Kann ich diesem Hofhund irgendwie helfen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kann ich diesem Hofhund irgendwie helfen?

Frage die Leute, ob du dich um den Hund kümmern darfst. Mehr kannst du nicht machen.

Und Vorsicht! Verärgerst du die Leute und verweigern sie es dir, hast du keine andere Möglichkeit oder Handhabe. Also sei nett, auch wenn - und gerade weil - dir das Tier leid tut.

--------------------------------------

NICHTS von dem, was du aufzählst, reicht, um "irgendwas zu unternehmen". Es gibt unzählige Hunde, denen es ähnlich (schaue dir beispielsweise die "Fettrollen" an, die in vielen Städten "Gassi gerollt" werden; und die wegen ihrer, durch übertriebene "Liebe" verursachten Zwangs-Verfettung auf so ziemlich alles verzichten müssen, was einen Hund zum Hund macht)  oder sogar noch schlimmer (wochenlang gar nicht vor die Tür kommen, es sei denn, notgedrungen "10 Minuten zum schnellen Erleichtern"; Dissozialisierung, Vermenschlichung, etc.) geht.

Tatsächlich würde ich sogar behaupten, dass in Deutschland mehr Hunde unter falsch verstandener Tierliebe als unter geglaubt oder echt tierschutz-fragwürdigen Zuständen leiden. Leider gibt es dazu bis heute keine Studien, es ist also nur ein Postulat, das auf meinen Beobachtungen und Erfahrungen beruht.

Der Tierschutz bzw. die Behörden können erst eingreifen, wenn klare Verstöße gegen geltendes Recht vorliegen. Und es gibt keine Vorschrift, dass ein Hund einen sauberen Zwinger zu bekommen hat. Es gibt auch keine Vorschrift, dass ein Hund eine Hütte oder sonstwas zu bekommen hat. Und es gibt auch keine Vorschrift, dass der Hund "beachtet" werden muss.

All das mag dich traurig machen, doch eine rechtliche Handhabe hast du nicht. Also sei nett zu den Leuten und hoffe darauf, dass sie dich zum Hund lassen. Mehr kannst du nicht tun.

Jetzt, da Du mit eigenen Augen gesehen hast, wie schlecht es dem Hund geht, ist es unumgänglich, dass Du hilfst. Bei solchen Menschen hilft Reden nichts. Wenn Du für ihn sorgen kannst, dann frag diesen Unmenschen nur, ob er Dir den Hund überlässt. Wenn er nein sagt, informiere den Tierschutz.

Meine Befürchtung ist, wenn Du mit ihm redest, dass so ein Gespräch leicht ausser Kontrolle gerät, Du in Deiner Verzweiflung und Wut mit dem Tierschutz drohst und bis die Vorort sind, gibt's den Hund nicht mehr.

Alles Gute und liebe Grüße Susanne

friesennarr 16.11.2016, 08:47

Mal eine Frage, wie schlecht geht es denn dem Hund?

Aus ihren erzählungen liest man:

Der Hund hat Futter, Wasser, Auslauf, Dach über dem Kopf.

Soweit weis man das der Hund ungepflegt ist (was anhand der Wetterlage kein Kunststück ist).

Vielleicht ist das ein ganz gewöhnlicher Hofhund?

3
DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:52
@friesennarr

Sein Fell ist verknoten une dreckig. Sein Zwinger ist dreckig und matschig und das ist kein richtiges Futter was er bekommt. Wasser war auch dreckig. Und er wird von den Besitzern nicht beachtet und hat ein total liebes Wesen! 

1
SusanneV 16.11.2016, 09:00
@friesennarr

@ friesennarr Das kann ich nicht beurteilen. Aber gut ist auf jeden Fall anders......

1
SusanneV 16.11.2016, 09:08
@DontAskWhy1188

Es hört sich nicht gut an, aber friesennarr hat schon recht. Der Tierschutz kann erst eingreifen, wenn der Hund misshandelt wird. Diese unhygienische Haltung und Nichtbeachtung des Hundes sind meines Empfinden nach Tierquälerei. Aber es ist keine Misshandlung. Ich hoffe trotzdem, dass Du helfen kannst......

0
friesennarr 16.11.2016, 09:10
@DontAskWhy1188

Jetzt bekomme ich echt die Kriese.

Fell verknotet und dreckig - ist dein einziger Punkt, denn man stehen lassen kann.

Im Zwinger muß er ja nicht sein, wenn er nicht will - du sagst Türe ist offen - angebunden ist er auch nicht.

