Kann ich die Werbungskosten während meines Studiums (2013-2016) nach 2017 noch geltend machen, auch wenn ich 2013-2016 kein Einkommen hatte und erst ab 2017?

2 Antworten

Nein.

Werbungskosten müssen in dem Jahr geltend gemacht werden, in dem sie angefallen sind. Aber das FA setzt sowieso einen Pauschbetrag an. Wenn die Beträge so hoch waren, dass es sich lohnt (also über den Pauschbeträgen), dann empfiehlt sich eine Beratung beim Steuerberater.

2014-2016 können nächstes Jahr noch abgegeben werden. Den Werbungskostenpauschbetrag gibt es nur wenn man auch entsprechende Einnahmen hatte.

0

2013 wird dann nicht mehr möglich sein. Ich sehe aber auch so gar keinen Grund, warum Du mit der Abgabe der Steuererklärungen 2013-2016 noch warten solltest.

Kann ich Werbungskosten, die 2016 entstanden sind, in der Steuererklärung für 2017 angeben?

Hallo zusammen!

Ich mache seit August 2016 ein duales Studium. Dafür bin ich umgezogen (400km), habe mir Geräte zugelegt (wie Laptop, Drucker usw.) Und habe Bewerbungen geschrieben. Allerdings habe ich 2016 noch nicht so viel Ausbildungsvergütung erhalten, dass ich Steuern zahlen musste. Das kam dann erst ab 2017. Nun frage ich mich, ob ich diese ganzen Kosten, die ich 2016 durch Antritt meiner Ausbildung hatte, für 2017 ansetzen kann?

Wäre lieb, wenn mir jemand hier weiterhelfen kann.

Liebe Grüße! Lisa

...zur Frage

Steuererklärung rückwirkend - muss ich alle 4 (2013-2016) gleichzeitig abgeben?

Hallo, wir wollen unsere allererste Steuererklärung abgeben, viel Zeit haben wir jetzt nicht mehr, um 2013 noch zu berücksichtigen. Kann ich jetzt noch in 2017 nur die Steuererklärung für 2013 abgeben und 2014-2016 später (in 2018),

oder muss ich alle 4 Erklärungen (2013-2016) gleichzeitig abgeben?

Danke und VG

...zur Frage

Wie kann ich die Zinsen des KFW-Studienkredits für Bachelor- & Master-Studium absetzen?

Mir ist bekannt, dass die Kosten des Erststudiums als Sonderausgaben und die des Zweitstudiums als Werbungskosten abgesetzt werden können.

Ich habe während meines BA- und MA-Studiums den KFW-Studienkredit bezogen und diesen seit Abschluss des Studiums als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht, was von Seiten des Finanzamts immer durchgegangen ist.

Nun möchte ich gern wissen, ob ich aber diese Zinsen auch als Werbungskosten anerkannt bekommen könnte? Müsste ich die Zinsen dann anteilig aufteilen?

Diesen Artikel (https://www.gutefrage.net/frage/zinsen-des-kfw-studienkredits-waehrend-bachelor--master-nach-dem-studium-als-werbungskosten-absetzen) habe ich gesehen, aber leider klärt er die Frage nicht bis zum Ende..

...zur Frage

Steuererklärung: Rechnung erst im Folgejahr beglichen?

Ich hatte 2016 einen anfallenden Posten (Arztkosten) für meine Steuererklärung, aber die Rechnung erhielt ich erst 2017. Kann ich diesen dann noch für 2016 geltend machen oder erst für 2017?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?