Kann ich eine Ausbildung anfangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da wird sich kein Ausbilder (sprich Arbeitgeber) darauf einlassen. Wie soll das denn auch gehen? Und dazu etwa noch Berufsschule?

Wie stellst du dir das vor? Bei einer Ausbildung musst du auch vormittags arbeiten, da kannst du nicht gleichzeitig zur Schule gehen. Mein Vorschlag: bemühe dich erst mal um einen guten Schulabschluss, sonst hast du eh keine Chance auf einen Ausbildungsplatz.

eine Ausbildung ist in 99% aller Fälle eine Vollzeit-Angelegenheit

Du hast in der Woche 35 bis 40 Stunden Arbeitszeit bzw. Berufsschule.

Hallo

Ich habe selber schon eine Ausbildung gemacht. Zeitlich ist das nicht machbar. Während einer Ausbildung bist du 8 Stunden im Betrieb. An einem oder zwei Tage in der woche bist du in der Berufsschule. Dort bekommst du wie an einer normalen Schule auch Hausaufgaben auf und musst für Arbeiten lernen. Es kann also sein, dass du 8 Stunden im Betrieb gearbeitet hast und danach noch lernen musst.

Wie willst du dann noch zur Schule gehen ? Schließlich musst du auch Vormittags arbeiten.


Was du neben der Schule machen könntest, ist ein Schülerjob z.. B im Einzelhandel. Ich habe erst meinen Realschulabschluss zuende gemacht, danach eine Ausbildung zur Verkäuferin und jetzt bin ich in der 11. Klasse eines Gymnasiums. Neben der Schule arbeite ich an der Kasse im Einzelhandel.


Mach besser erstmal deinen Schulabschluss und danach eine Ausbildung

LG MIcky

Wie willst du das schaffen ? Das geht zeitlich nicht. Mach erst die Schule und danach die Ausbildung.

Egygerpol 08.06.2014, 23:18

Geht das den trotzdem?

0
Kardaj1990 08.06.2014, 23:19
@Egygerpol

Nein. Du musst nämlich während der Ausbildung 8 stunden am Tag arbeiten und gelegentlich zur Berufsschule. Und dann noch Normale Schule? Das geht nicht und macht vorkamen keine Firma mit.

0

Was möchtest Du wissen?