Kann ich die Schadensfreiheitsklasse bei der Autoversicherung mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine neue Versicherung holt sich von der alten den Status deiner SF-Klasse, musst der neuen Versicherung natürlich die deiner aktuellen bzw alten Übermitteln. Aber selbstverständlich werden deine Unfallfreienjahre übernommen, wäre ja sehr schade drum wenn man jedesmal wieder von vorne anfangen müsste :) Bei speziellen Leasingangeboten kann es zu Problemen kommen, ist aber nur ganz selten.

memo74 25.11.2015, 20:55

Okey Danke :D

0

Falls Du bereits seit acht Jahren den Führerschein hast, könntest Du die SF-Klasse zusammen mit dem Vertrag eventuell übertragen bekommen, wenn Dein Vater dem zustimmt. Aber Du selbst kannst bestenfalls den SF-Rabatt bekommen, den Du Dir selbst hättest "erfahren" können. Wenn Du also erst seit zwei Jahren einen Führerschein hast, kannst Du auch nicht besser als SF2 eingestuft werden. Wenn Du den Vertrag erst einmal mit einem Rabatt von Deinem Vater übernommen hast, dann bleibt Dir dieser Rabatt aber auch bei einem Versicherungswechsel erhalten. Dein Vater müßte dann aber einen eventuellen neuen Zweitwagen wieder ohne Rabatt versichern.

Ganz klares Ja. Versicherung gleicht sich sogar mit der alten Versicherung ab.

Holt die neue Versicherung sich alle Daten von der alten Versicherung oder muss ich die Formulare zur neuen Versicherung bringen?

Hört sich aber sehr gut an werde mich die Tage dann mal auf machen zur neuen und günstigeren Versicherung! ;)

Danke euch schonmal

Was möchtest Du wissen?