Kann ich den Katzenbabys Milch zufüttern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kauf bitte Katzenaufzuchtmilch. Laktosefreie Milch kann man zwar grundsätzlich auch großen Katzen mal geben, aber den Babys nicht. Die Katzenaufzuchtmilch enthält wichtige Nähr und Aufbaustoffe. Übrigens auch für die Mama-Katze und kranke Katzen geeignet. Katzenaufzuchtmilch kosten 200 g etwa 6 Euro ( Pulver). Wasser muss abgekocht werden für die Babys! Es wird eine Mischung 1:3 empfohlen auf den Packungen der Aufzuchtmilch. Mit 1:2 habe ich bessere Erfahrungen gemacht ( sie sind dann eher und länger satt, wird auch im Tierheim bei uns so genutzt). Also z.B. 6 Eßlöffel Wasser und darin 3 Eßlöffel Katzenmilch auflösen und per Flasche ( oder kleiner Spritze) geben. Die Milch sollte immer körperwarm sein. In dem Alter trinken die Babys pro Mahlzeit zwischen 1 und 3 ml. Der Mutter kannst du die gleiche Mischung machen und sie lauwarm ( mögen auch große Katzen lieber als kalt) in einem Schälchen/ Napf hinstellen. Dann kommt sie wieder zu Kräften.

Wenn die kleinen es zulassen, ja. Es gibt auch noch Milch extra für Katzen, welche vom Prinzip her so ziemlich das selbe ist, aber mein Kater mag die Katzenmlich lieber :)

palusa 28.06.2015, 09:56

katzenmilch ist kuhmilch mit nem katzenkopf drauf

die extra-kitten-aufzuchtsmilch ist NICHT dasselbe! die ist für katzen gemacht, soll einen kleinen fleischfresser ernähren. kuhmilch soll nen riesigen pflanzenfresser ernähren. da gibts schon unterschiede in den anforderungen

1

Was möchtest Du wissen?