Kann ich den Arbeitsvertrag als schulische Aushilfskraft nachdem 31. Dez. wegwerfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde solche Dokumente an deiner Stelle immer gut aufheben. Möglicherweise musst du mal irgendwann das Beschäftigungsverhältnis belegen (z.B. bei der Landesversicherungsanstalt) und da sind Arbeitsvertrag und Lohnabrechnungen eben geeignete Dokumente.

Ich bin nicht steuerpflichtig oder so.

0

Ich würde ihn dennoch mal aufheben für den Fall, dass es nachträgliche Streitigkeiten gibt. (was ich natürlich nicht hoffe)

würd es nicht geben, weil dad dort arbeitet

0

Man kann selten so dumm denken, wie es manchmal im Leben kommt. Auch wenn du meinst, es könnte zu keinerlei Differenzen kommen. Wissen kannst du es nicht!

Ansprüche aus Arbeitsverhältnisses verjähren nach 3 Jahren. Und so lange solle man die Verträge aufbewahren. So ein Blatt Papier frißt ja kein Brot.

Was möchtest Du wissen?