Kann ich die Miete mindern bei Dacharbeiten?

8 Antworten

Ist der Grund für eine künftige Mietminderung denn nach dem inzwischen erfolgten Abschluß der arbetien überhaupt noch gegeben oder dauern die Arbeiten evtl. noch an?

DIe Arbeiten sind abgeschlossen, nur das Gerüst steht noch. Mir geht es mehr um den Zeitraum der Arbeiten selbst. In den 2 Wochen war das wohnen wirklich kaum Möglich. Es viel Putz auf unsere Köpfe, die Luft war voller Staub, Fesnter mussten bei über 30 grad geschlossen bleiben. Sowas.

http://www.focus.de/immobilien/mieten/wohnen-geruest-vor-fenster-und-dacharbeiten-mietminderung_aid_920606.html

Aber es scheint ja eher die durchgängige Meinung gegen eine Mietminderung zu sein.

0
@Framussen

Da muss man mal durch. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Wenn es so unzumutbar war, hättest Du den Vermieter sofort darauf aufmerksam machen müssen. Vielleicht wäre es möglich gewesen, vorübergehend in eine Pension zu gehen. Hinterher geht nichts mehr.

0

Du hättest Miete mindern können,als du die Mängel festgestellt hast in der Wohnung. Das macht man schriftlich und fordert den Vermieter zur Beseitigung der Mängel auf. Dann muss der Vermieter innerhalb einer gesetzten Frist die Mängel beseitigen.Macht er das nicht kann man nach Ankündigung die Miete mindern. Jetzt bist du mit der Minderung ein wenig spät dran, das bringt dir nichts mehr und du würdest wahrscheinlich in einem Rechtsstreit kein Recht bekommen. Das Bauarbeiten mal länger dauern als angekündigt, darauf hat der Vermieter keinen Einfluss, das liegt dann an der Firma, die die Arbeiten ausführt.

Zudem hat eine Mietminderung keinen Einfluss auf die Nebenkosten und du kannst dich damit auch nicht gegen eine Mieterhöhung wehren. Sollte der Vermieter die nächste Mieterhöhung ankündigen, kannst du prüfen lassen, ob die Erhöhung rechtlich ok ist. Mehr ist da leider nicht drin.

http://www.focus.de/immobilien/mieten/wohnen-geruest-vor-fenster-und-dacharbeiten-mietminderung_aid_920606.html

Ist das Urteil denn irrelevant?

Danke für deine ausführlichen Antworten!

0
@Framussen

Aber drei Wochen und vier Monate sind ein kleiner Unterschied findest du nicht?

0
@YK1972

Ich habe mich nach den Antworten und meiner Überlegungen jetzt gegen die Mietminderung entschieden. Die Besitzer und Geldverdiener kommen immer davon ;)

Aber 4 Monate war in dem Fall ja lediglich das Gerüst aufgestellt, die Dacharbeitet dauerten nur eine Woche. Und dafür waren 40 % Mietminderung vom BGH als zulässig anerkannt worden. Das ist ein Grundsatzurteil.

Ich bin mir sicher, die Mietminderung würde rechtlich absolut anerkannt. Ich habe lediglich keine Lust auf die damit verbundene Arbeit und Streitigkeit.

0

Ab 7 uhr ist es erlaubt zu arbeiten da kannst du gar nichts machen , der Vermieter hat es schon Rechtzeitig angekündigt , ich glaube nicht das du das Recht auf eine Mietminderung hast.

Balkonanbau

Hallo,

mein Vermieter hat mir heute Angekündigt das ich einen Balkon angebaut bekomme. Meine Frage dazu ist,kann ich während der 2,5 Monate(laut Vermieter) Bauzeit die Miete mindern und vor allem wie viel?

MfG

...zur Frage

Hund der Nachbarn läuft immer ohne Leine. Kann ich mich wehren?

Der Hund unserer Nachbarn (ich glaube ein Labrador) läuft immer ohne Leine im Haus und Draußen herum. Er war schon bei uns in der Wohnung (wir haben einen Katzenhaushalt), weil er abgehauen ist. Heute komme ich nach Hause und der Hund steht alleine mitten im Hausflur. Das Herrchen war schon unten und Frauchen war noch in der Wohnung. Keiner achtet auf den Hund. Ich habe große Angst vor Hunden und möchte diese Situation ändern. Nur wie?

Ich überlege entweder das Ordnungsamt einzuschalten oder den Vermieter mit Mietminderung unter Druck zu setzen. Aber bevor ich das mache, möchte ich meine Möglichkeiten ausloten. Meine Rechtschutzversicherung trägt nicht beim jetzigen Mietvertrag und ich sehe es nicht ein, wegen solchen Nachbarn ein Haufen Anwaltskosten zu zahlen. Der Vermieter rührt sich wegen der Sache nicht.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Um wie viel können wir die Miete bei einem Rohrbruch mindern?

Hallo mein Freund und ich hatten am 01.10.2015 Wohnungsübergabe. Folgende Situation. Im Haus war ein Rohrbruch. (Keine Wasserschäden in unserer Wohnung) Deswegen werden nun die Rohre ausgetauscht und erneuert. Da wir am 15.10.15 einziehen und wir aufgrund der Bauarbeiten zum einen die Küche weder tapezieren und streichen können und zudem unsere Küche nicht einbauen können ist meine Fragen um wie viel Prozent ich die Miete mindern kann? Wann die Handwerker kommen und wie lange die Bauarbeiten dauern weiß ich auch nicht. Also Küche unbenutzbar + können nicht tapezieren und streichen da evtl auch Fließen wegkommen und wir haben keine Küche.

Vielen Dank!

...zur Frage

Mietminderung oder versicherungsschaden

Wohne in einer DHH zur miete. mein Nachbar hat seine Dachgaube ausgebaut und dabei unsere Dachziegel vom Dach genommen. Es hat geregnet. Und bei uns durchgeregnet. Trockenbauwand durchnässt. Nun hat meine Vermietern eine Firma beauftragt, die die trocknungsarbeiten durchführt. Heute wurde bautrockner aufgestellt. Der soll jetzt ne Woche laufen. Danach wird die aufgeschnittene trockenbauwand wieder geschlossen und das ganze Zzimmer wird renoviert. Diese kosten übernimmt die Versicherung meines Nachbarn. Nun kann ich das Zimmer aber nicht nutzen. Wohl 3 Wochen nicht. Dafür möchte ich entschädigt werden. Bezahlt das auch die Versicherung oder muss ich die Miete mindern? Danke

...zur Frage

Mietminderung oder Vergütung bei Übernahme einer unrenovierten Wohnung?

Mein Bruder ist bei seiner Wohnungssuche fündig geworden, allerdings ist es eine unrenovierte Wohnung. Kann er beim Vermieter dafür eine Mietminderung verlangen oder wenigstens eine Vergütung, um die Kosten ein wenig zu decken oder muss er die Wohnung so übernehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?