Kann ich denn so gut abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist eine gute Entscheidung sich gesünder zu ernähren und bringt auf jeden Fall auch auf lange Sicht viel.
Pass aber auf "versteckte" Fette und Kohlenhydrate auf. Wichtig ist, dass du dich trotzdem ausgewogen ernährst (Proteine, etc). Wenn du an einem Tag mehr Kalorien verbrennst als du aufnimmst, nimmst du ab.

Was die Fitness angeht, kann ich dir vielleicht mit meinen eigenen Erfahrungen helfen:
Wenn du viel trainierst, baut sich Muskelmasse auf und dadurch wirst du anfangs schwerer. Dennoch gilt: je mehr Muskelmasse arbeitet, desto mehr Kalorien können verbrannt werden. Dein "Grundumsatz" steigt also. (Ich tippe mal, dass du weiblich bist. Keine Sorge, dann wirst du keine Muskelberge aufbauen, da das Muskelwachstum vom Hormon Testosteron abhängig ist)

Grundsätzlich ist dein Plan gut, aber du solltest dich auf keinen Fall überanstrengen, besonders wenn du noch in den Anfängen stehst. Lass den Muskeln Zeit sich zu regenerieren und verteil das Training der verschiedenen Muskelpartien auf mehrere Tage und fordere nicht an jedem Tag ALLE Muskeln und variiere deine Übungen. ZUdem solltest du sowohl Kraft- als auch Kardiotraining (Ausdauerübungen wie z.b. Radln) machen. Von Zeit zu Zeit kannst du dich dann gut steigern.

Es ist schwer zu sagen, wie viel/ob man nach einem Monat schon etwas sieht. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt auch von deiner Ausgangslage ab. Probiers doch einfach aus.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße und bleib motiviert

Milchshakeyy

CariPix3 02.09.2015, 00:51

Vielen lieben Dank für diese Antwort!

Bin jetzt ja schon mal mit der 1. Woche  fertig und fühle mich relativ gut, ziehe jeden Tag die 1h Fahrrad fahren durch und Zumba für 30 Min (ab und an auch Stepper) und natürlich die Übungen sowie gesündere Ernährung. Hab es leider doch etwas übertrieben und fùr 2 Tage hat mein Magen ziemlich rebelliert, jetzt geht es zum Glück wieder. Von meiner Figur her bin ich eig. normal/etwas moppelig an den Oberschenkeln, mini Bäuchlein, obenrum aber sehr zierlich. Hoffe ich bekomme das in den Griff, dran bleibe ich aber auf jeden fall, auch wenn die Bequemheit oft in mir schreit. :p Da überwiegt die Hoffnung auf Zufriedenheit einfach :)

0

Wenn du das diszipliniert durchziehst kannst du nach den ersten vier Wochen auf jeden Fall schon Erfolge erkennen! Am besten ist es  5 oder 6 Tage die Woche Sport zu betreiben, da der Körper mindesten einen Tag haben sollte um sich ein wenig erholen zu können, diesen wiederum am besten auch  an festen Tagen d.h. Das zB an einem Tag die Ausdauer trainiert wird (joggen oder Fahrrad fahren etc) an einem anderen dann richtiges (Kraft-) Training also deine Workouts für Bauch, Beine oder po. Bestenfalls wäre dann am Anfang eine Aufteilung von drei Tagen Ausdauer und zwei Tagen Workouts & nach 2-3 Wochen je nachdem wie fit du dich dann schon fühlst wechselst du auf zwei Tage Ausdauer und drei mal die workouts. Natürlich gehört dazu auch eine 'gute' Ernährung, wozu man aber keine extra Diät braucht (diese halten eh nie ganz genau das was sie versprechen) sondern einfach mehr Vitamine, viel Obst & Gemüse auch Fleisch & Fisch sind immer gut. Komplett verzichten solltest du wiederum auf Süßigkeiten (Eis,Kuchen,Kekse etc) & auch anderes ungesundes knabberzeugs wie Chips da es unnötig ist, viel zu viel Zucker und Fette und ersetzt auch keine richtige Mahlzeit da es nicht sättigt sondern eher ein ich habe langweile also knabber/nasche ich jetzt essen ist. Auf die Kohlenhydrate muss man nicht verzichten man sollte sie nur nicht in großen Maßen zu sich nehmen, dann schon wie gesagt lieber ein gutes Stück Fleisch oder Fisch. Das ist jetzt sehr lang geworden, aber so sollte dann alles gut laufen Haha, dann wünsch ich dir noch ein gutes Gelingen:)

Allein mit der Ernährung kannst du schon sehr viel erreichen, auch in wenigen Wochen. Im Internet kannst du zum Beispiel nach Obst und Gemüse suchen, was besonders kalorienarm ist oder bei der Fettverbrennung hilft - auch mit passenden Rezepten dazu.

Wenn du dich dazu noch bewegst und die Sachen alle machst wirst du bestimmt bald einige Ergebnisse sehen. Übertreib es aber am Anfang nicht mit dem Sport sonst hast du vielleicht auch schnell keine Lust mehr. Versuche dich lieber zu steigern oder zum Beispiel immer das Fahrrad zu nehmen, wo du sonst mit dem Auto oder Bus hinfährst und dazu den anderen Sport vielleicht in der ersten Woche mit 2 Tagen Pause dazwischen, in der zweiten vielleicht schon jeden zweiten Tag. Je nachdem wie du dich fühlst machst du einfach etwas mehr oder weniger, hauptsache du bleibst dauerhaft am Ball und gibst nicht nach 2 Wochen auf. Es wird dir helfen. Viel Glück! :)

Was möchtest Du wissen?