Kann ich die Schule einfach so abbrechen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe
einen noch besseren Tipp für dich: Wechsle auf die Fachoberschule (FOS). Ich
selbst hatte seit der neunten Klasse immer größere Probleme mit den Noten.
(Habe aber immer bestanden). In der elften war dann Schluss. Ich bin zweimal
hintereinander mit schlechtesten Noten durchgefallen, (ich war aber nie faul)
meine Stimmung kannst du dir ja vorstellen. Ich bin zwar nicht direkt depressiv
geworden, war aber in diesen zwei Jahren Internetsüchtig. Dann habe ich mich an
der FOS angemeldet. Und siehe da: ich hatte in den meisten Fächern echt gute
Noten und das Fachabi auch bestanden. Da du vom Gymnasium kommst, wirst du,
wenn du normal mitlernst, wirklich gute Noten haben. Für Gymnasiasten ist die
FOS total leicht, hätte ich selbst auch niemals gedacht. 

Ich hatte auch nie ein
leichtes Leben, kann dir aber versichern, dass die guten Leistungen auf der FOS
der Psyche einen regelrechten Aufschwung verpassen! Wenn du dich dann auch noch
von einem Heilpraktiker für Psychotherapie (kein Psychologe, die lernen nur Schubladendenken)
unterstützen lässt (mit einer ganzheitlichen Therapie), wirst du deine
Depressionen komplett los, auf diese Weise. (Hätte ich auch niemals gedacht,
das das so gut funktioniert).

Und ein letzter Tipp:
Sowohl die FOS Als auch eine Ausbildung beginnen erst nächsten September.
Jetzt komplett abzubrechen und bis da hin zuhause zu bleiben wäre aber das
Schlimmste, was du tun kannst. Denn dann hast du viel zu viel Zeit zum
Nachdenken und fühlst dich als Versager und wirst noch deppressiver. Bleib also
wenn irgentwie möglich bis da hin in der Schule, damit du abgelenkt bist. Es
ist wirklich so. Oder, andere Möglichkeit, such dir für dieses jahr zum
Überbrücken einen Job, der dich erfüllt. Aber bis du den hast, solltest du
trotzdem noch warten, mit dem Abmelden.

Ich wünsche dir ganz viel
Erfolg und Kraft, egal wie du dich entscheiden wirst. (Und glaub mir, ich weiß,
wie man sich da fühlt, wenn nichts hinzuhauen scheint, in der Schule und der
ganze Stress zu viel wird.)

Ich kann Dich gut verstehen! Leider findet man hier sehr oft Leute, die offenbar mit den Anforderungen der gymnasialen Oberstufe überfordert sind. Bei mir ging das noch, aber ich war damals auch sehr gut drauf. Wenn jemand nun aber Pecht hat, und persönliche Schicksalsschläge (familiär, gesundheitlich) einstecken muss, ist das nicht mehr ganz so einfach.

Wenn Du das Gymi abbrichst, bekommst Du nur ein Abgangszeugnis und bei genügend Punkten dort den schulischen Teil der Fachhochschulreife vermerkt. Damit müsstest Du Dich dann bewerben. Wenn Du dich arbeitssuchend meldest, was ich immer tun würde, bekommst Du, je nach dem, nur Hartz IV.

Eine Ausbildungsstelle kannst Du dir z.B. hier suchen:
https://www.ihk-lehrstellenboerse.de/
oder z.B. auch mit der Stellenbörse der Arbeitsagentur.

Mach Dich in jedem Fall im Internet schlau, wie man sich formal richtig bewirbt. Auch für eine Online-Bewerbung muss man sich schon etwas Mühe geben. Vor allem am Bewerberphoto darf man nicht sparen.

Wenn Herr Lindner und die FDP jetzt so viel von Bildung und Digitalisierung reden, wird es doch langsam Zeit, dass wir mal ein Online-Gymnasium bekommen, in dem auch einzelne Kurse für jeden zugänglich sind, der sich weiterbilden möchte. Dort sollte das Abitur für jeden zugänglich sein, der auch bisher schon dazu berechtigt ist, also Leute mit gymnasialer Oberstufenberechtigung sowie Leute mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Nach den grossen Worten der FDP im Wahlkampf, haben jetzt Taten zu folgen, wenn die Partei mit in die Regierung kommt!!

hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen, da ich selbst an Depressionen leide aber ich kann dir eins sagen, indem du die Schule abbrichst löst du nicht dein Problem, du musst das Problem einfach an der Wurzel packen.. 

begebe dich in Behandlung gehe zu deinem Hausarzt und schildere dein Problem, er wird dir weiterhelfen ob ein Psychologe oder Psychiater die richtige anlauf stelle ist.

Manche Psychiater haben auch Notfallsprechstunden, wo du ohne Termin und Überweisung hingehen kannst.

Brichst du jetzt einfach die Schule ab hast du vielleicht für den Moment das Gefühl, dass es dir besser geht, aber auch in der Ausbildung wird was von dir erwartet und du musst Leistung bringen und, um das zu schaffen musst du einfach was gegen deine Depressionen tun eventuell hilft eine Verhaltenstherapie oder du benötigst auch eine medikamentöse Therapie, das entscheidet aber letztendlich der Arzt/Therapeut

Soziales Gymnasium oder Ausbildung?

Hallo,
Ich werde nächstes Jahr meinen Realschulabschluss machen und die große Frage ist nun: „was mache ich danach“.
Ich würde entweder eine Ausbildung als Tourismuskauffrau anfangen oder noch 3 Jahre aufs Soziale Gymnasium gehen. Was würdet ihr mir empfehlen ?

...zur Frage

wann kann ich mich von der Schule abmelden?

hallo ich bin 17 jahre alt und mache vorraussichtlich ab juni ein freiwilliges jahr bei der bundeswehr. kann ich mich schon jetzt vom gymnasium abmelden oder muss ich das jahr noch beenden?

PS: ich gehe in bayern zur schule

...zur Frage

Ohne Einwilligung von der schule schmeißen?

Hi,

Ich wollte fragen ob mich meine Eltern von der Schule abmelden können ohne das ich das wirklich will bin 13 und gehe in die 7te klasse auf einem gym im Landkreis lüchow-Dannenberg

...zur Frage

Wann braucht man keine 2. Fremdsprache auf einem Beruflichem Gymnasium?

Hatte von der 6.-9. Klasse Latein als 2. Fremdsprache bin dann runter gewechselt habe mich nun mit einem Realschulabschluss auf einem Beruflichen Gymnasium beworben. Brauche ich nun noch eine zweite Fremdsprache oder habe ich die Plicht erfüllt?? (wohne in BW)

...zur Frage

Wann bekommt man eine Bestätigung vom beruflichem Gymnasium?

Ich mache dieses Jahr meinen Realschulabschluss und möchte danach mein Abitur auf einem beruflichem Gymnasium machen. Hier in Baden-Württemberg war der Anmeldeschluss bis zum 1. März, ich habe meine Bewerbung schon früher abgegeben. Wie lange braucht es, bis die Bestätigung ankommt?

...zur Frage

Wie nennt man einen Realschulabschluss...

...wenn ich von der 5. bis zur 10. Klasse aufs Gymnasium gegangen bin, jetzt doch aber lieber den Realschulabschluss machen möchte? Oder gibts da keine Unterschiede? Immerhin war ich ja immer auf nem Gymnasium, und mache Realschulabschluss? Zählt das als erweiteter Realschulabschluss? Lohnt es sich bei einem Bewebungsgespräch zu erwähnen, dass ich immer aufm Gym war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?