Kann ich ein Telefonanschluß bei der Polizei und Feuerwehr anmelden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein "Hausnotruf" geht nur über Hilfsorganisationen (zB Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst usw), die Polizei / Feuerwehr macht das nicht. Kostet je nach Wunsch 20 - 40 Euro im Monat.

Du musst zum Magistrat deiner Stadt, zum Amt für Brandschutz und wahrscheinlich noch zu Polizeidienststelle

Diese Box kann mit einer Handy SIM Karte bestückt werden, um den Notruf zu senden ist eine SIM aber nicht notwendig.

Das ist falsch.

Seit März 2009 ist es gemäß den Regelungen in der Verordnung über Notrufverbindungen nicht mehr möglich einen Notruf von einem Mobilanschluss zu wählen, ohne dass eine betriebsbereite SIM Karte eingelegt ist.

Nein, in dieser Verordnung steht:

Notrufverbindungen von Mobiltelefonen ohne Mobilfunkkarte sind nicht zulässig.

Wie macht der Provider es? Er könnte die alte IMEI sperren. Hat er aber nicht.

In der Bedienungsanleitung steht es so:

Sie können Notrufe auch ohne eingelegte SIM Karte durchführen.

0
@BVBDortmund

Er könnte die alte IMEI sperren

Warum sollte denn die IMEI des Handys gesperrt werden?? Die IMEI hat doch nichts mit der SIM Karte zu tun.

Was in der Bedienungsanleitung des Handys steht, ist hier zweitrangig. Das Handy lässt es zu, dass der Notruf auch ohne SIM-Karte gewählt wird. Es kommt aber keine Verbindung zu Stande, weil es die Provider in Deutschland nicht zulassen.

Probier' es aus .. nimm die SIM-Karte aus dem Handy und wähle die 112 .. Du wirst sehen, dass es nicht geht.

Eine betriebsbereite SIM-Karte ist zwingend erforderlich.

1
@PepsiMaster

Probier' es aus .. nimm die SIM-Karte aus dem Handy und wähle die 112 .. Du wirst sehen, dass es nicht geht.

Nein, das wäre eine Straftat; § 145 StGB ! Mißbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln

Mein Handy aus 1995 und 1998 zeigte es ohne SIM Karte an; NUR NOTRUFE MÖGLICH.

In China wurden vor ein paar Jahren alle Handys gesperrt, die keine oder keine vollständige IMEI hatten.

Also denke ich, eine Handysperre geht nur er die Identifizierung der IMEI.

Ursprünglich geht es in meiner Frage darum, dass ich selbst einen Notrufanschluss bereitstelle. So wie ich es beschrieben habe, war es technisch zu realisieren, ich will zusätzlich die Ortsdaten melden, damit die Hilfe dahin kommt, wo sie gebraucht wird.

Ich bin somit selbst der Betreiber eines Notrufanschlusses. Das machen doch Firmen auch.

0
@BVBDortmund

Nein, das wäre eine Straftat; § 145 StGB ! Mißbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln

Wäre es .. wenn es funktionieren würde. Es funktioniert aber ohne SIM Karte nicht.

Mein Handy aus 1995 und 1998 zeigte es ohne SIM Karte an; NUR NOTRUFE MÖGLICH.

Das zeigen die meisten Handys an ... und trotzdem würde das Handy ohne SIM Karte keine Notrufverbindung aufbauen können .. auch wenn auf dem Display steht: "Nur Notrufe möglich"

In Deutschland geht das seit 2009 ohne SIM Karte nicht mehr!


In China wurden vor ein paar Jahren alle Handys gesperrt, die keine oder keine vollständige IMEI hatten.

Die IMEI ist die Seriennummer des Handys, jedes Handy hat eine einzigartige IMEI, die unter normalen Umständen nicht zu ändern ist. Wie schon gesagt .. das hat mit dem Thema hier absolut nichts zu tun.

Also denke ich, eine Handysperre geht nur er die Identifizierung der IMEI.

Auch wenn ich den Satz nicht ganz verstehe: Es geht hier auch nicht darum, dass ein Handy ohne SIM Karte gesperrt wäre .. aber um eine Verbindung mit einem Mobilfunknetz in Deutschland herzustellen, ist zwingend eine SIM-Karte erforderlich. Daran führt kein Weg vorbei. Und ohne Zugang zum Netz, kann man auch nicht telefonieren.

So wie ich es beschrieben habe, war es technisch zu realisieren, ich will zusätzlich die Ortsdaten melden, damit die Hilfe dahin kommt, wo sie gebraucht wird.

Was Du machen willst, hat hier jeder verstanden. Es geht aber nicht.

Ich bin somit selbst der Betreiber eines Notrufanschlusses. Das machen doch Firmen auch.

Um Betreiber sein zu können, müsstest Du ein eigenes Netz haben (selbst aufbauen, vorhandene Netze mieten o.ä.).

Vielleicht bemühst Du mal Google ... ohne SIM-Karte sind Notrufe in keinem deutschen Mobilnetz möglich!!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kein-Notruf-ohne-SIM-Karte-195838.html



2

Grundsätzlich geht das erstmal nur über eine Direktverbindung zu einem Pflegedienst oder üblicherweise in die Notrufzentrale eines privaten Sicherheitsunternehmens, bei dem man dann vorher weitere Maßnahmen bei Eingang eines Notrufes definiert.

Warum hängst du der Damem nicht ein Seniorenhandy um? Es gibt so minimalistische Handys mit nur drei Knöpfen.
Wäre das eine Alternative?

Das wäre möglich und wir haben es schon getan. Leider ist es schiefgegangen, weil das Gerät verlegt wurde, niemand darauf achtet, dass der Akku funktioniert. 

Außerdem ist das alte Telefon (Post FeTAp 711-1 Tastentelefon Rot)  nicht so kompliziert. 

Um mit dem Handy zu telefonieren zu können, muß man es ihr  immer wieder zeigen,

dann feststellen, sie hat es vergessen.

0
@BVBDortmund

Ich denke mit der Polizei wird das nicht. Evtl. ein privater Sicherheitsdienst.
Alternativ kannst du mal nach "senioren panikknopf" suchen:
http://german.alibaba.com/goods/elderly-panic-button.html
Es gibt da auch WLAN-Router die z. B. SMS verschicken können usw. Die Handgeräte haben meist nur einen Knopf, da kann man nicht viel vergessen.
Mehr fällt mir spontan auch nicht ein.

0

Was möchtest Du wissen?