Meine Hunde saufen auch Wasser aus der Pfütze, das ist auch nicht sauber.

70% aller Hunde bekommen Trockenfutter (Flockenfutter) es scheint also richitges Futter zu sein. lol.

Ob die Besitzer ihn beachten oder nicht geht dich gar nichts an - er ist schließlich Hofhund und hat da eine Aufgabe.

Ob er ein total liebes Wesen hat oder nicht - hat dich auch nichts anzugehen.

1
friesennarr 16.11.2016, 09:12
@SusanneV

Unser Hofhund läuft zur Zeit mit ständig nassem Fell rum - sieht ungepflegt aus und hat Dreck an den Beinen.

Das ist so, weil es draußen im Moment sehr nass und dreckig ist - deswegen geht es aber gerade diesem Hund exzellent.

Das ist mein Punkt.

Gut ist bei jedem anders. Viele können Hofhunde auch nicht mehr verstehen, weil sie nur noch Haushunde kennen.

4
Bernerbaer 16.11.2016, 11:32
@friesennarr

Warum wältz sich ein Hund im Dreck? Weil er es geil findet!

Natürlich kommt es auch auf den Hund (Rasse) an.
Was dem einen sein Sofa ist, ist dem anderen sein Schlammloch.

Das Problem ist oft die Vermenschlichung der Hunde (Tiere).

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 11:49
@Bernerbaer

Der Hund ist auf einem Hof der komplett aus Beton besteht. Also keine Schlammpfützen oder sonstiges. Nur der Zwinger ist dreckig

1
SusanneV 16.11.2016, 12:25
@DontAskWhy1188

Red mit dem Halter, ob er Dir den Hund gibt oder Du Dich wenigstens kümmern kannst. Du siehst, die Meinungen gehen hier auseinander.Da meine Hündin im Haus lebt, aufs Sofa und ins Bett darf, gehör ich wohl zu denen, die ihren Hund vermenschlichen. Deshalb bin ich der Meinung, dass der Hund nicht gut gehalten wird. Ich kann Dir auch nicht sagen, ob das ein Fall für den Tierschutz ist. Mach mal ein paar Fotos, damit Du was auf der Hand hast. Zähne und Krallen nicht vergessen....


..

0
DontAskWhy1188 16.11.2016, 13:16
@SusanneV

Er macht sein maul nicht gerne auf und lässt sich an den Pfoten nicht gerne berühren also zieht sie weg. Die Zähne habe ich gesehen als ich ihm mal was gegeben habe, vorne komplett abgeschliffen sogar die zwischen den Reißzähnen, echt das ganze Maul. Der würde niemals jemandem was tun.. haben in der WG meines Freundes auch einen Hund der überall drauf darf, wird aber deswegen nicht vermenschlicht. Wenn er drauf will darf er das. Auch wenn es nicht so wäre würde ich das mit dem Nachbarshund nicht in Ordnung finden. 

0
kokeli 16.11.2016, 13:28

Kümmer Dich um den Armen Hund. Wenn er seinen Besitzern egal ist, vielleicht darfst Du dich um ihn kümmern und dann mal übernehmen. Ein Hund braucht doch neben Wasser und Futter auch Zuwendung, dass hast Du gut erkannt.

1

Und Vorsicht! Verärgerst du die Leute und verweigern sie es dir, hast du keine andere Möglichkeit oder Handhabe. Also sei nett, auch wenn - und gerade weil - dir das Tier leid tut.

Meine Befürchtung ist, wenn Du mit ihm redest, dass so ein Gespräch leicht ausser Kontrolle gerät, Du in Deiner Verzweiflung und Wut mit dem Tierschutz drohst und bis die Vorort sind, gibt's den Hund nicht mehr.

Diese zwei Aussagen solltest du auf jeden Fall beachten und beherzigen.

Bist du sicher, das du die Situation nicht übertreibst?

Unser Hofhund ist auch immer drausen und er legt sich da hin wo er will - ob weich oder nicht ist dem Egal.

Woher weist du das die Zähne gekürzt wurden?

Füttern darf man kein Tier, das einem nicht gehört - du schreibst er hat Futter (auch wenn es aussieht wie Kaninchenfutter) und Wasser, ist nicht an der Kette und nicht eingesperrt.

Über den Pflegezustand lässt sich manchmal streiten - kann schon sein das er ungebürstet ist.

Auch bei uns hängt ein Schild mit der Warnung vor dem Hund, das ist so üblich, schon alleine um Einbrecher (evtl.) zu vergraulen.

