Kann ich die Schule schon mit 17 abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du bist schulpflichtig, bis Du 18 bist.

Wenn Du jetzt eine Schule abbrichst, wirst Du zwangsweise eine Berufsschule besuchen müssen.

Ein Schuljahr abzubrechen, weil es einem nicht gefällt, ist ein denkbar schlechter Grund. Wenn Du jetzt schon einen Ausbildungsplatz hättest (bei dem Du dann auch regelmäßig die Berufsschule besuchen müßtest!), könnte man das vielleicht noch vertreten. Auf jeden Fall solltest Du da an die Reihenfolge denken: erst Ausbildungsplatz finden, dann Schule verlassen! Sonst fragt Dich später mal ein Arbeitgeber mit Blick auf Deinen Lebenslauf, was Du denn da gemacht hast - und die passende Antwort darauf gibt es einfach nicht.

Ich habe nicht dannach gefragt was ich machen soll sondern ob man schon mit 17 abbrechen kann wenn man schon die 11 jahre hat... Mein Grund währe eigentlich bei dieser Frage auch nicht wichtig.. Danke trotzdem

0
@Bremen201

Nein, kannst Du nicht.

Steht doch da.

Und zum "Grund" habe ich Stellung genommen, weil Du ihn selbst in der Frage nennst. Ich war so frei...

0

In der Regel schließt an die Vollzeitschulpflicht ja eine Berufsausbildung an. Wenn Du die vor dem 18. Lebensjahr beginnst, verlängert sich die Schulpflicht (je nach Bundesland(?) ) bis zum Ende der Berufsausbildung.

Wichtiger wäre die Frage, warum Dir das nicht gefällt und was Du statt dessen machen willst?

Und wenn ich jetzt abbrechen würde und mir eine >Ausbildung suchen würde? Währenddessen könnte ich arbeiten gehen??

Die Schulpflicht liegt glaube ich bei 10 Jahren. Aber wenn du schon zwei Bildungsabschlüsse hast, kannst du dir doch eine Ausbildung suchen, und die Schule abbrechen.

Nein, in der regel liegt die Vollzeitschulpflicht bei 9/10 jahren, je nach Bundesland. Oftmals bleibt man aber bis 18 schulpflichtig und muss entweder zur Berufsschule oder einen anerkannten Ersatz (z.B. FSJ mit entsprechenden Seminaren) besuchen.

0
@docbde

Sag ich ja ne Ausbildung suchen.. da ist man dann auf der Berufsschule.

0

Kommt darauf an, in welchem Bundesland du wohnst. In Hessen geht die Schulpflicht generell bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Hier müsstest Du dann auf eine Berufsschule gehen und z.B. ein berufsvorbereitungsjahr machen.

Laut seinem Nicknamen ist er aus Bremen... jedenfalls wenn der Nick "Bremen" auch Wohnort Bremen bedeutet...?!?

0
@DaSu81

in Bremen dauert die Schulpflicht zwölf Jahre, längstens jedoch, bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem das 18. Lebensjahr vollendet wird.

0

Schulpflicht besteht 10 Jahre.Du solltest aber nur abbrechen, wenn Du eine berufliche Vorstellung hast.ZB eine Lehrstelle.

s.o. Vollzeitschulpflicht besteht idR 9 oder 10 jahre. Schulpflicht oftmals länger.

0

Und wenn ich jetzt abbrechen würde und mir eine Ausbildung suchen würde.. währenddessen arbeiten würde ginge das?

0
@Bremen201

Du kannst ja nicht neben einer Ausbildungsstelle noch arbeiten gehen.Was sagen denn Deine Eltern dazu?Die Schule zu beenden, wäre ohne Alternative meines Erachtens die richtige Lösung

0
@snoopje

Meine Eltern sind geschieden und meine Mutter kommt nicht ganz klar mit arbeiten... Wir wollen nach 2 Jahren zur unserer Heimat zurück.. Und ich möchte meiner Mutter dabei helfen zu Sparen.. Dort kann ich meine Schule weiter machen

0
@Bremen201

In zwei Jahren wärst Du ja sowieso nicht fertig mit einer Ausbildung.Ich würde Dir raten die Schule zu beenden.

0

Ich würde an deiner Stelle die angefangene Schule abschließen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht

Was möchtest Du wissen?