Kann ich ein Sportartikel wieder abgeben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Generell ist zu unterscheiden zwischen der gesetzlichen Gewährleistung von zwei Jahren und der Garantie. Die Garantie ist immer freiwillig vom Händler bzw. Hersteller.

Davon abgesehen musst du bei einem Umtausch dem Hersteller das Recht auf Nacherfüllung einräumen. Das heißt der Hersteller kann hier entweder die Ski reparieren, oder ein einen Ersatz liefern.

Nach § 440 BGB gilt die Nacherfüllung im Regelfall nach dem zweiten erfolglosen Versuch als fehlgeschlagen. Du darfst dann ohne Fristsetzung nach § 323 BGB vom Kaufvertrag zurücktreten.

Was du hier beschreibst würde ich als normalen Verschleiß beurteilen, ich bin aber natürlich kein Richter.

Wenn du nun sagst "Das war aber schon kaputt", dann bist du als Käufer / Besteller in der Beweispflicht und musst nachweisen können, dass dem so war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?