Auch ein Veterinäramt wird da nichts tun. Solange da Futter, Wasser steht und keine Anbindehaltung, der Hund lediglich ungepflegt ist --- tut sich da gar nichts.

Aber auch ich würde dir raten mal das Gespräch mit den Besitzern zu suchen, wenn die allerdings nicht wollen, dann geht wohl nichts.

DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:56

Wenn er sein maul aufmacht sieht man das. ALLE Zähne sind gekürzt er hat weder richtige Reißzähne noch sonstige, alle flach. Und das ist kein richtiges Futter, das sah eher aus wie Kaninchenfutter. Und nein ich übertreibe nicht. Würde es ihm gut gehen hätte er mich nicht so verängstigt angeschaut als er in seinem Zwinger war. Er kam zu mir und hat sich angekuschelt, als ich weg ging hat er mir ewig hinterher geschaut. Wird auch von keinenm Besitzer beachtet. Wenn er nur da ist um da zu sein können die den Hund ja abgeben, müssen dann keinen mehr füttern und er kackt den Hof nicht mehr voll. Und das Fell ist nicht nur ungebütstet, verfilzt und verknotet. Vorne hat er sogar zwei Dreadlocks... so sieht das aus.

2
friesennarr 16.11.2016, 09:17
@DontAskWhy1188

Dann biete an ihn zu bürsten.

Nein für mich ist das noch nicht Vetamtverdächtig - ich würde mit den Leuten reden um eine Haltungsbesserung hin zu bekommen.

Matzinger Hundefutter sieht nun mal aus wie Hasenfutter (da hast du recht) doch es gilt leider als Hundefutter und sehr viele Leute kaufen den Schrott auch noch. Die meisten Hundetrockenfutter sind fast nur Getreide, aber da sieht man es nicht so.

Ob der Hund beachtet wird oder nicht, geht dich nichts an - es ist deren Hund und sie können mit ihm Zeit verbringen oder nicht.

Allerdings wirst du nicht alles sehen - oder beobachtest du die Leute 24/7.

1
friesennarr 17.11.2016, 08:20
@DontAskWhy1188

Wenn du nicht 24 Stunden hinguckst, woher weist du dann alles was mit dem Hund passiert?

0

Also erstmal mit dem Besitzer reden

Wenn dann nichts von ihm kommt kannst du gar nichts machen, also du könntest zwar zum Veterinäramt, aber die würden nicjts machen da der Hund Nahrung  Wasser ein Dach übern Kopf hat und nicjt am der der Kette gehalten wird. Sie handeln nur in,, schlimmen,,Fällen da sie in das Grundrecht desjenigen eingreifen und dies eins der höchsten gesetzte überhaupt ist, da helfen teilweise nicht mal so richtig Tierschutzgesetze

Ich denke auch das du bisl übertreibst vllt. Ist es auch einfach nur ein Hofhund da kann das Fell mal unordentlich sein

DontAskWhy1188 16.11.2016, 11:21

Komm her und überzeuge dich selbst.

0
Tuffi111 16.11.2016, 11:25
@DontAskWhy1188

???? Du hast doch geschrieben er hat Wasser etc. Was soll ich mich da überzeugen?? 

Hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben hab? das was du da geschrieben hast ist noch lange kein Grund für die Behörden zu handeln 

0
Tuffi111 16.11.2016, 11:30
@Tuffi111

Es kann schließlich auch sein das wenn du einen hund hättest jemand findet das du ihn schlecht behandelt weil ihm dein Garten zu klein ist oder sonstiges und da nimmt dir nicjt auch gleich jemand den Hund weg, zum Glück 

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 18:55
@Tuffi111

Habe bilder und diese an freunde geschickt, jeder fand das is keine artgerechte Haltung für einen Hund und das ich nicht übertreibe.

0
Tuffi111 16.11.2016, 19:02
@DontAskWhy1188

Schön für deine Freunde 

Artgerecht ist ein dehnbarer Begriff für manche ist es schon nicht Artgerecht wenn man den Hund nicht barft für andere ist es nicht Artgerecht einen Hund nur drinnen zu halten, und wieder für einen anderen ist es nicht Artgerecht wenn der Hund nur draußen ist 

Es geht hier nicht darum was du oder sonst wer für Artgerecht hält sondern was du machen kannst und das hab ich schon geschrieben und das ist nicht viel da der Hund weder misshandelt wurde noch ohne Nahrung etc. dasteht 

1

Wuff Wuff, Jaul !

