Kann ich ein Schwert besitzen ohne Waffenschein?

6 Antworten

Du musst lediglich das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dann darfst du solch ein Schwert erwerben und auch besitzen.

Schau mal auf www.kotte-zeller.de die Seite find ich suuper. Bei den jeweiligen Artikel steht auch, ob ein Altersnachweis gefordert ist.

Braucht man für ein Luftgewehr oder eine Luftpistole einen Waffenschein?

wenn ja muss man die auch in so nem Tresor aufbewaren und wenn nein welche andere bedingungen muss man erfüllen? ach ja ab wieviel Jahren darf man sowas besitzen?

...zur Frage

Darf man ein 40 Euro Katana ohne Waffenschein besitzen?

Hallo zusammen,

ich will mir unbedingt ein Dekoschwert besorgen, jedoch kein richtig scharfes, ich habe bei amazon das billigste für knapp 40 euro gefunden. Kann ich das einfach so ohne Probleme an die Wand hängen oder muss man sogar dafür einen Waffenschein haben?

Ich habe schon gelesen, dass man sogar scharfe Schwerter besitzen darf solange man sie nicht in der Öffentlichkeit rumträgt.

...zur Frage

ist das besitzen eines samurai schwertes illegal?

also ich hab ein samurai schwert (katana) die klinge ist richtig scharf und ist 102 cm lang und wollte fragen ob der besitz illegal ist von samurai schwertern ??

...zur Frage

Attrappen zur Abschreckung - Legal?

Ist es legal, zb. eine Schwert-/ Dolch-/ etc.-attrappe zu besitzen (Stumpf geschliffen; ungefährlich; nicht kampftauglich) mit sich zu führen, um z.B. bei einer Schlägerei, welche man beobachtet den Angreifer abzuschrecken/zu verjagen und somit das Opfer zu schützen ?????

...zur Frage

Kampfsportart mit zwei Klingen/Schlagstöcken?

Hey, gibt es Kampfsportarten bei denen man sehr viel mit doppel Messer, Schwertern und Schlagstöcken (Tonfa) trainiert? Oder halt generell viel mit zusatz Waffen. Und in denen man auch sonst sehr viel Körper (z.B. Beine) gleichzeitig benutzt? Danke schon mal für eure Antworten😊

...zur Frage

Fragen zum Mittelalter, welche alle zu meinem Buch gehören?

Also ich bin gerade dabei ein neues Buch anzufangen, brauche dazu noch ein paar Infos. Vielleicht könnt ihr mir ja bei einem oder anderem helfen: -Wenn man (kurz nach dem Mittelalter, also so ca. 16/17 Jahrhundert) mit einem Schwert durchbohrt wurde und keine wichtigen Organe beschädigt wurden, konnte man dann überleben? -Wie hoch war die Wahrscheinlichkeit, dass man es konnte? -Wie wurde medizinisch Vorgegangen? -Wie lange dauerte die Vollständige Heilung? -Was gab es damals schon alles für Ausrüstungen für das Pferd? -Was gab es alles für Todesstrafen? -Was musste man getan haben um zum Tode zu verurteilt werden? (Geht das auch, wenn man nur einem Befehl des Königs nicht befolgt?) -Wurden im Krieg auch andere Burgen/Länder um Hilfe gebeten? -Was aßen Ritter/Soldaten/Krieger usw. Auf irgendwelchen Reisen? -Welche Bezeichnung eignet sich, von den vorigen Beispielen, am ehesten? -Gab es Ritter nur im Mittelalter? -Welche Pferderassen waren für den Krieg beliebt? -Was gab es alles für Waffen? -Und zu guter Letzt noch eure Meinung: Ginge es wenn eine Frau Herrführer wäre? Denn ja ich weiß, dass das früher nicht so war, aber es ist ja auch nur ein Buch und in anderen Büchern kommen ja auch so Dinge wie Vampiere, Monster, Feen ... vor.

So das wars. Hoffe ihr könnt mir wenigstens ein bisschen helfen. Und weil man ein paar Fragen nur beantworten kann, wenn man den Inhalt des Buches weiß, schreibe ich den auch noch dazu: Also eine Burg wird von Kreaturen angegriffen, weshalb sie sich dazu entschließen, eine andere Burg um Hilfe zu bitten. Natürlich hilft die andere Burg ihnen dann auch. Und genau hier kommt dann der weiblich Herrführer vor, der der anderen Burg auch hilft. Also kämpfen sie gegen die Kreaturen, verlieren und flüchten. Dann kommen andere von der Burg, die zur Hilfe kam, und wollen das ihre Kämpfer wieder zurück kommen. Die weibliche Herrführerin widersetzt sich und zieht wieder in den Krieg...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?