Kann ich die Fugen in der Dusche selbst erneuern?

6 Antworten

Wer neue Fugen einschlemmen will muß erst die alten rausflexen.Sonst kann es passieren oder ist sogar wahrscheinlich das der Schimmel wieder durchkommt.Besser wäre es wenn zuerst ein guter Schimmelex benutzt wird und die Schimmelstellen damit einsprühen und über Nacht wirken lassen.Damit die Fuge ausbleichen kann.Meistens reicht das und man kommt um eine Fugenerneuerung drum herum.Am besten zum Fliesenfachhandel,nicht zum Billigbaumarkt.Da steht oft was auf den Flaschen was gar nicht drin ist.Ich benutze Lithofin KF Schimmel-ex für Fliesen,Silikon-und Zementfugen und bin damit bestens zufrieden.Außerdem kommt man damit lange hin,fals dich der Preis von ca.10-12€ für einen halben L.erschrecken sollte.

Danke für den guten Tipp. Leider reicht es nicht mehr aus, die Fugen zu bleichen. Sie haben sich ja bereits von den Fliesen leicht gelöst. Wir haben wohl zu lange gewartet. Aber ich werde mir das trotzdem notieren. Für später mal... Vielen Dank.

0

Mittlerweile gibt es auch solche Plasteplättchen im Baumarkt (z.B. OBI), deren Ecken in verschiedenen Radien usw. sind. Da kannst du dir das passende raussuchen und damit das Silikon abziehen. Insbesondere wenn du breite und recht lange Fugen (z.B. Wanne zur Wand) hast, sind diese wirklich ihre paar Euro wert. Gerade da ist es für den Laien meist schwierig gleichmäßig zu arbeiten. Wenn du vor her noch links und rechts von der Fuge mit Malerkrepp abklebst hast du wirklich eine 1a Fuge. Der Profi macht das natürlich ohne diese Hilfsmittel, aber so ist es für den Neuling vielleicht etwas einfacher. :-)

Auch dir vielen Dank! Das mit dem Malerkrepp ist bereits notiert. Nach diesen Plättchen schaue ich auch mal.

0

Was mir dabei am meisten Sorgen bereiten würde: daß die Fugenmasse sich von den Fliesen gelöst hat. Was habt Ihr für einen Boden? Schwingt der eventuell (Holzdielen oder so was)? - Wenn Du zur Miete wohnst, solltest Du das dann Deinem Vermieter mal sagen. Wenn es Eigentum ist: selbst einen Fachmann befragen.

Ansonsten ist das Neuverfugen sehr einfach. Siehe Anwort von M.P.

Wir haben Eigentum. Ich habe bislang gedacht, dass das von oben die Fliesen herunter laufende Wasser die Fugenmasse gelöst haben könnte. Einen schwingenden Boden habe ich noch nicht in Erwägung gezogen. Es hat auch einige Jahre gedauert, bis sie anfingen zu "gammeln". Ich werde es mal erneuern und beobachten. Wenn es am Boden liegt, müsste es ja bald wieder auftreten. Danke für deine Antwort!

0
@Kirsche69

Nee, das Wasser, das von oben fließt, kann die Fugenmasse eigentlich nicht lösen. Die ist ja gerade zum Abdichten da.

Es stimmt: wenn es am Boden liegt, tritt das Ablösen bald wieder auf. Wir hatten das auch. Es gibt dann so spezielle Gummilippen, die man anbrigen kann. Läßt man aber am besten von einem Fliesenleger machen. Der löst dann eine Reihe Fliesen und legt die Gummilippe darunter. Dann kann von oben nichts mehr in offene Fugen laufen.

Aber vielleicht liegt's ja wirklich nur am Alter der Dichtmasse und am Schimmel!

0
@Kirsche69

Nein es ist normal das sich die Fuge lößt und auch Schimmel auftritt. Es ist eine sogenannte Unterhaltungsfuge die alle Jahre erneuert werden muss.

0

Was möchtest Du wissen?