Verlustrechnung absetzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich zu spät, denn Eure Steuererklärung, die Ihr spätestens am 31.05.2016 abgegeben habt, dürfte mittlerweile bestandskräftig sein.

Da es sich um eine Rechnung handelt, die mit Paypal berzahlt wurde, dürfte auch der Rechnungsbetrag nicht in astronomischer Höhe sein. Wenn es um einen Posten von 10.000 oder 50.000 Euro ginge, könntest Du natürlich ans FA schreiben und eine geänderte Steuererklärung abgeben. Vielleicht würden die sich sogar drauf einlassen. Bei einer Bagatellsumme sicherlich nicht.

Vielen Dank für die superschnelle Antwort!
Hat mir weitergeholfen, obwohl ich natürlich etwas anderes erhofft hatte.

0

wenn 2015beim FA ist, geht das nicht mehr....hat mich schon ein paar tausender gekostet, das Rechnung verlegen

Danke für die superschnelle Antwort!
Nun, ich hoffe, dass es bei dieser einen vergessenen Rechnung bleibt. 300 Euro sind für uns keine Bagatelle, fürs Finanzamt wahrscheinlich schon.

0
@RoseShandora

Ich habe jedes Jahr, zwischen 250,00 und 1200 an Fehlrechnungen....abgebucht und Quittung ist weg, taucht dann ein paar Jahre später sonstewo auf....

0

Gewährleistung - Unternehmensgründung - Dienstleistung - GbR

Hallo,

wir sind gerade am überlegen ein Dienstleistungsunternehmen zu gründen. Als Rechtsform kommt die GbR für uns in Frage, da wir zwei Gesellschafter wären. In erster Linie wollen wir Beratung verkaufen (was genau ist nicht so wichtig) und zusätzlich auch PC-Hardware. Wir haben zwar eine Gewinnerzielungsabsicht, müssen davon aber nicht leben, uns ist auch klar, dass die Marge bei PC-Hardware minimal ist.

Wir wollen keine Ware vorrätig haben sondern nur nach Bedarf erwerben. Die Frage ist, wie läuft das ab mit der Gewährleistung, wenn ein Kunde was über mich ordert? Als Beispiel: Kunde A wünscht bei mir eine Beratung, die 20€ kosten soll und ausserdem ein Computer den ich ihm für 120€ anbiete.

Ich bestelle den Computer selber für 100€ (inkl. Ust) und stelle dem Kunden eine Rechnung in Höhe von 140€ aus. Davon muss ich nun 19% Ust (also 7,60€) vom Gewinn an das Finanzamt abführen, richtig?

Der PC geht nach 2 Monaten kaputt, der Kunde kommt zu mir. Gehe ich nun zu meinem Lieferanten?

Die Rechnung die ich von meinem Lieferanten habe ist vom 1.5.2012, die Rechnung an meinen Kunden vom 7.5.2012 (bedingt durch die Lieferzeiten) Der PC geht nun am 5.7.2014 kaputt, der Kunde hat also noch 2 Tage Gewährleistung bei mir, ich aber nicht mehr bei meinem Lieferanten?

Kann man das so sehen oder sehe ich was falsch? Freue mich auf konstruktive Kritik und rege Antworten.

Gruß dywlkr

...zur Frage

Steuererklärung - Kosten zum Jahreswechsel

Was kann ich wann bei einer Steuererklärung absetzen? Wenn anteilige Kosten (in meinem Fall Anfahrtskosten zum Arzt) in 2014 angefallen sind, aber die Rechnung der Untersuchungen erst im Februar 2015 erstellt wurde, kann ich dann trotzdem ALLES für 2014 absetzen (Anfahrt und Befundkosten)?

...zur Frage

GuV bei GBR

Hallo liebe GuteFrage-Community,

Ich bin gerade an unserer GuV-Rechnung für unsere GbR. Folgender Hintergrund. Unsere GbR wurde 2012 gegründet und Mitte des Jahres 2013 wieder abgemeldete, da es zwischen den Gesellschaftern Probleme gab.

Es gab eine einmalige Einnahme im Jahr 2013 in Höhe von 150€, ansonsten würden die laufenden Kosten Privat von mir beglichen. ( per Überweisung von meinem Privatkonto auf das Geschäftskonto )

Nun meine Frage:

Laufen diese Posten unter Gewinn oder Verlust?

Meines Erachtens darf in der GuV ausschließlich die 150€ als Gewinn gebucht werden.

Vielen Dank für eure Bemühungen und einen schönen Abend euch noch.

Freundliche Grüße

HelpMe123

...zur Frage

Steuererklärung bei einer GbR

Hallo,

wenn ich eine GbR mit einem Freund gründe, müssen wir dann am Stichtag 2 getrennte Steuererklärungen/Gewinn-Verlust Rechnung oder eine gemeinsame machen?

mfg Maxitrio

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?