Kann ich den Unterhalt von meiner Mutter fordern, der mir zusteht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

wenn deine mutter das geld kassiert ohne dir davon etwas zu geben wenn sie dir deine klamotten und sowas zahlen würde wäre das eine andere sache ober so hast du eig. ein recht auf dein geld zumal die eltern verpflichtet sind denn unterhalt zuzahlen bis das kind mit der schule (weis nciht ob auch bis zum ende der ausbildung) also muss deine mutter dir das geld auszahlen oder dir die sachen alle bezahlen soweit ich weis rede da mal mit deinem vater drüber vieleicht weis der wie du an das geld kommen könntest ich weis das leider ncith außer anwalt aber der kostet ja auch wieder geld

Soweit ich weiß kommt es bei der Ausbildung darauf an, wie hoch die Vergüterung ist. Und was ich gelesen habe, stellt das Jugendamt den Jugendliche Anwälte zur Verfügung.

0

Wenn du zum Jugendamt gehst mit deinem Vater kannst du über die Situation reden und das Jugendamt redet dann mit deiner mum und dann klappt das auch

Ganz einfache Antwort : Deine Verpflegung, also Essen, Kleidung usw. muss Deine Mutter bestreiten (die 50.- vom Vater sind unabhängig davon). Du musst zum Jugendamt gehen (das bedarf keiner Zustimmung/Unterschrift der Mutter) und hier um Abhilfe bitten. Du kannst hier auch erstmal um Rat fragen, ohne gleich Deinen Namen anzugeben (so sollte es jedenfalls sein)

Musst du auch deine tägliche Lbensmittel davon zahlen, also das was zu hause gekocht wird, Strom etc? Zahlst du deine Busfahrkarte, vereine etc selber?

Normaleerweise ist der unterhalt eine Unterstützung für deine Ma für deine Lebensunterhaltungskosten, wie gesagt ich weiß nciht ob dur wirklich ALLES wie du sagst davon selber zahlen musst.

Busfahrenkarten muss ich natürlich selber zahlen. Stellenweise muss ich mir mein Essen das Zuhause gekocht wird selber zahlen. Da oftmals wir keine Lebensmittel mehr zuhause haben. Ebenfalls muss ich mir das tägliche Pausenbrot selber zahlen.

0
@ChiemseeChiller

Moment heißt für dich das tägliche pausenbrot, das Brot, welches du dir zu Hause schmierst und mitnimmst, oder welche du morgens frisch belegt beim Bäcker holst.

Und wa sheißt keine Lebensmittel, heiß keine Lebensmittel tatsäschlich keine Lebensmittel, oder heißt es nicht das, was dir gerade mundet?

0
@Indivia

Für mich ist es schwer vorstellbar, das jmd zum beispiel keine Nudeln oder kein Reis im haus hat.

0
@Indivia

Wirklich keine Lebensmittel! Stellenweise ist nicht mehr das Nötige für ein Brot zuhause.

0

Unterkunft, Kleidung und Verpflegung sind Unterhaltspflichten deiner beiden Eltern. Dein Vater erledigt das durch die Zahlung an deine Mutter. Diese hat dann davon und von ihrem Anteil die o.g. Kosten zu bestreiten.

Ich glaube allerdings nicht, dass du Essen und Kleidung komplett von 50 Euro monatl. bezahlst. Dann wärst du bereits verhungert.

Ganz klar und eindeutig. Deine Mutter hat vom Unterhalt Deine Kleidung, Dein Essen, Deine Fahrkarte zur Schule ect. zu bezahlen, denn nicht nur der Unterhalt vom Vater, auch Deine Mutter schuldet Dir Unterhalt.

Ich kann Dir nur dringend raten, so schnell wie möglich zum Jugendamt zu gehen und die Sache klären zu lassen. Die machen Deine Mutter dann schon schlau wofür das Geld vom Vater zu verwenden ist.

Frag doch deine Mum, ob sie dir Taschengeld gibt. Dann hast du 2x Taschengeld. & sonst kann ich nur empfehlen, zu jobben. Mach Ferienjobs und geh bei den Nachbarn Babysitten. ,)

Nein, kannst du nicht. Deine Mutter zahlt alle anderen Kosten (Verpflegung und Unterkunft z. B.) für dich. Und dafür ist der Barunterunterhalt bestimmt.

Aber genau die Verpflegung ist nicht mit inbegriffen. Kochen, Wäsche waschen muss ich alles selber. Womit ich keinerlei Probleme habe, weil ich finde, dass ich alt genug für sowas bin. Allerdings sehe ich es nicht ein von mein Taschengeld mir alles zu bezahlen, was ich monatliche benötige (Essen etc) und sie sich den Rest behält für Furtgehen, Schuhe, Klamotten..

