Kann ich ein Fahrzeug mit Unfallschaden bedenkenlos weiterfahren?

3 Antworten

Wenn es wirklich nur Blechschäden alá Schönheitsfehler sind darfst du weiterfahren.

Hat sich irgendwas Verzogen, eventuell nicht. Lass den Wagen von der Werkstadt prüfen ob er fahrtauglich und Fahrsicher ist.

8

Tüv hat er bekommen. Ich habe bedenken, falls nochmal ein Unfall passiert, wegen Vorschäden und der Unfallregister bei den Versicherungen. Es tut weh ein in taktes Auto deswegen zur Presse zu bringen

0

Das bleibt ganz dir überlassen.Wenn der Alte noch Betriebs-und Verkehrssicher ist kannst du ihn doch noch weiter fahren.Da ist dann nicht mehr so viel Platz für neue Beulen.

Bei einem Baujahr 1999 würde ich mir jetzt einen anderen Wagen zulegen.

Kühlwasserverlust weiterfahren?

Mein Mercedes CLK verliert Kühlwasser, grad kam Dampf aus dem Motorraum. Ich stehe jetzt auf einem Parkplatz und lasse den Wagen abkühlen, hab mir an der Tankstelle 8 Liter Wasser gekauft. Bis Zuhause sind es 45 km. Kann ich weoterfahren und wenn ja wie oft soll ich Wasser nachfüllen?

...zur Frage

Wirtschaftlicher Totalschaden bei Kfz Welche Summe bekomme ich von der Verursacher Versicherung?

Hallo, Ich habe ein Gutachten bekommen (Kfz Unfall) :

Reparaturkosten ohne MwSt.: € 5007,34

inkl.MwSt. :€ 5958,73

Abzug NFA/WV onhe MwSt € -208,51

Abzug NFA/WV inkl. MwSt. € 248,13

Reperaturkosten nach Abz. Wiederbeschaffungswert (differenzbesteuert) ohne MwSt. € 4798,83

Reperaturkosten nach Abz. Wiederbeschaffungswert (differenzbesteuert) inkl. MwSt. € 5710,60

Restwet :€ 2390,00

Beurteilung : Totalschaden

Verk.-Sicherheit : nicht verkehrssicher

Reperaturdauer 5 - 6 Arbeitstage

Wenn ich mein Fahrzeug nun weiterhin nutzen möchte ohne zu verkaufen... Welche Summe bekomme ich Ausgezahlt? und welche Summe wenn ich das Fahrzeug (Restwert) verkaufe?

Danke

...zur Frage

Willkürliche Herabstufung Schadenfreiheitsklasse in der KFZ-Versicherung

ich habe Anfang Dezember bei meiner KFZ-Versicherung (direct line) einen Unfallschaden an meinem Fahrzeug gemeldet, aber meine Versicherung weigerte sich, den Schaden zu regulieren, da mein Fahrzeug nicht vollkasko versichert war. Da der Schaden über 5000 Euro betrug, entschied ich mich, den Wagen mit dem Unfallschaden zu verkaufen, da der Schaden höher lag, als der Wert des Fahrzeuges. Heute, 12.01.2012, erhielt ich von direct line einen Nachtrag zum Versicherungsschein, in dem sie mir mitteilten, daß sich meine Versicherungsprämie erhöht, da sie mich von meiner bisherigen SF-Klasse (SF17 mit 35%) willkürlich auf SF7 (50%) herabgestuft haben. Nun meine Frage: darf die Versicherung mich so willkürlich einfach herabstufen, obwohl sie keine Schadenskosten zu tragen hatte? Vielen Dank schon mal im voraus für eine schnelle Antwort.

...zur Frage

Unfallschaden KFZ Gutachter

Hallo, meine Nachbarin ist beim Ausparken an meinem Fahrzeug hängengeblieben. Ich habe einen Kostenvoranschlag von BMW eingeholt, da mein Fahrzeug Scheckheft geplfegt ist. Dieser wurde von der Versicherung nicht akzeptiert und bietet mir Billigwerkstätten an (Hälfte vom Kostenvorschlag). Das Fahrzeug möchte ich nicht reparieren lassen, sondern das Geld auszahlen lassen. Habe ich nicht das Recht mir einen Gutachter auszuschen, dieser beurteilt den Schaden und ermittelt die Kosten? Gutachter und Rechtsanwalt steht mir doch zu oder?

Fahrzeug ist Bj. 2006

...zur Frage

Ist ein Gutachten im Kfz - Schadensfall verbindlich und wenn ich mein Kfz nicht verkaufen möchte, muß die Versicherung den vollen Wiederbeschaffungswert bezahle

Bei einem Unfallschaden, der meinem Kfz zugefügt wurde, wurde vor der Reparatur ein Gutachter bestellt. Dieser stellte einen wirtschaftlichen Totalschaden fest. Er legte eine Summe als Wiederbeschaffungswert fest. Danach holte er drei Angebote zum Kauf meines Kfz ein. Dieser Betrag muß vom Wiederbeschaffungswert abggezogen werden. Diesen Betrag muß die Versicherung des Unfallgegners bezahlen. Die Versicherung fand dann einen angeblichen Käufer, der das doppelte zahlen würde, als die drei Angebote des Gutachters. Nun bezahlt die Versicherung nur noch den Wiederbeschaffungswert minus des viel höheren Gebotes des angeblichen Käufers. Ist dies Rechtens ??? Vielen Dank für Euere Hilfe

...zur Frage

Zufällig ist es rausgekommen: Auto hatte schon Totalschaden

Im Herbst 2011 habe ich einen Gebrauchtwagen gekauft, der ein paar Blechschäden aufwiese. Das Auto war schon durch einige Hände gegangen. Der damalige Verkäufer konnte mir damals nicht zusagen, daß der Wagen unfallfrei war, allerdings waren während der kurzen Zeit bei ihm auch keine Unfallschäden aufgetreten. Über Unfallschäden der Vorbesitzer war ihm nichts bekannt.

Zufällig ist nun bei einem Wechsel der Kfz-Versicherung herausgekommen, daß bei dem Wagen schon einmal eine Totalschadenabrechnung vollzogen worden ist.

Nun meine Frage: Kann ich dem Verkäufer den Wagen wieder zurückbringen? Ein Totalschaden ist doch offensichtlich gravierend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?