kann ich die Polizei verklagen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du die Dienstnummer hast na klar ! das Problem ist nur steht deine aussage gegen die eines Polizisten hat man meist nicht viel Glück. Du soltest es aber dennoch tun.

mhhh... aber das ist doch total ungerecht nur weil die meinen jetzt was grünes anzuhaben und sich beamten nennen können heißt es doch nicht gleich das die sich alles erlauben dürfen! Ich war die, die Nüchtern war, da ich Auto fahren musste! Danke für eure Bemühungen :)

0

Auch die Polizei hat kein Recht darauf grundlos Gewalt gegen möglicherweise Unschuldigen anzuwenden. Bein einer Gerichtsverhandlung solltet ihr den klaren Vorteil haben solange ihr wisst welcher Polizist genau es war. In diesem Fall muss euch auch die Polizei selbst helfen und gegen den schuldigen Kollegen vorgehen. Dies solltet ihr allerdings nur in Gang leiten wenn es wirklich keinen Grund für so ein Eingreifen gab und ihr genug glaubwürdige Zeugen habt.

Wenn ihr einen Videobeweiß habt ja. So nicht. Die Polizisten werden es immer so drehen, dass sie im Recht sind oder dass dein Freund sie bedroht hat.

Das ist auch der Grund, warum Polizisten keine Namensschilder oder sonstige offene Kennzeichnung tragen. Man kann das "Gesetz" halt nicht durchsetzen wenn man alle Nase lang Anzeigen und Beschwerden bekommt...

Du könntest es wegen Polizeigewalt versuchen, aber da ihr Alle etwas getrunken habt, stehen die Chancen für dich sehr schlecht den Prozess (auch noch gegen Polizisten) zu gewinnen.

Außerdem würden die Verhandlungskosten (Anwalt etc.) viel zu hoch ausfallen, es lohnt sich für dich in jedem Fall nicht.

Vergiss das ganze einfach und versuche in Zukunft der Polizei aus dem Weg zu gehen, als normaler Bürger hast du da sowieso kaum Chancen im Recht zu liegen.

Wenn das wirklich genauso war wie du es beschreibst kann dein Bekannter Anzeige erstatten.

Lass dich doch vom Anwalt beraten...

ja kann man und man sollte es immer wieder tun

Frag das ein Anwalt

Was möchtest Du wissen?