Kann ich den Prediger anschreiben?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hallo, ich finde das eine gute Idee!

Es kann halt sein dass der Prediger dich dann weiterleitet an andere kompetente Personen. Denn für mich klingt es so, als wäre auch Seelsorge für dich eine gute Option.

Sicher wäre es auch hilfreich, wenn du Kontakte in deiner Kirchengemeinde knüpfen kannst - für mich klingt das so, als würdest du da noch nicht so viele  Leute kennen. Der Prediger (oder jemand anders aus der Leitung) kann dir da ebenfalls helfen.

Ich bin übrigens auf ähnliche Art in eine Kirchengemeinde gekommen! Mach dir also keine Gedanken dass du da jemanden belastest. Solche Leute sind da für Leute wie dich! Ich wünsche dir alles Gute - und Jesus liebt auch dich, er ist auch für dich gestorben, damit du Erlösung bekommen kannst!

Versuch es halt.

Allerdings schreibst du, 20 Jahre alt, dass etliche Therapien nicht geholfen haben. Ich lese daraus, dass du Therapien angefangen hast, aber nicht dauerhaft dabei geblieben bist.

Bei deinem Krankheitsbild, was du beschreibst, hilft eine Therapie nur dann, wenn du sie unter Umständen jahrelang machst. Und nicht dauernd wechselst. "Bringt nichts, was anderes."

Therapien sind keine Medikamente und auch keine Operation. Sie können helfen, aber nur wenn man sich drauf einläßt und Ausdauer hat. WEnn man erwartet, dass man schnelle Erfolge hat, dann hilft keine Therapie.

Hallo susanel,

natürlich kannst Du ihn anschreiben, dafür sind Pfarrer da.

Allerdings, ob sie die Lösung für das Problem haben? Ich weis es nicht. In jedem Fall sind die Pfarrer gut vernetzt und können  Dich bestimmt an geeignete Stellen weiterleiten, wenn sie selber kein Fachmann/Fachfrau sind.

Aber, ich denke der Punkt ist, Du musst das finden was wirklich hilft. Wenn es der Glauben ist, wenn der Prediger Dir helfen kann, ok.

Recherchiere bitte mal ein bisschen über Achtsamkeitsmeditation. Ich glaube die könnte etwas helfen. Es gibt diese Achtsamkeitsmeditation auch von der Krankenkasse bezahlt. Du kannst ja mal Deinen Arzt fragen, ob das etwas für Dich wäre?

Die Achtsamkeitsmeditation kannst Du sowohl als therapeutisch begleitete Kassenleistung in Anspruch nehmen oder später auch die buddhistische Version im Orginal praktizieren.

Schreiben ist das eine. Aber vielleicht wäre es besser, ihn nach dem Gottesdienst zum Beispiel persönlich anzusprechen?

Prediger oder Pfarrer in deiner Gemeinde anzusprechen ist nicht falsch, aber ich würde von ihm kaum Hilfe auf direktem Weg erwarten, sondern eher nachfragen, ob es richtige Seelsorge in der Gemeinde gibt, also Leute, die sich für Menschen wie dich wirklich Zeit zu nehmen imstande sind.

Hallo Susanel,

das kannst Du machen, ich fände das sogar sehr gut. Angst brauchst Du keine zu haben. Er hat das Schweigegelübde abgelegt und er hat gelernt zuzuhören. Optimal :-)

Weitere Alternativen -sofern Du magst - findest Du hier:

Nummer gegen Kummer: Homepage (de)

Eine starke Gemeinschaft | TelefonSeelsorge Deutschland

Besinnliches für die Seele

▶ BREAK THE CHAIN - YouTube

Was hilft bei Depressionen - was-hilft-bei-depressionen.de

Von mir aus nennt es Wahnsinn: Protokoll einer Heilung: Amazon.de: Jacqueline C. Lair, Walther H. Lechler: Bücher

Alles Gute

Versuch es einfach, aber die meisten würden Dich sicherlich an eine Fachkraft verweisen. 

susanel 27.07.2016, 23:01

Genau das ist das Problem. Dieses "weiterschieben" an professionelle Hilfe. Denn ich habe da keinerlei Fortschritte trotz Willen gemacht. Deswegen möchte ich uA mal mit normalen Menschen aus meinem Umfeld reden, das hilft mir denke ich vielleicht etwas.

