Kann ich das Kindergeld bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

solange du zu Hause wohnst, steht das Kindergeld den Eltern zu. Wenn Sie dir was abgeben Okay, 

Willst es Ganz; dann würde ich Kostgeld verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann es nicht,es sei denn dein Vater / Eltern sind damit einverstanden !

Das Kindergeld würde dir erst zustehen wenn du min. 18 Jahre alt wärst,eine eigene Meldeadresse hättest,also nicht mehr zu hause wohnen würdest und von ihnen nicht min. Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes bekommen würdest.

Möglich würde es ggf.auch unter 18 Jahren sein,wenn du auf Grund einer Ausbildung aus dem Elternhaus ausziehen müsstest und dann keinen Unterhalt von min.deinem Kindergeld bekommen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld ist für die Eltern gedacht:

"
Einen Anspruch auf Kindergeld haben Eltern oder Erziehungsberechtigte
(z.B. Adoptiv- und Stiefeltern, Pflegeeltern, Großeltern) für Kinder,
die im Haushalt der Familie aufgenommen wurden."

(quelle: http://www.kindergeld.org/)

Deine Eltern haben ja auch Unkosten durch dich: Miete, Strom,. Wasser , Nahrung, Hygiene usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du möchtest von deinem Vater Geld, weil dir dein Geld nicht reicht? Was ist, wenn das dein Vater genauso sieht und will noch Geld von dir, weil ihm das Kindergeld für deine Unkosten (Mietanteil, Nahrung, Kleidung, Strom, Heizung usw.) nicht reicht?

Nein, du hast keinen Anspruch auf Kindergeld, das steht nur den Eltern zu und ist dazu gedacht einen Teil der Kosten zu tragen, die du verursachst. Wenn du mehr Geld brauchst, dann musst du wohl mehr arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht wenn du noch zu hause lebst und deine eltern dich durchfüttern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?