Kann ich die 3 monatige Kündigungsfrist meines Geldmarktkontos auf diese Weise einfach komplett verkürzen?

2 Antworten

Ich werde gleich auch meine Sachbearbeiterin anrufen und mit ihr darüber sprechen... aber ich will mich nicht als Vollidiot darstellen, wenn ich diesen Vorschlag mache.

Wenn du ein Konto auflöst bekommst du das Geld natürlich ausbezahlt. Das hat nichts mit  dem normalen Abheben zu tun!

Ja, ich bekomme es ausgezahlt, aber eben nicht sofort. Ich muss ab kündigen und bei Überschreiten eines gewissen Guthabens bekomme ich erst 3 Monate später das Geld ausbezahlt. Diese Regelung steht in den Vertragsunterlagen für mein Geldmarktkonto. Würde mein Guthaben unter 2000 € liegen, würde ich das Geld sofort ausgezahlt bekommen.

Die Frage ist jetzt, ob ich nicht das ganze Geld vom Geldmarktkonto auf ein anderes Konto von mir überweisen kann, sodass auf dem Geldmarktkonto weniger als 2000 € drauf sind oder sogar 0 €. Dann kann ich es doch sofort auflösen oder ist an diesem Vorgehen irgendwas illegal? Es handelt sich ja einfach nur um eine ganz normale Überweisung.... die Konten sind sogar beide bei derselben Bank.

0
@liliho

Das klingt unseriös. Das ist  dein Geld, und wenn du ein Konto auflöst musst  du es doch sofort bekommen?

Aber klar, überweis es einfach wo anders hin, dann hat sich dieses Problem erledigt.

Darf ich fragen welche Bank das ist?

0

Was möchtest Du wissen?