Kann ich eine Befreiung Rundfunkbeitrag bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, nur bei ALG 2.

leider nein, denn arbeit und Geld verdienen, also für den Lebensunterhalt, wird hierzulande dahingehend bestraft, daß du diese Rundfunkgebühren bezahlen mußt (!!), weil letztere zum Lebensunterhalt gehören und unbedingt notwendig zum Überleben der Rundfunbehörden, Fernsehanstalten usw.. sind.. stell dir vor, was passieren würde, wenn du alles das kündigen wolltest, wie normal üblich..

die Bosse bekämen nicht mehr die fetten Pensionen, könnten nicht mehr mit ihren standesgemäßen Limousinen zu ihren nichtssagenden Terminen fahren (lassen) und die neuesten Nachrichten würden auch nur noch mit Brieftauben durchs Land getragen... geht absolut nicht... also entweder du läßt die Arbeit Arbeit sein oder du mußt blechen... fairerweise ist allerdings ALG 1 nicht ALG 2 - also da muß deine Frau ja nun auch nicht grad am Hungertuch nagen...

Wenn ihr ALG1 bezieht, bekommt ihr Unterlagen mit, als auch die Befreiung des Rundfunkbeitrags..  Wenn nicht, müsst ihr vom Amt eine holen, die ihr dann bei der Gebühreneinzugszentrale einreicht.. 

Die Befreiung ist aber auch nur zeit begrenzt und braucht immer eine neue Befreiung vom Amt.. 

Was möchtest Du wissen?