Mein Herrchen hat bereits mal geschrieben: Die Augen eines Hundes sprechen mehr als manche Menschen, die immer nur reden.

Mein Herrchen hat mir jetzt eine halbe Stunde lang die vielen und unterschiedlichen Meinungsäußerungen vorgelesen. Soweit ich die als Hund verstehen konnte, schüttelst mich über die Denkensweise, was einem Hund zumutbar sein soll und wie weit sein Halter das Bestimmungsrecht hat, mit ihm nach eigenen Denken umzugehen.

Ich bin doch keine Sache, sondern ein Lebewesen wie der Mensch selbst.
Ich habe meine eigenen Empfindungen und Leidenschaften, den ich nachgehen möchte um mein Dasein lebenswert zu durchstehen.

Da kommt ein mitfühlender Mensch auf mich zu und möchte mir aus dem von ihm erkannten Mißstand heraus helfen, in mir wuchs ein Glücksgefühl heran.
Aber NEIN, die " Obrigkeit "hat was dagegen, ich muß so bleiben wie die Vorschriften für mich gelten.

Meine Frage stellt sich so Was ist das für ein Hundeleben ?

Bin nur froh, daß mein Herrchen mir soviel Verständnis entgegenbringt, ist mein bester Kumpel, er kennt mich genau. Darum schreibt er hier meine Gedanken zu diesem Thema, er hat mir´s von den Augen abgelesen.

Wuff Wuff, Schmatz ! Bist ein liebes Mädchen, komm bald wieder !!!


DontAskWhy1188 16.11.2016, 12:13

Das mit den Augen.. da kann ich nur zustimmen. Ich hatte diesen wirklich ängstlichen verstörten Blick noch nie zuvor bei ihm gesehen. Aber er war froh mich zu sehen. Er wusste erst auch nicht das ich es bin, bellte die ganze Zeit bis ich seinen Namen rief, dann war es leise. Kam auch direkt zu mir und legte die ganze Zeit seine Pfote auf mich. Das ist ne richtige Knutschkugel und wirklich der schönste Hund den ich je gesehen habe mit dem besten Charakter. Hoffe ich finde irgendwann einen der genauso ist wie er.

1
dfllothar 16.11.2016, 12:54
@DontAskWhy1188

Liebe DontAskWhy1188, im Auftrag meines Wuffdis "Wuff Wuff" danke ich dir für deinen Kommentar und wünsche dir Viel Erfolg auf der Suche nach einen vierbeinigen Kumpel, der genauso ist wie der arme Hofhund zu dir mit Glücksgefühl im Kopf, wenn er dich sieht !

Auch mein Wuffdi reicht dir die Pfote und freut sich über dein Vorhaben. Wuff, schnüffel und noch einen Schmatz !

dfllothar grüßt dich !

1

"was leckeres bringen" nein, auf keinen fall. man füttert keine fremden tiere!
ansonsten: der hund kann sich frei bewegen, hat ein dach überm kopf, wasser und futter, und offensichtlich sogar eine aufgabe(wovon viele wohnungshündchen nur träumen kònnen)wenn er auf paletten schlafen kann ist doch ok. ich kenne viele hunde, die kieber auf dem boden liegen statt auf dem weichen körbchen.
nur weil er dreckig ist und der zwinger dreckig ist, heist das noch lange nicht, das es ihm schlecht geht.
unser hund (kurzes fell) ist jeden tag mit auf der koppel. was meinst du, wie der aussieht, wenn der sich in nem äppel/matschhaufen wälzt?! und wie das auto und unser flur danach aussieht?! dreckig ohne ende und es stinkt. da muss man halt jeden tag sauber machen. auf nem hof macht man das vielleicht nur alle woche mal.

Viowow 16.11.2016, 09:40

was glaubst du denn, was du dem hund so viel besseres bieten kannst als dein nachbar? ständiges geknuddel, dafür aber im haus eingesperrt sein wenn du zur schule/arbeiten gehst?

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 09:49
@Viowow

Er würde wenn zu meinem Vater kommen und hat da n riesiges Haus mit Garten und er ist immer da. Er fährt oft in die Berge und da sind überall Hunde erlaubt und unser alter Hund war auch immer dabei und es ging ihm blendend und er hatte auch ein stolzes Alter erreicht. Ihm würde es bei uns gut gehen.

