Kann ich das Fajtgebeg vor beten weil ich morgen Schule habe und deswegen früh schlafen gehen muss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist immer am besten pünktlich mit dem Gebet anzufangen aber wenn du nicht kannst um diese Zeit dann kannst du dein Gebet nach holen aber Vorboten gibt es nicht.
Bevor du betest also wenn du am stehen bist musst du sagen welches Gebet und wie viele rekat du nachholen möchtest dann wird dein Gebet auch inshaAllah von Allah angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum

Nein kannst du nicht .
Stell dir einen Wecker und versuch aufzustehen und das Fajr Gebet zu beten .
Solltest du den Wecker überhören bist du für dieses Gebet entschuldigt und darfst es nachbeten ( schließlich hast du ja versucht aufzustehen ) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sollten wir Muslime die Gebete zu den 5 bestimmten Gebetszeiten verrichten. Wobei immer der Beginn der Gebetszeit zu bevorzugen ist.

Das ist nicht immer möglich. Wenn man noch sehr jung ist, ist auch Schlaf ein wichtiges Thema. In der Schule soll man fit sein, damit man sich auf den Unterricht konzentrieren kann. Leider sind die Gebetszeiten im sommer in Deutschland sehr weit auseinander.

Vielleicht könntest du nach dem Abendgebet sofort ins Bett gehen und dann das Nachtgebet am Ende der Gebetszeit beten. Also zum Sahur(Frühstück) aufstehen, Nachtgebet beten, essen und dann das Fajrgebet beten und dann wieder schlafen. Vielleicht kannst du nach der Schule noch ein wenig schlafen.

Vielleicht helfen dir diese Gebetszeiten etwas weiter, wobei ich nicht deinen Wohnort kenne. Deshalb als Beispiel die Stadt Frankfurt für Heute:

von: https://www.igmg.org/

14. Juni 2016  oder der 9. Ramadan 1437

Frankfurt (DE)
     
Morgengebet 03:51
Sonnenaufgang 05:09
Mittag 13:31
Nachmittag 17:50
Abend 21:42
Nacht 22:50

Oder von : http://www.diyanet.gov.tr/de/namazvakitleri

Fastenbeginn

03:43

Sonnenaufgang

05:10

Mittag

13:33

Nachmittag

17:49

Abend

21:42

Nacht

22:59

Du könntest also gegen 10:00 Uhr ins Bett gehen und nach 5,5 Std. aufstehen(3:30 Uhr) dann Nachtgebet, Essen und gegen 3:51 Uhr das Morgengebet. Dann liegst du um 4:00 Uhr wieder im Bett. Schlafe nochmals 2,5 Stunden und du hast gegen 6:30 Uhr 8 Stunden Schlaf erreicht. Sollte das nicht reichen, dann kannst du ja Nachmittags nochmals 1 Stunde oder 2 schlafen.

Viel Erfolg für dich im Ramadan. Und die Gebetszeiten werden ab Juli wieder moderater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
teemy 14.06.2016, 17:31

Dankeschön ❤️

0

Was möchtest Du wissen?