Kann ich den Kies im Aquarium gegen Kies austauschen?

2 Antworten

Hallo,

Am besten wäre, die Fische in einen extra Behälter zu geben und dann den Bodengrund zu Wechseln. Der Filter muss dabei unbedingt weiterlaufen!

Bitte entweder Sand oder Kies, nicht eine Mischung aus beidem. Der Sand würde sonst in die Zwischenräume des Kies fallen.

Noch zu deinem Besatz:

60l becken?

Ist meiner Meinung nach viel zu klein für Mollys!
100l mindestens!

Klar hast du viele Nachwuchs im Becken, da Fische wie Mollys ständig Trächtig sind.

Gruß

Hallo!
Welchen Besatz hast du in deinem Aquarium?
Wenn du jetzt das gesamte AQ ausräumst und neuen Sand und Wasser rein tust ist das so, als wäre es nicht eingefahren!
Wie groß ist das AQ?
Eventuell könntest du das Aquarienwasser in Kübel füllen und die Pflanzen hinein geben und dann den Sand austauschen und dann das Wasser wieder einfüllen!
Lg Fishfriend44!

3

Erstmal Danke für die Antwort. Und ich habe Mollys im Aquarium die viele Babys gemacht haben! Ich habe ein 60l Aquarium von Tetra.

0
3

Achso! Würde es auch funkzunieren wenn ich ein Teil von dem Kies entfernen würde und dann eine 3cm dicke schicht sand drüber machen würde. Würde das auch funkzunieren?

0
18

Im Grunde kannst du es auch so machen, aber der Filter sollte unbedingt weiterlaufen. Nein , keine Mischung aus beidem! Wie wäre es ein zweites, größeres Aquarium anzuschaffen? 60l sind doch recht wenig.

0

Wie viel Liter 'Bodengrund für Garnelen' braucht man für ein 54 Liter Aquarium?

Huhu.

Der Verkäufer hat uns nun 2x 9 Liter Säcke verkauft, ich bin mir allerdings im Nachhinein unsicher ob man wirklich so viel braucht. Würde auch ein Beutel ausreichen oder müssen da tatsächlich beide Säcke rein? Und ist der Spazialsand/kies überhaupt nötig?

...zur Frage

Chinchillasand als Bodengrund für Aquarien (Krebse, Triops)?

Hi. Hab beim Ein-Euroshop wieder Chinchillasand (reines Naturprodukt) für mein Aquarium gekauft. Keine Sorge habe damals den exakt selben Sand benutzt, Triops (Krebschen) hatten nie Probleme damit. Habe den Sand diesmal wieder mehrmals ausgewaschen, jedoch habe ich diesmal mit sehr viel sand ein 20l Aquarium eingerichtet. Das Wasser war sehr lange trüb. Nachdem der Sand sich legte sah ich dass sich eine weiße schicht gelegt hat, die man klar vom Sand unterscheiden kann. (Damals ist mir das nicht so aufgefallen weil ich viel weniger sand nutzte). Jetzt meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit Chinchillasand als Bodengrund im Aquarium? Weiß jemand was diese Schicht sein kann?

...zur Frage

garnelen Aquarium einrichten! Anfänger

Hallo Ich besitze ein 54l Aquarium und möchte gerne garnelen halteb Da ich Anfänger bin habe ich wenig ahnung von der einrichtung und haltung. Hier sind meine fragen: Kies oder sand und welche Körnung? Welche pflanzen? Co2- gerät ja oder nein? Welche garnelen-art empfehlt ihr für einen Anfänger? Werden garnelen schnell krankheitsanfällig? Kann man nur männliche garnelen kaufen ( wie bei fischen) damit Sie sich nicht vermehren?

...zur Frage

Nährboden im Aquarium nötig?

Alle die ein aquarium einrichten benutzen nährboden und darüber den Kies ! doch ich habe gehört das man wenn der nährboden ausgedient hat nur probleme macht !? Also ist es nötig ?

...zur Frage

wann muss ich den bodengrund (Kies) von einem 80 liter aquarium wechseln?

...zur Frage

Welchen Aquariumkies für mich?

Guten Abend, ich habe zwei Fragen zum Thema Bodengrund im Aquarium, und zwar habe ich im Moment Amazonia Soil von ADA im Becken, möchte aber das Aquarium bald umgestalten und gerne auf Kies umstellen. Ich hätte gerne einen neutralen Kies mit einer natürlichen dunklen Färbung und einer Korngröße von ~0.8 - 2 mm. Außerdem habe ich viele Pflanzen im Aquarium und würde mir gerne einen Bodengrund unter dem Kies zulegen, ich habe jetzt an den Bodengrund von Tropica gedacht, was haltet ihr davon? Welche Kiese könnt ihr mir empfehlen oder sind die alle gleich ,,gut"? Ist der Tropica Bodengrund eine gute Wahl oder doch lieber einen Anderen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mit freundlichen Grüßen Nick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?