0
Viowow 16.11.2016, 09:56

aber vielleicht will der hund das gar nicht?! lies mal das buch "wieviel mensch braucht der hund" dort gibt es einige beispiele von "geretteten" hunden, die es überhaupt nicht toll fanden "gerettet" zu werden.

2

Könntest höchstens dem Besitzer denn Hund abkaufen..
Oder du fragst ob du dich ein bisschen kümmern kannst..
kannst ja vielleicht erstmal vorsichtig fragen ob du eine Runde mit ihm gassi kannst..

Bitte sieh von dem Gedanken ab, dem Hund etwas Fressbares zu bringen. Das ist zwar ein guter und lieb gemeinter Gedanke, aber Du weißt nicht, ob er nicht irgendwelche Allergien oder dergleichen hat. Zudem sollte man Tiere, die einem nicht gehören, sowieso nicht füttern.

Du kannst mit den Besitzern reden, das solltest Du sogar. Das Tier tut auch mir sehr leid, von dem was Du da so erzählst. Sollten die Besitzer uneinsichtig sein, ruf bitte mal beim Veterinäramt an und bitte dort um Hilfe, die wissen, wie es weiter geht.

Und kläre bitte auch mit Deiner Familie, ob es ggf. in Ordnung wäre, den Hund bei euch (übergangsweise oder ganz) aufzunehmen, damit sollte jedes einzelne Familienmitglied einverstanden sein. Die Voraussetzung dafür wäre natürlich, dass man den Hund dort tatsächlich rausgeholt bekommt.

DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:37

Jeder der am Zaun vorbei geh füttert ihn, ich mache das auch schon länger.. naja jedenfalls habe ich den besitzern eine Mail geschrieben, mal gucken ob was zurück kommt. Ansonsten würde ich mal beim Tierreim fragen da ich dort jede Woche mithelfe. Bei meiner Mutter und mir könnte der Hund nicht unterkommen, mein Vater hat allerdings ein großes haus mit Garten, das wäre super.

1
Secretstory2015 16.11.2016, 08:38
@DontAskWhy1188

Nur weil es "jeder der am Zaun vorbei geht" tut, ist es ja trotzdem nicht richtig. Bitte unterlasse dies zum Wohle des Hundes ...

2
friesennarr 16.11.2016, 08:45
@DontAskWhy1188

Man füttert keinen fremden Hund, das ist "Sachbeschädigung" - kauf dir einen Hund wenn du was zum versorgen brauchst.

Hofhund ist nunmal Hofhund und kein Schosshund.

Wieso willst du den Hund übernehmen?

Das Tierheim ist ein Verein, der hat keine rechtliche Handhabe - der einzige der etwas tun kann ist das Veterinäramt und solange der Futter und Wasser, Auslauf und Dach über dem Kopf hat, so lange machen die gar nichts.

5
DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:51
@friesennarr

Wenn du hier bist um schlechte Laune zu verbreiten dann geh. Mir egal ob es Sachbeschädigung ist der Hund fühlt sich wohler bei mir und ich würde mir einen holen wenn ich dürfte! Anworte hier nicht mehr mit deiner negativen Einstellung! Kann ihn auch verroten lassen! Jeder normale Mensch würde ihn rausholen schon allein wenn er mit geschliffenen Zähnen billiges Trockenfutter bekommt!

1
Secretstory2015 16.11.2016, 08:53
@DontAskWhy1188

Das ist keine schlechte Laune, sondern die Wahrheit. Und geschliffene Zähne sind bei einem Hund nicht unbedingt ein Weltuntergang oder ein Merkmal dessen, dass er leidet.

Übrigens sollte Dir Sachbeschädigung nicht "egal" sein, da es sich hierbei um einen Straftatbestand handelt.

2
MonicasFly 16.11.2016, 08:57
@DontAskWhy1188

Eine Mail? Das finde ich sehr unpersönlich, damit wirst du nicht weit kommen. Schon gar nicht bei Bauersleuten. Hingehen und mit den Leuten reden, die werden dich schon nicht auffressen.

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:58
@Secretstory2015

Hunde mit geschliffenen Zähnen sollten aber kein Trockenfutter bekommen! Und die Krallen sind auch total gekürzt. Und das interessiert die Leute nicht ob er anderweitig gefüttert wird, haben das schon so oft gesehen wie ihm was geheben wurde! Egal was

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:59
@MonicasFly

Habe geschrieben das ich mich auch persönlich vorstellen würde. Und das ist ein Blumenhof also kein richtiger Bauernhof. Will erst mal gucken wie reagiert wird bevor ich persönlich komme

0
Secretstory2015 16.11.2016, 09:02
@DontAskWhy1188

Ähm ... sogar ein Hund ohne Zähne kann und darf problemlos Trockenfutter fressen, das ist Dir klar, oder? Auch kurze Krallen sind nicht unbedingt ein Signal dafür, dass ein Hund leidet.

