Kann ich die Fahrtkosten zu dem Vater meines Kinder zurück erstatten lassen ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wissen tu ich es nicht aber ich hoffe mal, das das JC das nicht erstattet. wie der vater sein kind zu sehen bekommt ist nicht sache von vater staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Vater kann sich daran beteiligen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Grund, warum dafür öffentliche Gelder aufgewandt werden sollen kann ich nicht erkennen.

Ich würde es aber als fair empfinden, wenn sich der Vater des gemeinsamen Kindes an den Kosten beteiligt oder sie sogar ganz übernimmt. Schließlich ist der Besuch in seinem Interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN !

Das bekommst du nicht,denn es ist nicht deine Aufgabe das Umgangsrecht des Kindsvaters zu übernehmen.

Wenn er das Umgangsrecht wahrnehmen möchte,dann muss er auch für die zusätzlichen Kosten aufkommen,wenn er dadurch dann unter seinen Bedarf nach dem SGB - ll rutschen würde,dann könnte er selber einen Antrag bei beim Jobcenter stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir nicht vorstellen.

Ehrlich gesagt, finde ich dein Ansinnen auch etwas dreist.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Umgangsberechtigte hat die damit anfallenden Kosten zu tragen.

Sprich, der Vater hat dir das Fahrgeld VORHER zu schicken.

Das Jobcenter erstattet da nix. Vielmehr drückt es dir womöglich wegen nicht vorher genehmigter Ortsabwesenheit noch nachträglich ne Leistungsversagung aufs Auge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das ist dein privat Vergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?