Kann ich ein anderes Modem benutzen das nicht von mein anbieter kommt `?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich ja.

Aber es gibt schon ein paar technische Merkmale, auf die man achten muss. So gibt es z.B. pro Land verschiedene Typen von ADSL, da siehst du dann z.B. so komische technische Bezeichnungen wie Annex A, Annex B, usw. Aber innerhalb eines Landes sind alle identisch. Was du daher nicht machen kannst, ist z.B. einen Router in der Schweiz kaufen -> der wird in Deutschland nicht funktionieren.

Das zweite technische Merkmal, auf das man achten muss, ist die Geschwindigkeit. Vereinfacht gesagt: Bis 25'000 kBit/s hast du heute normalerweise keine Probleme. Aber für schnellere Anschlüsse wird die Anzahl verfügbarer Geräte eng und du solltest dich genau informieren, ob das gewünschte Teil für deinen Anschluss geeignet ist. Im guten Fall bekommst du halt bloss die halbe Geschwindigkeit hin, im schlechten Fall geht's gar nicht.

Ansonsten musst du nur die Zugangsdaten für deinen Provider parat haben und diese in den neuen Router eintragen (die solltest du ja im Schreiben bei der Anmeldung deines Anschlusses erhalten haben, ansonsten beim Provider anfragen). Das war's dann schon :-)

Was möchtest Du wissen?