Und ob es denen egal ist oder nicht, tut hier glaube ich weniger zur Sache. Sachbeschädigung ist Sachbeschädigung. Möchtest Du den Hund krank machen?

2
friesennarr 16.11.2016, 09:06
@DontAskWhy1188

Nein, weil dann müsstest du so ziemlich jeden Hund dieser Welt retten, die meisten bekommen billiges Trockenfutter.

Und ich hab keine schlechte Laune, sondern ich finde es unverschämt, das man da gleich schlechte Haltung anprangert wenn der Hund aber offensichtlich alles hat was ein Hund zum Leben braucht. Ob der jetzt den ganzen Tag geknuddelt wird oder nicht interessiert den Hund relativ wenig.

Für Futter braucht ein Hund keine Zähne - Hunde sind Schlingfresser und kauen nicht.

2
LuMo96 16.11.2016, 09:25

Deshalb hört man es immer knacken, wenn mein Hund Trockenfutter frisst, stimmt... Und ganz ehrlich, wer seinen Hund derart behandelt, vor allem weil er keinerlei Beachtung geschenkt bekommt, denkt auch, dass ein Hund keine Seele hat. Man kann aber sehr schnell sehen, wenn ein Hund jemanden liebt und glücklich ist und das ist eines der größten Geschenke. Es geht nicht darum ob jemand es richtig ist oder falsch, sondern ob die Person jetzt etwas tun kann, ob es richtig ist oder falsch, kann euch genauso egal sein wie ihr die Haltung vom Hund!

1
Secretstory2015 16.11.2016, 09:31
@LuMo96

@ LuMo96 Hunde sind dennoch Schlingfresser. Sie können keine Mahlbewegung mit dem Maul ausführen, wie es Pflanzenfresser tun, weil es ihre Anatomie nicht zulässt. Sie können den Kiefer nur öffnen und schließen und dabei Trockenfutter zerteilen, wenn auch nicht unbedingt hervorragend. Dennoch ändert dies nichts an der Tatsache, dass auch ein zahnloser Hund wunderbar Trockenfutter fressen kann.
Und nur, weil ein Hund, der auf einem Hof arbeitet, anders lebt als ein verhätschelter Schoßhund, bedeutet das nicht, dass er nicht auch Zuneigung und Aufmerksamkeit erhält. Vielleicht in anderer Form und vielleicht nicht unbedingt so, dass dies von außen betrachtet erkennbar ist. Aber was nützt es einem, zu urteilen, wenn man nicht selbst dort war und sich selbst ein Bild von der Situation gemacht hat? Ich sehe in keinem Punkt, dass dieser Hund super doll leidet. Natürlich hätte ich "Mitleid". Aber das ist eine andere Frage.

2
friesennarr 16.11.2016, 09:43
@LuMo96

Man muß immer den Unterschied sehen zwischen Haushund und Arbeitshund bzw. Hofhund.

Früher hatten alle Hunde eine Arbeit, leider ist das Heute nicht mehr der Fall, heute finde ich oftmals die verhätschelten Couchhunde als viel schlimmer dran, als ein Hund der bei Wind und Wetter draußen arbeitet.

Man weiss erst ob die Haltung richtig oder falsch ist, wenn man das selber gesehen hat.

Viele Tiere und auch Menschen bekommen nicht so viel Zuneigung wie sie vielleicht möchten - das ist im Leben nunmal so, deshalb ist nicht alles gleich schlecht.

3
DontAskWhy1188 16.11.2016, 09:50
@friesennarr

'Arbeitet' ok der Hund ist einfach nur da um da zu sein der hat keine aufgabe. Aber das weißt du ja viel besser als ich

0
Secretstory2015 16.11.2016, 09:52
@DontAskWhy1188

Du hast Dich ja auch schon mit den Besitzern so umfassend unterhalten, dass Du weißt, dass der Hund nur sinnlos vorhanden ist ohne Job, nicht wahr?

3
Secretstory2015 16.11.2016, 09:57
@DontAskWhy1188

Du scheinst wirklich ein angenehmes und enorm einfaches Kinderleben zu führen, wenn Du die Zeit findest, den Hund den ganzen Tag zu beobachten. Schule ist scheinbar auch nicht nötig, Du weißt ja alles und kannst deshalb zuhause bleiben und den Hund beobachten.

