kann ich ein gerät an meine fritzbox stecken und ein usg an die fritzbox und mein netzwerk an das usg stecken kann ich dann hinter meinem usg das gerät sehen?

2 Antworten

Wenn das USG die Internetverbindung (PPPoE bei DSL) nicht zwingend selbst aufbauen will/muss, JA.

Wenn nein, muss die FritzBox als Modem laufen uns alle Geräte hinter die USG.

Naja, sicherlich, aber du musst das Gerät schon konfigurieren. Ansonten macht eine HW-Firewall ja auch keinen Sinn. Lass am besten einen Profi ran.

Wieso habe ich dauerhafte Timeouts bei der : Fritzbox 7580 PB?

Zuhause habe ich eine Fritzbox 7580 PB welche bis auf auf dieses kleine Problem super funktionieren. Jedes Gerät hat bei uns eine eigenes Profil bei der Fritzbox d.h. über Mac-Adressen. Seit dieses System eingerichtet wurde habe ich auf meinem Pc durchgehend timeouts die kommen und gehen :). Kann es eventuell sein das zwei Profile erstellt wurden und der Router verwirrt ist?

...zur Frage

FirtzBox sperrt gerät automatisch wieder,warum?

Hey, ich hab eben mein Iphone 5 im Netzwerk der Fritzbox umbennant und das Wlan dafür wieder frei gemacht,seit dem sperrt die Fritzbox mein Handy immer wieder nach dem ich die Verbindung freischalte. Hab das Handy auch schon in dn selben Namen umbenannt wie in der Fritzbox und die Fritzbox neu gestartet aber beides hilft nicht :(

...zur Frage

DNS Domäne Problem?

Hey! Also ich habe folgendes Problem:

Ich habe auf einem virtuellen Computer Windows Server 2016 laufen. Dieser virtuelle Computer ist ein Domänecontroller. Ich habe alles soweit eingerichtet und habe jetzt allerdings das Problem, dass ich keine anderen physischen Computer oder virtuelle Maschinen im Netzwerk aufgrund eines DNS Fehlers verbinden kann.

Als Router ist noch eine FritzBox 7580 dazwischen.

Ip Konfigurationen:

Domänecontroller: Ip adresse: 192.168.178.111

Subnetzmaske: 255.255.255.0

Gateway: 192.168.178.1

DNS: 192.168.178.1

Beliebiger Computer / virtuelle maschine im heimnetzwerk:

IpAdresse: 192.168.178.x

Subnetzmaske: 255.255.255.0

Gateway: 192.168.178.1

DNS: 192.168.178.1

Außerdem habe ich noch folgende Fehlermeldung im Servermanager des Domänecontrollers:

Der DNS-Server wartet darauf, dass von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung des Verzeichnisses durchgeführt wurde. Der DNS-Serverdienst kann erst nach der Erstsynchronisierung gestartet werden, da wichtige DNS-Daten möglicherweise noch nicht auf diesen Domänencontroller repliziert wurden. Sofern die im Ereignisprotokoll der Active Directory-Domänendienste protokollierten Ereignisse deutlich machen, dass Probleme bei der DNS-Namensauflösung vorliegen, sollte ggf. die IP-Adresse eines weiteren DNS-Servers für diese Domäne der DNS-Serverliste in den Internetprotokolleigenschaften dieses Computers hinzugefügt werden. Dieses Ereignis wird alle zwei Minuten protokolliert, bis von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung durchgeführt wurde.

Hoffe mir kann jemand helfen!

Mfg Team48

...zur Frage

FritzBox DNS-Rebind-Schutz?

Moin,

ich habe mir einen DNS-Server im Netzwerk eingerichtet, der aktuell zum Beispiel die Adresse "router.home.lan" auf meine FritzBox weiterleitet. Dies geschieht allerdings nur bei dem Laptop, an dem ich das Netzwerk eingerichtet habe. Alle anderen Geräte bekommen die Fehlermeldung, dass das Gerät offline ist (Router hängt nicht am Internet). Ich habe bereits in den Ausnahmen für den DNS-Rebind-Schutz die URL "home.lan" eingetragen. Woran kann es liegen, dass ich über den DNS-Server keinen Zugriff auf die registrierten Seiten erhalte, über die IP-Adressen direkt aber schon?

Manuel

...zur Frage

Wie kann man an einer Fritzbox 7170 den Gerätenamen und den DNS-Suffix ändern?

Ich ziehe gerade in ein Studentenwohnheim ein, wo man seinen Internetzugang auf bestimmte Weise einrichten muss. Dazu gehören mehrere statische IPs die ich nutzen kann, ein Gateway, sowie zwei DNS-Server. Außerdem braucht jedes Gerät zusätzlich zur statischen IP einen bestimmten Gerätenamen und einen bestimmten DNS-Suffix.

An meinem Laptop habe ich das auch so eingerichtet, dass es funktioniert. Nur leider muss ich damit jedes Mal wenn ich über einen anderen Router ins Internet gehen will die Adaptereinstellungen ändern.

Daher war mein Plan eine alte Fritzbox 7170 einzubauen, welche dauerhaft auf diesen Internetzugang eingerichtet ist und dann im eigenen Subnetz eine dynamische IP an den Laptop vergibt und außerdem auch ein Wlan Netzwerk aufmacht.

Ich habe im Webinterface der Fritzbox die Einstellungen gefunden, dass der Router mit einer festen IP Adresse, Gateway und DNS-Servern über den Anschluss ins Internet geht. Nur eine Einstellmöglichkeit für Gerätenamen und DNS-Suffix konnte ich bisher nicht finden.

Daher die Frage: Weiss jemand wie man den Gerätenamen einer Fritzbox 7170 und deren DNS-Suffix ändert?

...zur Frage

WLAN Aussetzer bei Fritzbox 7270

Hallo,

bei unserer Fritzbox 7270 gibt's ständig Aussetzer. Egal wieviel WLAN-Geräte sich im Netz befinden. Im Protokoll steht dann:

22:43 WLAN-Gerät hat sich abgemeldet (2,4 GHz). Name: ....

22:44 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz). Name: ....

und das für alle gerade verbundene WLAN-Geräte. Das Problem tritt dann mehrmals pro Stunde auf. Nach dem Deaktivieren der Einstellung: "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen", war's für 2 Tage gut. Tritt jedoch jetzt wieder auf. Nach einem Neustart der Fritzbox ist es spätestens nach einem Tag wieder so. Störungen im Funkkanal kann ich auf der Grafik der Fritzbox nicht sehen.

Weiß jemand woran das liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?