Kann ich die Mietkosten für die Studentenwohnung meines Sohnes von der Steuer absetzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst die Kosten leider nicht absetzen. Da du Kindergeld bekommst, hast du zusätzlich nur noch Anspruch auf den Ausbildungsfreibetrag von 924 Euro / Jahr. Damit sind die Kosten der auswärtigen Unterbringung abgegolten. Nur wenn du keinen Kindergeldanspruch hättest, könntest du den Unterhalt im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen absetzen.

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-14192.xhtml?currentModule=home

Vielen Dank euch allen :-)))

0

Nein, natürlich nicht. Es gibt nur läppische Freibeträge und das wars.

Das Kind und die Eltern mögen prüfen, ob elternunabhängige Vorausleistungen prickelnd sind. Das Kind bekommt den Höchstsatz und ein etwaiger Unterhalt wird später vom Amt vor Ort geprüft. Berücksichtigt werden dann nicht die geringen Freiberträge nach BAföG, sondern die tatsächlichen Aufwendungen nach dem BGB. Also die vollen Aufwendungen für KV, Rente, etc. werden in Abzug gebracht.

Das Kind selbst kann diese Aufwendungen aber auch "ansparen" über eine Erklärung zur Einkommensteuer und nach spätestens vier Jahren, wenn ich richtig gelesen habe, mit seinen Einkünften verrechnen. Es gibt hierzu aktuell neue Verfahren.

Viel Glück.

Mietkosten kannst du auf jeden fall absetzen! Unterhaltskosten bin ich mir nicht sicher...frag einfach beim Finanzamt nach!

Was möchtest Du wissen?