1
Viowow 16.11.2016, 09:58

natürlich liegt er nur rum, was soll er denn sonst machen? ein hund jagt,frisst, und schläft. so hat es die natur vorgesehen

3
DontAskWhy1188 16.11.2016, 11:25
@Secretstory2015

Kinderleben alles klar. Mit 17 ist man kein Kind mehr, schreib dir das hinter die Ohren. Und wie mein Leben aussieht weißt du auch nicht. Ich muss mich mit einem Schnitt von 1,0 auf dem Gymnasium nicht sonderlich um Schule kümmern. Aber gut, kann ja nicht jeder so ein schönes 'Kinderleben' wie ich haben.

0
Secretstory2015 16.11.2016, 17:13
@DontAskWhy1188

Also den Schnitt kaufe ich Dir schonmal nicht ab, aber das ist eine andere Frage.
Und ja, letztlich gibst Du ja hier schon preis, dass Dein Leben daraus besteht, dass Du den ganzen Tag beobachtest, wie schlecht es dem armen Tier doch anscheinend geht.
Übrigens ... Mit 17 ist man zwar Teenager und sogar beinahe erwachsen (zumindest rechtlich gesehen, der Rest ist eine andere Frage), aber verhalten tust Du Dich hier wie jemand von 12-13 Jahren.

1
DontAskWhy1188 16.11.2016, 19:07
@Secretstory2015

Weil es mich aufregt zu sehen das manche denken ich würde übertreiben. Habe Bilder an Freunde geschickt und alle sind meiner Meinung! Und es kann dir egal sein wie ich mich Verhalte, nur weil ich hier so reagiere heißt es nicht das ich auch so bin. Und zu sagen ich Verhalte mich wie ne 12 oder 13 jährige macht dich auch nicht sonderlich erwachsen. Könnte jetzt auch sagen du Verhältst dich wie ein spiesiger Erwachsener, da bin ich lieber im kopf wie 13 und führe ein schönes kindliches Leben. Alt werden kann ich später noch. Und geistige Reife habe ich genug, überlass das mal mir und den Leuten die mich kennen. Und doch, der Schnitt ist echt. Man muss nur bisschen lernen und mathematisches Verständnis haben und zack - schreibt man nur 1'er.

0
Secretstory2015 16.11.2016, 19:17
@DontAskWhy1188

Nicht jeder mit mathematischem Verständnis, der lernt, schreibt immer nur 1er - das solltest Du innerhalb Deiner Klasse bereits bemerkt haben.

Anhand von Fotos kann man nicht wirklich darüber urteilen, wie es einem Hund geht (sofern er nicht total abgemagert oder deutlich sichtbar verletzt ist!). Es handelt sich dabei um Momentaufnahmen.

Und nur, weil ich sage, wie Du Dich in meinen Augen verhältst, kann man nicht behaupten, dass ich "ein erwachsener Spießer" wäre - ich bin deutlich älter als Du, aber dies macht mich keinesfalls zu einem Spießer. Du wirst hier von verschiedenen Seiten darauf aufmerksam gemacht, dass Dein Eindruck nicht unbedingt mit der Realität übereinstimmen muss - dies sind zweierlei Paar Schuhe. Um dies zu erkennen bedarf es jedoch ein wenig mehr Lebenserfahrung und nicht Deiner Methode, auf Gedeih und Verderb auf dem zu bestehen, was Du denkst.

1
friesennarr 17.11.2016, 08:35
@DontAskWhy1188

Mach mal ein Foto von einem Pferd, wenn es sich frisch gewälzt hat und noch in der Matschecke der Koppel steht, noch etwas Regen dazu und es sieht dort aus wie die schrecklichste Haltung ever.

Menschen ohne Kenntniss von guter Pferdehaltung würden hier Pfui schreien.

Zeig dann mal ein Foto von einem Pferd das sauber und adrett in einer Box steht. Dann bekommst du die Meinung, dem geht es gut.

In wirklichkeit ist genau das Gegenteil der Fall, den Pferden im ersten Absatz geht es wirklich gut und den im zweiten ganz schlecht.

Ein Tier hat andere Ansprüche.

1
Viowow 16.11.2016, 22:13

im übrigen darfst du auch nicht einfach so bilder machen und sie schon gar nicht verschicken. du machst dich strafbar mit deinen aktionen. ich hoffe mal, das deine nachbarn klug genug sind, DIR mal das handwerk zu legen. oder macht es dir spaß, leben zu zerstören?

