Kann ich das so formulieren, Grammatik/Formulierung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach dem "besprochen" muss ein Komma stehen und das mit dem "darum geht es" kann man auf keinen Fall schreiben. Außerdem ist das "machen" etwas umgangssprachlich und ich glaube, bei dem zweiten Mann muss es "Herrn" heißen, das ist ja Dativ, in jedem Fall kommt danach kein Punkt.

Wie wäre es so:

Sehr geehrter Herr Dr. XXX, wie mit Herrn Dr. XXX besprochen, wende ich mich (hiermit) an Sie, um einen Termin für (m)ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren, da ich gerne mein Praxissemester XXX bei Ihnen absolvieren würde.

Oder so:

(...) um einen Termin für (m)ein Vorstellungsgespräch bezüglich meines Praxissemesters XXX(, welches ich gerne bei Ihnen absolvieren würde,) zu vereinbaren.

Das "hiermit" ist keine Pflicht, aber bei schriftlichen Dingen ist es sehr üblich. Insbesondere bei der zweiten Version würde ich "ein" statt "mein" schreiben, denn dass das Semester deines ist, okay, aber das Vorstellungsgespräch, nun ja... Und dass du es dann wohl da machen willst, sollte klar sein, kann man also auch weglassen.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?