Kann ich ein Vollzeitjob haben und studieren gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Steuerlich ist das kein Problem. Du kannst die Kosten einer (weiteren) Berufsausbildung wie Studiengebühren usw. sogar steuerlich geltend machen.

Du darfst einen Vollzeitjob haben und wenn dir die Zeit dazu reicht auch nebenbei studieren. Steuerlich gibt es überhaupt keine Probleme. Du kannst natürlich kein BAFÖG zusätzlich beantragen.

ichbins1968 26.02.2009, 18:53

Das stimmt so nicht, denn es kann, wenn es sich um ein anerkanntes Studium handelt, Meister-Bafög beantragen. Einfach mal googln

0

Wenn Du das zeitlich auf die Reihe bekommst, sehe ich keinen Grund, der dagegen spricht. Im Gegenteil, die Auslagen, die Dir durch das Studium entstehen, kannst Du sicherlich beim Finanzamt zum Teil geltend machen.

Aber ruf`einfach mal beim Finanzamt an, die können Dir das ausführlich erklären.

ichbins1968 26.02.2009, 18:51

Die Kosten für Weiter- oder Ausbildungen können bis maximal 4000 Euro pro Jahr abgesetzt werden

0

Oh Gott... was willst du denn studieren? Wenn du nebenbei Vollzeit jobbst, kann das nichts allzu Schwieriges sein.

ichbins1968 26.02.2009, 18:54

Du mußt ein Mann sein, will ja nicht diskriminieren, aber eine Frau kann organisieren und dann geht das, alles ein Frage der Einteilung, ich studiere auch neben meinem Beruf und ich glaube nicht, dass der Wirtschaftsfachwirt was einfaches ist, also vorher nachdenken bevore man solche Kommentare abgibt.

0
NESBoy64 27.02.2009, 04:15
@ichbins1968

Doch ... das is genau die einfache Art von Studium, die ich meine. BWL und VWL. Kann man in die Tonne kloppen. Braucht man nicht mal richtiges Abi für. Du musst dann wohl eine Frau sein, also verlange ich das Nachdenken an dieser Stelle gar nicht erst.

0

ja kannste, du kannst auch ein teilzeitstudium beantragen.

Na klar darfste beides machen Wiso auch nicht oO

Was möchtest Du wissen?