3
Secretstory2015 16.11.2016, 22:15
@Viowow

Stimmt leider nicht ganz, @Viowow. Ein Hund gilt leider noch immer als "Sache", wenn es um solche Dinge geht. Und "Sachen" dürfen fotografiert werden. Dabei ist kein Eingriff in den höchstpersönlichen Lebensraum durch Fotos gegeben.

1
DontAskWhy1188 17.11.2016, 12:14
@Secretstory2015

Weil es die beiden auch so sehr stört. Mischt euch einfach nicht ein, ist meine Sache und ich zerstöre keine Leben. Und das mit den Pferden weiß ich da ich selbst eins habe, aber das sagt noch lange nicht das es dem Hund gut geht. Er freut sich jedenfalls jedes mal riesig das ich da bin. Naja wie auch immer, kümmert euch um eure Angelegenheiten, Thema beendet.

0
Secretstory2015 17.11.2016, 15:28
@DontAskWhy1188

Viele meiner Patienten freuen sich auch riesig, wenn sie mich sehen, und ich spreche hier keinesfalls ironisch. Das bedeutet dennoch nicht, dass es diesen Tieren schlecht geht dort, wo sie leben. Im Gegenteil, die haben es verdammt gut.

Und gerade wenn Du das mit den Pferden kennst, dann verstehe ich nicht, warum Du das bei diesem Hund nicht auch ein wenig mit bedenken kannst. Ein Hofhund ist nunmal nicht so extrem gepflegt und verhätschelt, wie ein Tier, das regelmäßig auf Ausstellungen Punkte sammeln muss. Deshalb ist es aber nicht unglücklich, eher das Gegenteil dürfte der Fall sein.

Und dann noch Deine beiden Aussagen:

Mischt euch einfach nicht ein

und:

kümmert euch um eure Angelegenheiten

Wie stellst Du Dir das vor, dass man sich hier nicht einmischt, wenn Du doch genau diese Frage gestellt hast, was Du tun kannst? Wir beantworten sie Dir freundlich und versuchen, Dich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen, aber Du kämpfst dagegen an, als wären wir Windmühlen. Und das alles nur, weil Du nicht das zu hören bekommst, was Du gerne hören wolltest? Da sind wir dann wieder bei dem Punkt, dass Du Dich wie eine 12-13jährige aufführst.

0

sprich erst einmal mit den besitzern, bevor du ihm auch was zu essen bringst

DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:37

Jeder gibt ihm essen wenn er am Zaun steht das ist kein Problem. Habe ihm auch schon öfter Leckerlis gegeben

0
friesennarr 16.11.2016, 08:40
@DontAskWhy1188

Das sollte man aber nicht tun und ist auch äußerst unverschämt und sehr wohl ein Problem. Kein Wunder das der dann die Leute am Zaun anbellt, er will Futter haben.

Ich würde Kopfstand machen, wenn du meinen Tieren etwas gibst. Es ist immerhin deren Tier. Wenn du ein Tier füttern willst, dann schaf dir selber eines an.

3
DontAskWhy1188 16.11.2016, 08:49
@friesennarr

Jetzt wein mal nicht, er bellt nicht jeden an und bettelt auch nicht. Auch nicht wenn er mich sieht. Er wollte geknuddelt werden als ich bei ihm war, hat mich total verängsigt angeschaut und hat sich an mich gekuschelt, kannst mir doch nicht erzählen das ich was falsch mache! Deinen Hunden würde ich auch nichts geben und es ist immernoch meine Entscheidung.

0
friesennarr 16.11.2016, 09:02
@DontAskWhy1188

Ich wein mal nicht - aber du bist unverschämt.

Doch du machst was falsch, weil das ist nicht dein Hund - er geht dich nichts an. Auch wenn er geknuddelt werden will .... (komische Aussage) gehört sich das Knuddeln nicht, wenn es der Besitzer nicht erlaubt hat.

Wenn du dem Vetamt bescheid geben willst, dann tu das - aber aus meiner Erfahrung heraus machen die bei so einem Zustand gar nichts.

Es ist nicht deine Entscheidung was du mit einem dir nicht gehörenden Hund machst, das ist die Entscheidung des Besitzers.

Ängstlich schauen - lol.

1

Du kannst fragen, ob du mit ihm spatzieren gehen darfst.

Was möchtest Du wissen?