Kann ich den CPU einbauen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immer schwierig sowas, denn eigentlich lohnt sich ein Upgrade auf eine solche Plattform eben nicht mehr wirklich. Wenn man dann aber komplett neu aufrüsten will muss man Ram, Mainboard, Cpu, (möglicherweise Kühler und Netzteil) auch noch aufrüsten was schnell mal teuer wird.

Die single core Leistung ist jetzt nicht wirklich gut aber z.B. ein Stück besser als die vom Fx-8350.

Liegt ganz bei dir ob du den jetzt kaufen willst, wenn du aber später mal mehr als nur Minecraft spielen willst, könnte es eben kritisch werden.

Dann zeig mal her die Videos. Dein A10 schafft auf einem Kern 3,9 GHz, der da 4,2 GHz. Macht keine 8% mehr Leistung. Also nichts gewonnen, außer 80€ aus dem Fenster geschmissen.

6

Im Spiel zeigt mir der CPU aber nur 3.5 Ghz und der ist wirklich absolute Rotze weil es sehr oft zu Lags kommt

0
34
@DerEchteLukas5

Dann belastet das Spiel mehr als einen Kern. In der Situation hätte der 880K dann 4,0 GHz, also immer noch keine 15% mehr Leistung.

Laggs beseitigst du damit nicht. Äußern sich deine Laggs denn in immer wiederkehrenden FPS Drops auf so 10 FPS?

0
34
@DerEchteLukas5

Geh mal ins BIOS und such nach den Optionen Cool'N'Quiet und APM Master und deaktivier beide. Das sollte die sporadischen FPS Drops beheben.

1
6
@Saftsack19

Leider nicht :( aber danke, ich werden mir dann doch lieber den cpu beschaffen

0
34
@DerEchteLukas5

Das würde ich an deiner Stelle sein lassen. Die wird das Problem nämlich auch nicht lösen. Ich habe es dir auch schonmal erklärt, warum, aber gerne nochmal:

Die hat keine 15% mehr Leistung. Wenn du mit deinem jetzigen 20 FPS hast, hast du mit dem neuen 23 FPS. Wenn du mit dem Deaktivieren von Cool'N'Quiet die Drops nicht beseitigen konntest, dann kommen die nicht von dem Feature, sondern von der schlechten CPU und genau da hilft dir der 880K eben genau GAR NICHT.

1
6
@Saftsack19

Also soll ich jetzt bis auf weiteres mit dem Kack spielen? Oder hilfe mehr RAM? habe 8GB DDR3

0
34
@DerEchteLukas5

Ja. Mehr RAM hilft dir da auch nicht, das Problem ist die CPU. Plus, das Geld für den RAM wäre am Ende eh wieder für'n Ar***, da alles neue DDR4 hat.

Spare einfach auf's komplette Upgrade. Ein Ryzen 3 2200G plus Mainboard und 8GB DDR4 kostet ~200€, ich würde aber mindestens dann auf 16GB gehen. Mit 250€ solltest du da hinkommen.

0
6
@Saftsack19

Puuh ich hab noch nie ein Mainboard ausgetauscht weil ich mich null mit den Kabeln da auskenne

0
34
@DerEchteLukas5

Du merkst dir einfach, wo du die Kabel abmachst und packst sie beim neuen an die entsprechende Stelle.

0
34
@DerEchteLukas5

Die Anschlüsse sind die gleichen, nur manchmal sind sie halt an etwas anderer Stelle.

1

Ist das System gut fürs gaming?

Hallo ihr Computer genies! mein Freund will mir seinen rechner schenken und ich wollte euch fragen ob dieser Rust,battlefield 4 oder gmod schafft? gmod weiß ich echt nicht da das spiel ursprünglich nicht für denn Mp geplant war.Es wäre super krass wenn jemand cirka weiß wie viel fps ich bei welchem spiel mit welchen settings haben würde!

Prozessor: AMD A10-6700 APU

4x 3700 MHz

Prozessorkühler: Silent Kühler für Sockel AM3 + / FM1 / FM2

Mainboard (FM2): MSI A68HM-GRENADE,

Sockel FM2+, AMD A68H Chipsatz

Arbeitsspeicher: 8192 MB DDR3-RAM,

1600 MHz

1.Festplatte: 1000 GB, Senegate/Toshiba/WD, SATA

Grafik: AMD Radeon HD 8670D

2048 MB HyperMemory

VGA, DVI, HDMI

Gehäuse: Modell CSL 6001 schwarz

Netzteil: CSL Netzteil , 82% Effizienz

Soundkarte: onBoard HD Audio 7.1

1.Laufwerk: 24x ASUS Multiformat DVD-Brenner

CardReader/Floppy: 8,89cm (3,5“) 10/1 CardReader / 1x USB 3.0

WLAN / ISDN / Modem: WLAN USB-Stick 300 MBit/s (867 MBit/s bei 5 GHz) - Antenne

Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?