Kann ich die Pillenpause im Langzeitzyklus jederzeit einlegen?

3 Antworten

Na klar kannst du jetzt eine Pause machen. Die Pause muss auch nicht 7 Tage dauern, 4 Tage reichen völlig, um einmal den Hormonspiegel absinken und alles abbluten zu lassen (oder 5 oder 6, wie du willst).

Und wenn du beim nächsten Mal wieder eine so hartnäckige Zwischenblutung bekommst (sowas kann im Langzyklus vorkommen) machst du einfach gleich eine Pause, wenn die Blutung nach 3-4 Tagen nicht von alleine aufhört.

Nur wenn man einen Einnahmefehler gemacht hat, muss man darauf achten, dass man vor einer Pause wieder mindestens 7 Pillen richtig nimmt, sonst ist man in der Pause nicht geschützt.

Nach mindestens 14 Pillen ist eine sichere Pause möglich, wie viele mehr es dann sind, ist egal. Also ja, du kannst (fast) beliebig eine Pause einlegen.

Hallo MelissaChan3

Wenn du keinen Einnahmefehler hattest kannst du jederzeit in die Pause gehen, sie darf nur nie länger als 7 Tage dauern. Wenn  man  die Pille  im   Langzeitrhythmus  nimmt  ist  ein  Fehler  bis zu 7 Tagen kein  Problem  wenn  es nicht  in   der  ersten Woche  nach  oder in  der  letzten Woche  vor  einer  Pillenpause ist.

Liebe Grüße HobbyTfz

Langzyklus ist es egal wann ich die Pillenpause mache ?

Hallo liebe Community

Ich habe eine Frage bezüglich des langzyklus. Ich nehme meine Pille durch also so ohne Pillenpause. Nun da ich dann jedes Mal nach vier Monaten zwischenblutungen bekomme setzte ich dann die Pillenpause ein. Da die Blutung ja nicht immer praktischer weiser zur letzten Pille des blisters kommen wollte ich fragen ob es egal ist wann ich die Pillenpause mache. ( Bsp. hab das neue blister angefangen zum Beispiel 8 Pillen schon genommen bekomme zwischenblutung kann ich dann einfach die Pillenpause machen ?) ich habe leider vergessen meinen Frauenarzt zu fragen als ich vor kurzem da war und nun ist er im Urlaub. Naja hoffe hier kann mir auch jemand die Antwort geben :)

...zur Frage

Antibiotika in Pillenpause und Anfang neuem Blister

Hallo Leute,

Da ich mittlerweile auf jeder Seite was anderes lese, würde ich gerne mal euren Rat hören. Ich musste ein Antibiotikum wegen einer Infektion nehmen. Das war in meiner letzten Pillenpause, das Antibiotikum musste ich noch in den ersten 3 Tagen meines Blisters nehmen. Jetzt war ich wieder in der Pillenpause und nehme gegen 20 Uhr meine erste Pille des neues Blisters, ab wann bin ich nun geschützt ?

Vielen lieben Dank schon mal im voraus :)

...zur Frage

Pille Belara im langzeitzyklus falsch eingenommen?

Hallo zusammen,
Ich nehme die Pille Belara und befinde mich momentan im Langzeitzyklus also habe 3 blister ohne Pause zu machen hintereinander genommen.
Bei dem dritten blister jetzt habe ich anfangs am 2. Tag ung. vergessen meine Pille abends zu nehmen und sie im Anschluss direkt am Morgen genommen. Ich habe nachgelesen, dass im langzeitzyklus das vergessen einer Pille, bzw. die zu späte Einnahme einer Pille nicht schlimm sei.
Jetzt befinde ich mich in der 2. Woche des blisters uns habe vorgestern wieder abends eine vergessen und wieder im Anschluss morgens genommen. Bin ich noch geschützt?

...zur Frage

Maxim mal wieder?

Habe meine pille durchgenommen da ich im 1. blister ca in der 2. woche eine pille vergessen hab. Habe die nachgenommen und meine FA meinte ich soll keine pause einlegen sondern den 2. blister anfangen. Nun bin ich in woche 3 des 2. blister und habe die pille 14h zu spät genommen ( statt 6:40 morgens um 21:15 abends) , in 3 tagen (samstag) nehme ich die letzte pille des blisters..

Nun meine frage soll ich wieder den nächste blister ohne pause anfangen? Dann wäre der schutz wieder gewährleistet da ich dann 7 pillen exakt einnehme..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?