Kann ich das Futter für meinen Hamster selber mischen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt in diversen Hamsterforen und auch auf diebrain.de Rezepte für selbstgemischtes Futter.

Mir persönlich ist es zu mühselig, mich damit auseinanderzusetzen zumal ich neben der zwei bis drei Hamster zwei Kinder, zwei Hunde und zwei Katzen habe.

Wenn ich mich recht erinnere, fütterst Du derzeit Vitakraft. Solltest Du bei Dir (Südtirol?) nicht das "Food" von JR Farm oder allermindestens das Futter von Bunny erhalten können, ist mehr oder weniger jedes mit "Halbwissen" selbstgemischte Futter besser als das von Vitakraft solange Du Dich an die Grundregeln für Zwerghamster hältst (kein Obst, Zucker etc. und halt eben ausreichend tierisches Eiweiß).

Eine Futterliste bzgl. der Kräuter, Blüten etc. findest Du auf diebrain.de

Hallo, erstmal: für einen Hamster etwas aus der Natur zu sammeln ist eher kontraproduktiv. Man findet so gut wie keinen unberührten Platz mehr, entweder haben Hunde draufgepinkelt, Füchse o.ä. markiert oder es ist von Parasiten und Milben befallen. Auch wenn es bisher gut ging, empfehle ich dir, etwas getrocknetes aus dem Handel zu kaufen oder aber selbst zu pflanzen. Beispielsweise Gras, Kresse, Kräuter und Löwenzahn wachsen innerhalb von ein paar Tagen daheim in einem Blumemtopf heran.

Futter für einen Goldhamster kannst du selbst mischen, wiederum für Campell Zwerghamster ist es wegen der Diabetis schwierig. Dennoch ist das alles soooo aufwändig und teuer, dass sich gekauftes Futter eher lohnt.

Schau mal bei Hamsterforum und Hamsterboard, da gibt es ganze Themen mit Rezepten.

Was möchtest Du wissen?