Kann ich die Einkommensteuererklärung bis zu 7 Jahre rückwirkend einreichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einkommensteuererklärung geht 4 Jahre rückwirkend, also für 2015, 2014, 2013, 2012.

Wenn es um die Studienkosten geht, kann man allerdings eine Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrages machen. Davon ist auch expliziert in dem von Dir zitierten Urteil die Rede.

Also das geht noch für 2011, 2010 und 2009.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BarbaraHo
08.06.2016, 01:22

Deswegen erstelle die Erklärungen und verfasse ein Anschreiben, indem du die späte Einreichung mit diesem Urteil erklärst. Damit verhinderst du, dass du diese Jahre vorschnell unbearbeitet zurück erhältst.

0

Das folgende habe ich gelsesen:

Studenten - Verlustfeststellung für 7 Jahre rückwirkend

(Stand: 02.06.2015)

Die Richter des BFH haben in Ihrem Urteil vom 13.01.2015, Az.: IX R 22/14, entschieden, dass steuerliche Verluste auch noch sieben Jahre rückwirkend festgestellt werden können, sofern für das betreffende Jahr kein Steuerbescheid ergangen ist.

Das Urteil kommt insbesondere Steuerpflichtigen zugute, die nachträglich Ausgaben für ihre Erstausbildung und/ oder Zweitausbildung geltend machen wollen.

Die Frage, ob diese Kosten für die Erstausbildung steuermindernd zu berücksichtigen sind, ist derzeit beim Bundesverfassungsgericht anhängig, 2 BvL 24/14. Diese Bescheide erhalten einen Vorläufigkeitsvermerk gem. § 165 AO.

Für eine Zweitausbildung oder ein Masterstudium werden die Werbungskosten, z.B. Belege über die Kosten für Studien- oder andere Ausbildungsgebühren, Semesterbeiträge, Fahrtkosten, PC und Fachbüchern anerkannt.

Ein Antrag auf Feststellung eines verbleibenden Verlustvortrags kann bis zum 31.12.2015 noch für die Veranlagungszeiträume ab 2008 gestellt werden.

Eine Verlustverrechnung kann nur dann mit den positiven Einnahmen der Folgejahre verrechnet werden, wenn ausnahmslos für jeden Veranlagungszeitraum eine Steuererklärung eingereicht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vier Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.. nur 4 Jahre. Mehr geht da nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?