Kann ich den Stromanbieter wechseln trotz Schulden

6 Antworten

richtig ist: Beides ist (fast) unabhängig voneinander - wechseln kannst du trotz Schulden, nur machen die meisten (nicht alle) Anbieter eine Bonitätsprüfung, je nachdem, wo und welche Schulden du hast und wo sie eingetragen sind, kannst du dir ne Ablehnung einhandeln - dass deine Schulden nicht wegfallen, hätte man nicht extra erwähnen müssen

Natürlich kannst du das. Eventuell wirst du ein wenig mehr zahlen müssen, weil du den Strom vom Grundversorger beziehen musst. Du kannst natürlich auch versuchen einen anderen Stromanbieter im Internet zu finden. Ob die dich wegen negativer Schufa aber nehmen, bleibt fraglich. Ich weiß noch, als ich einen Schufa Eintrag hatte. Es hat ein Mal nicht geklappt, ansonsten konnte ich jährlich wechseln. Versuch es einfach mal auf gut Glück. Ich denke, es sollte klappen.

Informationen zum Stromanbieterwechsel gibt es hier eigentlich alle: http://energieinitiative.org/stromanbieter-wechseln/ Eventuell kannst du ja auch Ökostrom wählen, damit du die Umwelt schützt und für Arbeitsplätze sorgst. ;)

"naja, erstmal Schulden bezahlen, dann ist alles einfach......" Schwachsinnige Antwort!!! Bleibt doch bitte weg mit banalen, oberflächlichen Antworten. Das war bestimmt nicht die Intension des Fragestellers! Solch´ blöde, dämliche Antworten gibts sogar umsonst - und sind in dem Maße bescheuert, wie obsolet - bis der Arzt kommt. Behaltet Euer Halbwissen lieber für Euch !!!

Was möchtest Du wissen?