0
@ChiemseeChiller

Wenn ich den Beitrag so lesen, ohne euch zu nahe treten zu wollen, aber könnte es evtl sein das deine Mutter kaufsüchtig ist ( sie evtl einkauft um andere probleme zu verdrängen)?

0

Deine Mutter ist verpflichtet, den Unterhalt, den sie für dich bekommt, auch für dich auszugeben, d.h. dir Verpflegung und auch Klamotten etc. zu bezahlen oder dir das Geld dafür zur Verfügung zu stellen. Tut sie das nicht, ist das ein Fall fürs Jugendamt!

Sie muss dem Kind das Geld nicht auszahlen, so ein Blödsinn.

0
@Siebenschlaf

hat Julchen was von auszahlen geschrieben ? NEIN. Zur Verfügung stellen, das war die Aussage. Wenn die Mutter nichts kocht, keine Wäsche bezahlt usw. , dann muss sie durch geldleistung dem Bedarf gerecht werden. Kocht sie nicht, gibt kein Geld für ne Pizza, wovon sollen Kinder dann leben? Auszahlen nicht, aber wenn sie keine Leistung erbringt, bzw das Geld sogar veruntreut, dann sollte hier die Familienhilfe eingreifen

0
@Siebenschlaf

Richtig lesen ist halt manchmal eine Kunst. Wo habe ich etwas davon gesagt, dass sie es dem Kind auszahlen MUSS?

0

Sie muss dem Kind das Geld nicht auszahlen, so ein Blödsinn.

0

Ich glaube kaum, daß die Mutter den Knaben nackert und hungrig herumrennen lasst!!

Da reicht halt sein Taschengeld nicht, um sich regelmässig Designer-Klamotten zu kaufen, beim Macy einzukehren, jede Woche ins Kino oder in die Disco zu gehen usw......

0
@Weinberg

Seid ihr dann fertig mit euren bescheuert Vorurteilen? Ich besitze weder Markenklamotten noch gehe ich wöchentlich ins Kino oder in die Disco, weil ich mir das alles nicht leisten kann!

0
@Weinberg

sorry Weinberg, aber ich lese die Frage anders als Du. Hier geht es um Leistungen, welche nicht weitergegeben werden. Essen Kleidung usw. Ich glaube erstmal dem Fragesteller, Du wirfst hier schon einen Lüge vor, es ginge nur um Klamotten, Disco usw. Wie kommst Du zur Erkenntniss, Du könntest das Geschehen beurteilen? Klar, kann ich auch nicht, aber es war eine klare Frage, dazu sollte man seine subjektive Antwort schreiben, nicht eine Einschätzung des Verhaltens einzelner Personen vornehmen (welche wir ja nicht kennen). Was ist Macy, kenn ich nicht, lol

0
@Weinberg

So, wie es sich gelesen habe, scheint die Mutter den Fragesteller mehr schlecht als recht zu versorgen und auszustatten. Es kann nicht sein, dass sie dem ihm scheinbar nicht mal Klamotten kauft, von dem Geld, dass sie erhält, sondern der Fragesteller sie selbst kaufen muss, und zwar von dem Geld, was er zusätzlich vom Vater erhält. Aber genau dafür ist der Unterhalt da!

Und, wie ich schon schrieb, kann die Mutter es natürlich so handhaben, dass sie dem Kind das Geld gibt und es sich selbst die Klamotten kauft etc. Aber es einbehalten und das Kind nicht ausreichend zu versorgen ist ein Unding.

0

Der Unterhalt, den Dein Vater zahlt, ist keineswegs als Taschengeld o.Ä. für dich gedacht.

Es dient zur Abdeckung aller Kosten, die auflaufen, zb. ant. Wohnungsmiete, Heizung, Telefon, Fernsehgebühr usw. Und zum Essen wirst Du vermutlich zu Hause auch was bekommen (oder musst Du selber Lebensmittel besorgen und kochen?) die Wäsche wird wohl auch von der Mutter gewaschen, auch aufgeräumt etc.

50,- Euro Taschengeld pro Monat sind zwar nicht üppig (kann auch zwei Kindern nicht üppig sein), aber für einen 15-Jährigen IMHO doch ausreichend......

Meine Mutter kocht weder wachst sie Wäsche nocht räumt sie auf. Das sind alles Aufgaben die ich selbst erledigen muss. Natürlich weiß ich das der Unterhalt auch für die Miete, Heizung usw gedacht ist, allerdings eben auch für die natürlich Verpflegung des Kindes, das sie allerdings nicht aufbringt.

