Kann ich eine Attestpflicht bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sieht eher nach blau machen aus, da helfen auch keine Entschuldigungsschreiben der Eltern mehr. Wenn man wirklich krank ist, dann geht man zum Arzt und lässt sich ein Attest ausstellen. Im schlimmsten Fall schickt man Dich zum Amtsarzt der Schulbehörde.

Nimm ihr das nicht übel. Natürlich soll so etwas kontrolliertw erden und sie ist da eben korrekt.


Sieh zu, dass Du immer eine Entschuldigung hast. Vielleicht können Deine Eltern auch mal mit Lehrerin/ Director reden, erklären, dass Du eben ... hast und es manchmal vorkommt, dass Du nachmittags fehlst,w enn Du mittags merkst,e s wird Dir zu viel.

Ich denke- und hoffe doch- da kann man auch einiges auf diese Art mit erklären und Verständnis machen.


Und wenn eine Attestpflicht kommt (auch das wäre zu verstehen), dann reich es halt ein. Damit weist Du doch im eiogenen Interesse nach, dass wirklich was war und Du nicht laumeierst.


Ich persönlich, wie auch meine Lehrer damals fanden es eher besorgniserregend wenn man mitten am Tag dem Unterricht fernbleibt. Gerade wenn es immer wieder die selben Stunden sind. Elterliche Unterschriften sind kein Garant dafür das man wirklich krank ist.

Es könnte durchaus passieren das du eine Attestpflicht aufgebrummt kriegst.

Ich finde es sehr erstaunlich, dass dir deine Eltern ständig Entschuldigungen für's Schwänzen schreiben. Da wäre eine Attestpflicht doch angebracht, finde ich und hoffe, dass du eine bekommst. Denn, das Leben ist kein Wunschkonzert und Mathe jetzt auch nicht sooooo unwichtig für das weitere Leben.

Ich weiß, das war nicht die Frage: aber warum gehst du denn immer einfach?

Was möchtest Du wissen?