Kann ich den schlaf Rhythmus meines Babys ändern oder ist das Ok so?

 - (Gesundheit und Medizin, Schwangerschaft, Eltern)

4 Antworten

Der Rhythmus orientiert sich normalerweise stark an den Essenszeiten, weil danach oft Müdigkeit entsteht und die Kleinen schlafen. Bei Hunger wachen sie auf. Morgens und abends sollte immer gleich sein und dann lernt man sein Kind kennen und merkt wie viel es braucht, welche Zeiten dazwischen liegen usw. Du kannst also über das Stillen o.ä. es in gewisser Maßen steuern, aber wachhalten oder aufwecken geht nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn ich mich so zurück erinnere... Mein Baby hat dann geschlafen wenn es schlafen wollte (auch noch mit 6 Monaten). Ich konnte es mir zum Glück leisten meinen eigenen Tagesablauf an den des Nachwuchses anzupassen.

Ob unregelmäßig oder nicht, ob kurze Intervalle oder einige wenige längere Schläfchen.... der Rythmus des Kindes passt sich mit der Zeit schon noch an.

Du kannst deinem Baby das Schlafen nicht vorgeben. Dazu müsstest du ihm zu bestimmten Zeiten verbieten zu schlafen. Das solltest du nicht tun.

Babys schlafen, wenn sie schlafen möchten. Wenn das unregelmäßig ist, ist das nicht schlimm. Die Zeiten aus deinem Screenshot sehen gut aus.

Das sieht super aus.

Dass man einem Baby das Schlafen vorgeben kann, habe ich noch nicht gehört. Akzeptiere wie es ist, nämlich super easy wie das bei dir so aussieht. Davon können andere nur träumen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?