0

lol du kommst mit 50 € im monat nicht und gest aber nur alle 3-4 monate shoppen? wofür gibst du denn das ganze geld aus?! xD ich mein: das Geld ist nicht dazu da, damit du Spaß hast, sondern um eben notwendige sachen zu kaufen ... zu den schuehen: ist ja nicht sop, als wüsstest du er seit 3 Tagen, dass es den Winter gibt ... Wenn man sich keine 150 Euro schuhe kauft, muss man damit doch auskommen ...? Ich bin 14 und bekomme 10 € im monta taschengeld und muss auch damit leben ... wenns dir nicht passt, zieh doch zu deinem vater, wenn er dir so großzügig geld gibt .. :)

LG Peaches

Dein Beitrag war so ziemlich unnötig. Ich schätze mal, dass du kein Wort verstanden hast, was ich eigentlich hier schreibe! Ja du bekommst 10€ Taschengeld, ich denke aber nicht das du dir davon irgendetwas selber kaufen musst, sondern dir die 10€ zu deiner freien Verfügung stehen. Ich habe denke ich detailliert geschildert was meine Aufgaben monatlich sind. Wenn du einfach ein Kommentar verfasst ohne zuvor den Beitrag richtig zu lesen, dann tut es mir leid.

0
@ChiemseeChiller

hi, ja sorry, ich habe deine kommentare zu den anderen antworten erst nach meiner antwort gelesen und in deiner fragestellung kommt es wirklich nur so rüber, als müsstest du dir davon dein vergnügen bezahlen ;) vielleicht solltest du mal mit deinem vater drüber reden und vielleicht mal mit dem jugendamt in Kontakt treten :D

LG Peaches

0

Ja was willst du dann hören ? So ist es nun mal. Das geld ist nun mal für Miete, Strom, Wasser, lebensmittel. Nicht für dich zum ausgeben. Ich glaube auch kaum, dass du beurteilen kannst, inwieweit ihr gesichert seid.

Du hast kein Anrecht auf das Geld.

Natürlich kann ich das soweit beurteilen, wie wir abgesichtert sind, da wir sher früh damit konfrontiert wurden. Ist man denn in Deutschland als Kind völlig machtlos? - Sie gab mir nicht mal Geld damit ich mir Schuhe für den Winter kaufen konnte. Was ich dazu allerdings sagen muss ich lebe sehr sparsam. Ich brauch nicht monatlich neue Klamotten. Jährlich geh ich wenn es hochkommt 3-4 mal einkaufen. Aber das muss doch jedem klar sein, dass man mit 50€ monatlich nicht um die Runden kommt.

0
@ChiemseeChiller

warum ziehst du nicht zu deinem Vater? Dann kommt der Kindesunterhalt von Deiner Mutter und der Papa überläßt den Betrag dann seinem Burli. Der Sprössling bekommt dann ein eigenes Konto und haut dann ordentlich auf den Putz.

0
@iris66

Ich finde es ziemlich niveaulos, dass einige Menschen hier meinen, dass ich nur ein verzogener "Fratz" bin, der meint das er im reinen Luxus leben müsse. Ganz ehrlich, wenn ihr mein Problem nicht nachvollziehen könnt, dass spart euch die Zeit für eure unnötigen Kommentare, die sowieso niemand braucht.

1
@ChiemseeChiller

Du hast kein Problem, Du bist das Problem. Komm in die Gänge und kläre die Situation mit Deinem Vater. Er muß mit der Mama sprechen. Setzt Euch an einen Tisch und dann redet über deine Not. Warum bekommst zu nichts zu essen? Warum mußt du deine Wäsche selber machen? Was sind das denn für Zustände? Fragen über Fragen, die aber geklärt werden müssen. Wenn du die Kurve nicht alleine bewältigen kannst, mach dir einen termin beim Jugendamt, die klären deine Mutter dann schon über ihre pflichten auf.Ich bin auch alleine mit meinen Kindern, aber solche Szenen gibt es bei uns nicht. Es grüßt dich eine niveaulose Doppelmutter, die nur versucht, dir die Augen zu öffnen

0
@iris66

Was ich einfach nur versuch zu übermitteln ist, dass ich nicht mehr Geld haben will, dann ich groß feiern gehen kann oder um schön teure Markenklamotten kaufen kann. Darauf will ich gar nicht hinaus.

0
@ChiemseeChiller

ich verstehe dich, nur du mußt ihr auch zeigen, wie ernst es dir ist. Nimm deinen papa dazu und sprich mit ihr bzw, lass deinen vater mit ihr reden. Wie ist die Situation mit deinem bruder? Du wolltest doch schonmal mit ihm in eine eigene wohnung ziehen. Es läuft nicht so gut zwischen deiner mama und euch...oder? Schade, wir halten sehr stark zusammen, egal was passiert

0

Ziehe doch wenn möglich zu Deinem Vater, da scheint es Dir besser zu gehen !

Zieh zu deinem Vater, das ist wohl die einfachste lösung.

Da brauchst du einen Anwalt.

Nee, das Jugendamt. Wo von soll er denn einen Anwalt bezahlen?

0

Was möchtest Du wissen?