Kann ich das geld für mein kaputtes handy von meiner mitschülerin verlangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr hättet das gleich bei ihrer Versicherung angeben können, jetzt drei Monate später kann man da nichts mehr machen. Wende dich nochmal an Apple und versuch es da umzutauschen. Aber wirklich richtig ist das auch nicht- wie gesagt bei solchen Sachen gleich die Haftpflicht verständigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Problem wird es sein, nachzuweisen, dass die Schäden von diesem Sturz stammen, den die Klassenkameradin verursacht hat. Es wurde ja zunächst (wahrscheinlich vor anderen Klassenkameraden als Zeugen) kein Schaden festgestellt....womit es in den Bereich des Möglichen rückt, dass es Dir noch einmal heruntergefallen sein könnte.....Durch den Umtausch gegen ein ebenfalls defektes Telefon hast Du den Hergang nicht unbedingt "nachvollziehbarer" gemacht.....Ihr hättet das Telefon gleich durchchecken und eine evtl. Reparatur über die Haftpflichtversicherung ihrer Eltern abwickeln können/sollen.....wozu es wahrscheinlich jetzt zu spät ist (gerade wenn ihr Euch aufgrund des Vorfalles zerstritten habt....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Zeugen dafür, dass es runter gefallen ist, nicht aber dafür, dass es kaputt war danach. Ich verstehe die Haltung der jungen Dame. Vielleicht haben die Eltern eine Haftpflichtversicherung, dazu brauchst Du aber dieses Handy, welches nun weg ist. Somit ist das Thema für Euch vorbei leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hab ich das handy bei apple care umgetauscht und statt einem 'neuwertigem' wie sie es nennen, ein fehlerhaftes bekommen (die kamera is hin)
Ernsthaft? Du bekommst ein defektes Austauschgerät, denkst dir "Och nööö" , behälst es, und willst jetzt noch deiner Schulfreundin damit kommen? Rechtlich? Oh man. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?