Kann ich eine 75Watt Birne in einer "bis 230Watt" Keramik Fassung nutzen?

7 Antworten

ihr da ohm watt volt ihr...

ich glaube du hast da was verwechselt. die fassung ist für 230 volt ausgelegt. das ist so die übliche spannung für haushaltsleuchtmittel. von daher... und wenns ne keramikfassung ist, dann sollte sie auch mit den 75 watt der lampe klar kommen. was anderes ist es, wenn schirme oder so drum sind. dann sollte man etwas aufpassen.

lg, Nicki

Man kann eine 75 Watt Birne in einer E27 Fassung für 230 Volt betreiben. Man sollte aber 2 Dinge beachten. Über die Anschlussleitungen ein Stück Silikon Wärmeschutzschlauch schieben und an der Fassung sollte eine Kunstoff- Zugenlastung sein.Keine aus Metall verwenden, sonst entspricht das nicht mehr der Schutzisolation

...Deine Angabe bis 230W kann so nicht stimmen. Das heißt wohl eher bis 230V. Eine Keramikfassung sollte aber problemlos mit 75W zu Rande kommen. Plastefassungen sind i.a.R. bis 60W zugelassen...

Geht...

Wobei mir die Angabe "230 Watt" sehr ungewöhnlich vorkommt..... Aber E27 Keramiksockel vertragen allemal 100Watt Birnen

Ja kannst Du, man kann in der Fassung Leuchtmittel <=230 Watt verwenden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Elektronik studiert, Abschluss als Dipl.-Ing.

Was möchtest Du wissen?