1
Dahika 28.07.2016, 12:39
@susanel

Wie lange hast du denn *eine* Therapie durchgehalten? 5 Stunden, 50 Stunden oder vielleicht 500 Stunden. Bei einer Borderlinestruktur kann man ruhig mal von 500 Stunden ausgehen. 

1

Ich weiß nicht, in welcher Gemeinde du bist, nehme aber an, der Prediger ist auch Seelsorger.
Natürlich kannst du ihn anschreiben oder ansprechen.
Auch dafür ist er da.

God bless!

Ich finde, du solltest das unbedingt tun.

So, wie du ihn beschreibst, ist er ein 'guter' Prediger.

Dafür ist er da, dass man einen Ort hat, wo man mit seinen Nöten hingehen kann. 

Mach's gleich heute noch. Am Besten JETZT gleich!

Hast du schon darüber nachgedacht, eine Zeit im 'Help-Center' zu verbringen? Ich hatte dir den link geschickt. Vielleicht kann dir dein Prediger auch dabei helfen.

Tu's. Schreib ihm. Jetzt!

susanel, wenn du Antworten suchst, was Gottes Wort dir zu sagen hat, dann biete ich dir meine Hilfe an. 

Bedenke, die Welt ist heute so, wie sie ist, weil viele Menschen nur noch sich selbst sehen und am Mitmenschen kaum noch wirklich Interesse haben. Die verschiedensten Religionsgemeinschaften haben sich ihre eigene Ansicht gebastelt, die mit dem Wort Gottes nicht übereinstimmt.

Die Welt, so wie sie heute ist, ist dem Scheitern geweiht. Das "Reich Gottes", seine Regierung, steht vor der Tür. Jesus selbst ist der König dieser neuen Weltordnung. Er wird alles wieder gut machen, was andere dir angetan haben durch Vernachlässigung und Schlimmerem, auch dein eigenes Fehlverhalten wird er heilen, wenn du bereit bist, sein Loskaufsopfer, das er auf Veranlassung seines himmlischen Vaters erbracht hat, anzunehmen.  schicke mir eine Nachricht, wenn du gern mehr wissen möchtest.

Natürlich kannst du den Prediger anschreiben, finde ich sogar gut. Er wird sich nicht ärgern oder so, im Gegenteil. Das ist doch das was er will, seinen Gemeindenmitgliedern helfen.

Mach das und ich hoffe es tut dir gut.

Kannst du nicht zu ihn gehen und mit ihn sprechen chatten ist doch nicht so toll und wenn du zu ihn sagst das er nix der Polizei sagen soll darf er das nicht ja Bitte verschwende dein leben nicht): viel Glück

Vielleicht möchtest du auch mit einer neutralen Person darüber sprechen, auch ein Christ.

http://www.bibelseelsorge.de/

Ich wünsche dir, dass dir geholfen wird - Alles Gute, Susanet! lg

auch dafür sind pastoren und priester da

Das ist in Ordnung. Sprich ihn einfach nach dem nächsten Gottesdienst an.

LGKlaus

Ich habe eben für dich zu Gott (Jesus Christus) gebetet - wenn du keinen findest zum reden, kannst du dich bei Bedarf auch bei mir melden.

http://daily-message.de/uebersicht.php

Gott sei dir nahe und segne dich!

Dazu sind ja Pastoren schließlich da, dass sie mit Leuten reden. Bei ihrem vollen Terminkalender solltest du aber vorher anrufen.

Was möchtest Du wissen?