Kann ich den Tierschutzverein hier anrufen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Tierschutzverein hat nicht das Recht, das Tier mitzunehmen, wenn Deine Mutter es nicht freiwillig abgibt. Natürlich kannst Du dort anrufen und um Hilfe bitten. Besser wäre es aber vielleicht, einen Katzenhilfeverein anzusprechen, die sind meistens beweglicher und nicht so umständlich.

Zuständig für die Wegnahme von Tieren ist einzig und allein das Veterinäramt, das erreicht man unter der Stadtverwaltung oder Landkreisverwaltung. Dort ist man immer noch mit Lebensmittelkontrollen beschäftigt, deshalb mag man solche Fälle gar nicht, aber es geht ja um das Kätzchen.

Bitte frag an der Telephonvermittlung nach dem nettesten Menschen beim Veterinäramt, schildere die Sache und bitte um Hilfe. Die werden auch Deinen Namen nicht nennen, wenn Du sie richtig informierst. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip kannst Du Deine Mutter sogar wegen Tierquälerei anzeigen.

Allerdings würde ich erst mal mit Deiner Mutter reden, warum sie überhaupt ne Katze hat. Wenn das nichts nützt, solltest Du sie an Leute abgeben, die Katzen lieben und die so ne arme Katze nicht in nem Katzenklo einsperren.

Irgend etwas solltest Du dringend machen, denn das Katzenbaby leidet und wird womöglich nicht mehr vermittelt werden können, wenn das noch lange so geht.

Frage bei Tierschutz und auch Polizei nach, was Du unternehmen kannst, aber versuche erst mal, Deine Mutter zur Vernunft zu bringen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring die Katze ins Tierheim, da ist sie besser aufgehoben und findet sicher bald ein neues Zuhause, wo man sie willkommen heisst. Deine Mutter mag keine Katzen, Hunde viell. auch nicht. Wieso hast Du dann die Katze geholt? Wenn Deine Beschreibung der Wahrheit entspricht, ist das Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otakuguy123
18.10.2016, 00:11

Ich hab sie nicht geholt, meine Mutter hat sie sich geholt.

0

Dafür ist das Veterinäramt zuständig.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Selbstverständlich kannst du den Tierschutzverein anrufen. Lieber einmal zu oft wie zu wenig!

Halte die Umstände davor am besten auf Band und Bild fest. 

Versuche doch auch nochmal mit deiner Mutter zu reden, dass es dem Tier so nicht gut geht und wenn sie sich nicht drumherum kümmern will oder kann, es für das Tier am besten ist bei einer anderen Familie zu sein. 

Setze dich weiter für das Tier ein! Du machst das Richtige! 

Vielleicht hast du noch Geschwister /Vater / Tante etc. rede mit ihnen und versucht gemeinsam deine Mutter umzustimmen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanBam
18.10.2016, 00:23

Was willst Du mit dem Tierschutzverein. Das ist ein Fall für die Polizei. #Tierquälerei ist eine strafbare Handlung!!!

2
Kommentar von Optiman
18.10.2016, 07:57

bitte hier keine "Stasimethoden" für innerfamiliäre  Probleme empfehlen!

Daraus soll sich doch nicht die nächste Tragödie entwickeln, oder?

na denn, Optiman

0

Schnapp dir das arme Tier und raus aus dem Haus mit der Katze! Weit weg von deiner Mutter, notfalls bei einer Freundin oder Nachbarin oder sonst wo notfallmäßig unterbringen, bis du das Tierheim oder eine Katzenschutzorganisation oder Veterinäramt oder was auch immer verständigt hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie auch zum tierheim bringen und sagen du hast sie gefunden muss niemand abholen. Wenn es nicht anders geht und deine mutter es nicht zulässt abholen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring die Katze so schnell wie möglich selbst zum Tierheim und schildere was passiert ist. Da hat sie es auf jeden Fall besser als bei euch.

Das hätte längst passiert sein sollen.

Das ist massive Tierquälerei.

Die Katze rennt nicht aus Bewegungsdrang wie verrückt in der Wohnung rum, sondern aus Angst. 

Damit gegen deine Mutter vorgegangen wird mußt du das zur Anzeige bringen.

Mein Gott, ist deine Mutter eigentlich noch ganz Herr ihrer Sinne?

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Optiman
18.10.2016, 14:17

hallo?

das trägt sicherlich nicht zu einer Deeskalation dieser Misere bei!

na denn, Optiman

0

Deiner Mutter gehört das arme Tier abgeholt . Aber dalli!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
18.10.2016, 00:29

Sie muss vorsichtig sein mit ihrem Handeln ,sonst bekommt sie Schläge von ihrer Mutter.als Rache. 

0

Bitte melde das unbedingt dem Ordnungsamt und Tierschuz!! Dasist grobe Tierquälerei und strafbar !! Ruf auch die Polizei an. Hab keine Angst,Deine Mutter ist eine Straftäterin die für ihr Vorgehen an der armen Katze bestraft werden muss !!  Nimm die arme katze und bring sie ins tierheim,schildere den Leuten dort wie es bei Euch zugeht und Du brauchst auch nichts bezahlen in Deinem Fall. Die werden dann auch alles in die Wege leiten,das Deine Mutter ein Tierhaltevernbot bekommt....und hoffendlich ne empfindliche >Geldstrafe ...!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr eigentlich alle einen Knall?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otakuguy123
18.10.2016, 00:16

Wtf? Warum das denn? o.o

0

Was möchtest Du wissen?